» »

Extreme Nebenwirkungen von Paroxetin - Was soll ich tun ?

A^nnatoxll hat die Diskussion gestartet


Ich bitte um Rat und Tipps!

Ich nehme seit genau 14 Tagen Paroxetin 20mg gegen meinen Schwindel ...

Anfang hab ich ne 1/4 pro Tag genommen und nach 5 Tagen sollte ich ne 1/2 nehmen..

Die erste Woche ging es mir richtig super, ich hatte absolut keine Beschwerden.

Doch dann bekam ich genau nach 1 Woche ne Panikattacke und seit dem gehts mir durch und durch mies...

Ich hab jegliche Nebenwirkungen: Schwindel rund um die Uhr (erst zum Abend hört das auf) Atemnot - niedrigen Blutdruck - weiche Knie - Benommenheit - (eingebildetes)

Herzrasen....

Laut meiner Ärtzin sei das völlig normal und das Medikament wirkt erst nach 3 WOchen.

Ich soll mir keine Sorgen machen - in 1 Woche wird es mir blendend gehen!

STimmt das ?? Kann mir das jemand besätigen ?

Also momentan gehts mir ja schlechter als vorher - so hab ich mir das nicht vorgestellt..

Bitte schreibt mir eure Erfahrungen... wäre euch sehr dankbar...

Antworten
S(unflonwexr_73


Du hast das Medikament erst gut vertragen – und schlagartig ab der Panikattacke nicht mehr? Könnte es sein, dass DIE Dich komnplett aus der Bahn geworfen hat? Denn Deine "Nebenwirkungen" scheinen Deinen eigentlichen Symptomen und eher diffusen Symptomen zu entsprechen... und sind auch nicht ausschließlich typ. Nebenwirkungssymptome von Paroxetin.

Ggf. mit der Dosis nochmals runtergehen, einige Tage bei der niedrigen Dosis bleiben – und dann erneut aufdosieren.

Ansonsten:

Das Medikament wirkt richtig nach 3-6 Wochen (je nach Aufdosierung). Die Nebenwirkungen sind v.a. in den ersten 7-14 Tagen am heftigsten und lassen dann nach. Außer, es sind halt keine Nebenwirkungen, sondern Symptome der Erkrankung, wegen der Du das Paroxetin nimmst.

Wenn es gar nicht aushaltbar ist für Dich, bleibt nur das Absetzen. Leider muss man bei AD's am Anfang etwas experimentieren und findet das Passende oft nicht auf Anhieb. Aber bitte besprich' das mit Deiner Ärztin.

Auffällig finde ich halt, dass Du erst schlagartig seit der Panikattacke Nebenwirkungen hast – oder meinst zu haben. Denn das ist ziemlich untypisch, weil Nebenwirkungen v.a. in den ersten Tagen auftreten. Wo Du keine Probleme hattest.

Aynnatoxll


Also der Schwindel war voher schon da... das ist auch der Grund warum ich die Tabletten bekommen habe.

Mittwoch hatte ich damit angefangen und Samstag fing das Herzrasen an ...

Dann am Montag (also 5 Tage später ) hatte ich dann diese Panikattacke gehabt und seit dem gehts mir eigentlich gleich...

Also es ist jetzt nicht so, das ich nur auf der Couch liege.

Es ist auszuhalten... zwar schwer aber geht!

Gehe auch arbeiten und versuche auch alles andere weiter so zu machen wie vorher...

Habe dann auch erstmal keine 1/2 genommen, sondern weiterhin 1/4 genommen (nach Rücksprache mit meinem Arzt) ...

Erst seit diesen Montag nehme ich wieder ne 1/2...

Wie gesagt, ich soll mir das noch ne Woche anschauen und wenn nicht - mich bei meiner Ärztin nochmal vorstellen...

Ich finde es sehr merkwürdig was gerade abläuft...

A|nna"tSolil


ach ja... genau heute auf den Tag - sind es genau 14 Tage , dass ich die Tabletten nehme...

Vielleicht ist es auch wirklich zu viel für mein Körper - da ich noch nie irgendwelche Tabletten genommen habe!

Ich muß wahrscheinlich wirklich erstmal abwarten und geduld haben :-(

haabib i324x05


ich nehme paroxetin seit knapp nem halben jahr und habe auch sämtliche neben wirkungen wie herklopfen,herzstolpern,atemnot(das gefühl nicht richtig durchatmen zu können),blutdruckschwankungen,manchmal unregelmässiger puls,schlafstörungen aber bezugnehmend der panikattacken geht es mir gut.hat jemand auch so nebenwirkungen bei dem medi?

hLabibui2405


hatte auch schwankschwindel der ist durch paroxetin komplett weg :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH