» »

Nervenentzündung im Becken (Pudendus Nerv)

CQhris2e_81 hat die Diskussion gestartet


Hallo! :-)

Kennt sich jemand mit Nervenentzündungen aus?

Ich wurde im März dieses Jahres am Pudendus Nerv (Pudendus Neuralgie) im Becken operiert. Der Nerv war eingeengt und wurde bei dieser OP freigelegt, Der Heilungsverlauf war bis vor kurzem ganz gut, nur leider war ich am 04.10 bei einem Chiropraktiker, welcher mir das ISG Gelenk so stark eingerenkt hat, dass sich der Nerv entzündet hat.

Ich hab schon mit dem operierenden Arzt Kontakt aufgenommen und dieser sagte mir, dass ich wegen der Entzündung Geduld haben muss und mir keine Sorgen machen soll was den Heilungserfolg angeht (mache ich mir natürlich trotzdem :-| ). Nur liege ich schon fast 3 Wochen im Bett und nehme Cortison, Naproxen und Gabapentin zu mir. Durch die Medikamente sind die Schmerzen erträglicher geworden, nur ist es bei mir so, dass der Zustand sehr schwankend ist. Kaum habe ich das Gefühl es geht in die richtige Richtung kommen ein paar Stunden später oder auch erst am nächsten Tag, wieder diese brennenden Schmerzen mit dem Fiebergefühl im Genitalbereich.

Sind diese Schwankungen normal bei einer Nervenentzündung? Wie lange kann den so etwas dauern und kann ich selber was tun um den Heilungverlauf zu beschleunigen? Mit Kälte und Wärme habe ich es schon probiert aber wirklich helfen tut es nicht, manchmal habe ich meinen Zustand dadurch verschlechtert.

Vielleicht hat jemand noch einen Tipp für mich? ":/

Viele liebe Grüße

Chris

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH