» »

Benommenheit, verzerrtes Sichtfeld, Druckgefühle und mehr

SMpiegeSlbilEdx82


@ Abflussreiniger:

Hätte dir gerne auf deine PN geantwortet, aber du hast die PN Funktion deaktiviert.

W|ildDkiatexr


Hallo KlimaneutralerNutzer! :)_ *:)

Sei mal lieb gedruckt auch wenn wir Männer sind. Das kann nur wer verstehen der es hat. Bei mir ist einiges ähnlich aber vieles anders.

Sicher scheint bei mir Trigeminusneuralgie aber eher ist es Trigeminusneuropathie, ganz einfach durch die 3 Tumore in der Nase und dessen Entfernung.

Sicher scheint auch ein HWS Syndrom, durch Scheuermann und Osteoporose. Röntgenbilder und MRT.

Sicher scheint auch ein Narbenschmerz in der Nase, es wurde 3 x die Nasenschleimhaut entfernt dabei sind sie 3 x durch den Knochen gegangen!

Sicher ist das Problem mit den Augen, links 80% und rechts 40% nicht sonderlich gut sind die nicht.

Fast sicher scheint nach dem Gutachten Empfindlichkeiten im linken Arm durch HWS, obwohl ich nur über den rechten Arm gesprochen habe, nie über beide und sogar gesagt habe der linke Arm muss den linken helfen. Das steht in auch im Text so. Meine Vorahnung sagt der Gutachter bekommt das so durch! %:| %:|


Wie das alles zusammenspielt, oder was wann weh tut liegt in den Sternen !

Habe komischer Weise Sehschwankungen ins Bessere, auch Aktenkundig vor der letzten Nasen OP im Krankenhaus vom Augenarzt gegen 20 Uhr 2 x 100 %, hin gesetzt gelesen fertig 2 x 100 %, wenn ich mich jetzt richtig entsinne, nur einmal also nur die Ferne.

Komisches Sehen Fernsehen, Hören, komisches Denken, extreme Lichtempfindlichkeit....... Ein komisches Gefühl sich anderen mitzuteilen zu müssen, denke aber das eindeutig besser wie im eigenen Saft zu schmoren !!

Habe nach der letzten Nasen OP 3 Tage gebraucht die Steuererklärung zu machen, das ging nur in kleinen Intervallen, immer Pausen.

Mit der Stellungnahme zu den 2 Gutachten 100 Seiten war es genau so, gut man kann verlieren aber muss man so vorgeführt werden.


Meine neue Neurologin sagt ich sehe den Menschen als ganzes, das ist durch den Wechsel aber eine absolut blöde Situation, genau so könnte sie sagen der kommt nur hierher um was erreichen !!! Habe zwar die 100 Seiten der 2 Gutachten auf den Tisch gelegt um Hilfe habe ich aber nicht gebeten. Wenn sie in das laufende Verfahren noch eingreift gut, wenn nicht auch gut !

Sie hat die Dosis Gabapentin auf 3 x 500 hochgesetzt um die Trigeminusneuralgie im Schach zu halten, ein wenig habe ich auch das Gefühl das das klappt. Denke auch das die Trigeminusneuralgie mit ihrem starken Grundschmerz einiges überdeckt hat. glaube %:|


Schreib mal wie es bei dir weitergeht ! :)=


Immer schön den Kopf hochhalten, sich beschäftigen und ablenken, eine starke Depression können wir gar nicht gebrauchen !!


MfG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH