» »

Angst über CT-Befund

Nnara DNarxa hat die Diskussion gestartet


Ich hatte neulich einen Fahrradunfall, wo ich auf den Kopf gefallen bin. Im Krankenhaus wurde rotinemäßig ein CT gemacht, um schwere Verletzungen auszuschließen. Die Ärtze im KH meinten, dass alles ok sei und ich keine Kopfverletzungen habe.

Nun war ich beim Kieferchirurgen, der sich das CT auch nochmal angesehen hat, um zu schauen, ob was am Kiefer sein könnte. Er meinte, dass mein Gehirn im Frontalbereich recht auffällig aussieht.

Zuhause habe ich dann den CT Befund aus dem Krankenhaus nochmal gelesen:

Innere und äußere Liquorräume symmetrisch konfiguriert

Bifrontales Furchenrelief vergröbert (ich glaube, das meinte der Kieferchirurg)

Basale Zisternen frei

Symmetrische Stammganglienverkalkung

Gerade der letzte Punkt verunsichert mich, nachdem ich einiges im Internet gelesen habe, was auf Morbus Fahr hinweist.

Kann mir bitte jemand helfen, ob das was Schlimmes bedeutet!!! Ich wundere mich, dass mir niemand im KH gesagt hat, dass was nicht stimmt.

Antworten
NwarZa Nxara


Hat niemand eine Idee?

Noara9 Na.ra


Immer noch nicht? :-/

G+oldenTWinxter


Sonst frage doch einfach mal deinen Hausarzt des Vetrauens. Der kann das betsimmt eher übersetzen.

Aber ich hoffe, dass es nichts schlimmes ist. @:) @:)

Nbara5 Nxara


Danke für deine Wünsche. Ich habe halt Sorge, dass es was Schlimmes ist und weiß nicht genau, ob ich das dann wissen will. Dazu denke ich, wenn ich nicht mit dem Fahrrad hingefallen wäre, dann hätte ich ja nie erfahren, dass mein Hirn auffällig aussieht.

Und doch ist es leichter gesagt als getan, da sich meine Gedanken immer wieder damit beschäftigen. Naja, vielleicht kann ich mich ja überwinden und mir einen Termin beim Arzt holen...

GOold&elnW}intexr


Schwere Sache. Vielleicht ist es einfach gar nichts schlimmes. Hätte der Arzt dich nicht weiter überwiesen, wenn er zufällig was entdeckt hätte? Ich denke schon.

Du solltest dir zur Beruhigung nochmal einen Termin bei einem Neurologen geben und das mit ihm besprechen.

Ich glaube aber wirklich, wenn er da was schlimmes gefunden hätte, dass er da weiter dran geblieben wäre. @:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH