» »

Nerven oder Zahnschmerzen oder was auch immer?

dhrago0ner2x22 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

und zwar habe ich seit ca. 3 Monaten schmerzen. Diese Schmerzen kommen von einem linken unteren Mahlzahn, dem linken Ohr, sowie der linken Backe. Die linke Back ist leicht taub.

Der Schmerz zieht sich also von diesem Mahlzahn aus über die Backe, zum Ohr (das weh tut), bis hin zum Auge. Kopfschmerzen sowie ein leichter Schwindel sind gegenwärtig.

Der linke untere Mahlzahn hat eine sehr tiefe Füllung so das Sie sehr nahe an den Zahnnerv kommt.

Kalt sowie wärme – Reize wären somit ganz normal aber hätten sowie wie ich das weiß keinen Dauerschmerz.

Nun war ich bereits 3 mal bei meinem Zahnarzt. Das erste mal hat er den Zahn etwas abgeschliffen weil er der Ansicht war dies wäre die Ursache. Leider war es nicht die Ursache.

Dann hat er das zweite mal eine Art Flüssigkeit auf den Zahn aufgetragen welches die -empfindlichkeit reduzieren soll. Dies hat leider auch nicht geholfen. Nun bin ich auch ein drittes mal hin. Er hat den Zahn auf Kälteempfindlichkeit getestet sowie Klopftest betrieben. Leider konnte er durch diese Tests keine Auffälligkeit entdecken. Also hat er diesen Zahn sowie den davor geröntgt. Man muss dazu sagen der Zahn davor hat bereits eine Wurzelkanalbehandlung hinter sich hält sich aber ruhig, also keine Probleme mit dem. Nun nach dem er Röntgenbild angefertigt hat konnte er leider darauf nichts erkennen. Also keine Ursachen sehen.

Darauf hin hat er mich zu einem Kieferchirurgen verwiesen. Dieser hat sich das Röntgenbild angeschaut und konnte auch nichts erkennen. Dieser hat dann ein 360° oder 180° Scann gemacht(also geröntgt). Auf diesem konnte er auch keine Ursache entdecken. Kiefer, Zähne sollen alles OK sein.?? So sagte er es zu mir. Er könne keine Ursache entdecken.

Er meinte nur noch das Ihm im Bezug auf Kiefer eine Ursache fehle welche auf eine solche Ursache hinweisen könnte das ich schmerzen habe. Ich selber konnte mir damals das auch nicht erklären, aber mir ist heute wieder eingefallen das ich mich mal in der Berufsschule mal abgestützt habe. Und darauf hin hat es mal geknackt. Könnte es damit etwas zu tun haben.

Er hat dann nur noch gemeint ich solle mal zum Neurologen könnte ein Problem mit den Nerven sein. Also erst mal zum Hausarzt Ihm das ganze erklärt und er meinte, könnte sein das es der

Trigeminusnerv liegen . Also habe ich mir jetzt ein Termin bei diesem geholt. Der noch aussteht.

Und nun sitze ich hier und frage euch was es sein könnte?

Hier nochmal die Fakten:

Linker untere Mahlzahn macht sich gereizt bemerkbar

Linke Backe leichte taub.

Linker untere Kiefer ganz hinten auch taub sowie so leicht pelzig

Kopfschmerzen

Inneres Ohr tu weh

Taubheit zieht sich von unten nach oben bis unter das Auge

Nacken auch verkrampft (links)

Antworten
E4heumaliger^ Nutzer( (#A32573x1)


Wenn die Füllungen sehr tief sind, können die die Wurzel, sprich den Nerv im Zahn dauerhaft reizen. Da hilft dann eigentlich nur eine Wurzelbehandlung.

Kann natürlich sein das du eine Trigeminusneuralgie hast, aber auch die kann durch die Füllung ausgelöst werden

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH