» »

Arm schwingt nicht mit

S#ynxia hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Wenn ich laufe, schwingt mein rechter Arm ganz normal mit, mein linker Arm bewegt sich jedoch gar nicht. Ich weiß nicht wie lange das schon so ist, ich wurde vor ein paar Wochen darauf aufmerksam gemacht.

Weiß jemand was das sein könnte?

Antworten
S^ynxia


Hat niemand eine Idee?

ERhemaligzer* Nutzerd (#K325731x)


Einfach eine blöde Angewohnheit?

Ich wüsste jetzt auch nicht auf was das hindeuten sollte, du scheinst ja auch keinerlei Beschwerden zu haben.

Wieso macht man sich dann über sowas Gedanken ???

SYynxia


Weil das jeder Mensch automatisch macht. Ich habe noch keinen gesehen, der es nicht macht.

A]qualxia


Da muss ich dir widersprechen! Das hat mich noch nie beschäftigt und ist mir vollkommen egal.

EXhemaliyger ZNutzer (?#3265731x)


Weil das jeder Mensch automatisch macht

Das stimmt auch einfach nicht, es macht eben NICHT jeder Mensch ...

Sdynia


Doch, es ist nicht normal.

Parkinson z.B wird oft daran erkannt, das der Patient einen Arm nicht mitschwingt. Ich wollte nur wissen, ob jemand noch andere Gründe dafür kennt.

E>hem8aliger (NutzerX (#e325731)


Ich will dir nicht zu nahe traten, aber Parkinsonpatienten haben auch noch gefühlte 100 andere Symptome. Und einen Parkinsonpatienten erkennt man mit Sicherheit nicht als erstes daran ober er nur einen Arm schwingt.

Nun ja, jeder wie er meint, dann google mal schön weiter, wirst bestimmt noch ein paar andere Erkrankungen finden. Wenn man sonst keine Hobbys hat :=o

Ich bin jedenfalls aus dieser sinnlosen Diskussion raus *:)

SNynixa


Wenn du Ahnung davon hättest, wüsstest du, dass es eines der ersten Symptome sein kann.

Das habe ich nicht gegooglet...

Und wenn du keine Antwort auf die Frage weißt, dann antworte doch einfach nicht!

GZraMu4ams=el


Wir wissen ja nicht, wie alt Synia ist, vielleicht wäre eine Abklärung beim Neurologen sinnvoll. Beim Mann meiner Freundin fiel Aussenstehenden auf, dass er nicht mit beiden Armen beim Gehen schwingt - das muss keine grosse Bewegung sein. Während zweier Jahre nahm die Familie an, dass es sich um eine Eigenart von ihm handelt. Weil die Personen, denen diese Besonderheit auffiel, nicht locker liessen, ging er zum Neurologen... Es IST Parkinson! Und die beiden Jahre hätte man für die Behandlung gut "brauchen" können. (Der Mann meiner Freundin war zur Zeit der Diagnose 63 Jahre alt.)

Gvrauatmsexl


@ Mellimaus

warum denn gleich so giftig? Synia fragte bloss - von einer "sinnlosen Diskussion" kann keine Rede sein.

SVy2nia


Ich bin 19 Jahre alt. Parkinson war auch lediglich ein Beispiel dafür, dass es nicht normal ist, einen Arm nicht zu schwingen, da Mellimaus das ja scheinbar als "blöde Angewohnheit" sieht.

GGruauiamsxel


Ich weiss, dass Parkinson meist bei Menschen jenseits der 60 ausbricht. Mit 19Jahren bist Du (glücklicherweise) nicht in der "Zielgruppe".

Es könnte sein, dass bei Dir das Problem eher orthopädischer Art ist - wenn's Dich beunruhigt, dass Dein einer Arm nicht natürlicherweise beim Gehen mitschwingt, so gehe zum Hausarzt und besprich Dich mit ihm.

z^eitlNos\84


Das beide Arme mitschwingen ist üblich, deswegen ist Nordic Walking für viele Neurologische Erkrankungen mit Koordinationsschwächen gut ;-)

Ich würd es auch vom Doc abklären lassen. ImZweifelsfalle lieber einmal zuviel da gewesen ":/

C3hTiQu9istaa


Geh doch zum Arzt dann weisst dus

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH