» »

Stechende, bohrende, dumpfe Schmerzen überall

FzlieKderixa hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen!

Da mein Termin beim Neurologen erst in 2 Wochen ist, wollte ich hier schonmal "anklopfen".

Die Sache ist die, dass ich seit ca. 2 Jahren unter plötzlich auftretenden (diese können jeweils dann an EINER Stelle des Körpers sein, aber prinzipiell können sie an jeder denkbaren Stelle auftreten, am meisten aber an den Armen, Beinen, Füßen) stechende, bohrende, ziehende Schmerzen verspüre. Diese verschwinden dann nach ca. 20-30 Sekunden und ich hatte auch schonmal ne Woche gar nix.

Am Samstag war es zb so, ich saß am PC.. Plötzlich ein derber Schmerz im rechten großen Zeh, ca. 1 Minute lang. Schlimm, aber trotzdem aushaltbar. Nach einer Minute war der Schmerz weg. Muss dazu sagen, mein Vater hat Gicht.

Den Arztbesuch habe ich damals aufgeschoben, weil ich mir immer dachte, na, was soll das schon sein mit 20. Und so schlimm sind die Schmerzen nun wirklich nicht, es ist halt da. Nur gestern bekam ich plötzich im linken Schienbein auch so einen Schmerz, richtig dumpf. Das war ziemlich krass, dumpf, pulsierend. Heute morgen im rechten Bein.

Nun hab ich wirklich ungelogen Angst, dass es (außer Rheuma,..) etwas viel schlimmeres sein könnte... zB Krebs. Man liest dann ja oft vonKnochenschmeren .. Habe Angst, dass das eher die Knochen (gerade das in den Beinen) sind, als zb die Nerven / Muskeln. Aber allgemein hab ich gar keine Knochenschmerzen, zb beim Sport. da tut mir gar nix weh. Nur diese plötzlich auftretenden, stechenden / brennenden /bohrenden Schmerzen..

Und auch dass es auf beiden seiten ist macht mir Angst :( Lg

Antworten
T1rixi8anRe64


Hey,

Neurologe ist schon mal gut, ich würde auch gleich nen Termin beim Orthopäden machen, sowie beim Internisten, einfach alles durchchecken lassen.

Gruß

Trixi

Fnliedexria


Stimmt.. wär wahrscheinlich nicht schlecht. Muss dazu sagen, dass ich Angstpatient bin und eine gewisse Angst vor Ärzten / dem Ergebnis habe. Aber bei aller Spinnerei und Hypochondrie, die Schmerzen sind eben da.. Und es macht mir Angst.

Denkst du, dass meine Angst bzgl. krebs gerechtfertigt ist?

T>rixGiane6x4


Hey,

nein glaub ich ehrlich gesagt nicht, ich hatte auch furchtbar Angst deswegen, aber gestern war ich wegen meiner Oberbauchbeschwerden bei einer Triggerpunktbehandlung und es ist heut deutlich besser. Oft ist das ganze muskulär bedingt, hätte ich so auch nie geglaubt. Das kann oft durch Fehlhaltungen ausgelöst werden. Tatsächlich kann man Dir aber nur helfen, wenn Du zum Arzt gehst und mach es doch wie ich, red Dir selbst gut zu, daß da schon nichts sein wird.

LG

Trixi

Nruffxi


Hallo, diese Schmerzen habe ich auch. Und ich habe auch ziemliche Angst, da bei mir noch dazu die Lymphknoten am Hals und Schlüsselbein geschwollen sind. Im Blut wurde jetzt allerdings der Epstein Barr Virus gefunden.

Hast du dein Blut schon untersuchen lassen?

Liebe Grüße

Nicole

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH