» »

verrückt machendes kribbeln

kwlbettH007 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Mich plagt seit September ein fast ständiges, unterschwelliges Kribbeln in den Fingerspitzen/Händen (beide) und ab und zu auch im (linken) Fuß bzw. Fußgelenk.

Angefangen hat alles damit, dass ich ein drücken, ziehen und leichtes Kribbeln in der linken Kniekehle wegen eines verrutschten Wirbels verspürt habe.

Bevor ich damit zum Arzt bin, hab ich das Problem "gegoogelt" und ich weiß nicht mehr wie, aber irgendwie bin ich auf ein MS-Forum gestoßen und mach mich seitdem verrückt.

Ich war beim Hausarzt, sie hat mir den Wirbel wieder eingerenkt (sie ist chiropraktikerin) und das Problem mit dem Kribbeln hab ich ihr auch erzählt. Daraufhin hat sie mich zum Neurologen überwiesen, da war ich jetzt zum 2. mal. Beide male hat er Reflexe getestet und beim ersten mal ein Blutbild erstellt.

Das Blutbild ist i.o.

Die Reflexe in den Armen sind langsamer bzw. nicht so ausgeprägt wie in den Beinen.

ich hab keine Sehstörungen, kann normal gehen, normal sprechen/schmecken usw.

es ist nur dieses bescheuerte kribbeln...

Nun möchte mein Neurologe Entzündungsherde an den Nervenbahnen, Rückenmark und Kopf ausschließen, kurzum, ich muss zum MRT.

Nun hab ich schiss, dass man da Läsionen findet, die evtl. gar nicht auf MS hindeuten, mein Problem ist, dass ich grade in Stresssituationen mir gern mal selber gegen den Kopf hau :(

Sind Läsionen die durch Schläge auf den Kopf von denen durch MS zu unterscheiden?

Ich hab panische Angst vor MS.... (ich hoffe am ende unbegründet)

und ich muss aber auch dazu sagen, ich mach mich leider gern wegen allem möglichen Mist verrückt...

ich hab ihn auch darauf angesprochen, ob meine Probleme psychischer Natur sein können (steh quasi dauernd unter psychischem Stress, mach mich wegen Kleinigkeiten verrückt, usw. und ich weiß ja selber, dass es idiotisch war, von einem harmlosen Drücken in der Kniekehle auf MS zu kommen, ich weiß nicht was mich da geritten hat... , zumal ich den Eindruck habe, dass das Kribbeln v.a. Abends stärker ist, auch wenn ichs den ganzen Tag über spüre)

nur hab ich das MRT erst Ende Januar und ich will mich wenigstens IRGENDWIE beruhigen :/

Gibts hier jemanden, dem es ähnlich ergeht/erging?

Sorry für die lange Nachricht, aber Ich bin über jede Hilfe dankbar, ich mach mich nämlich wirklich verrückt -.-

mfg, klett

Antworten
hhattrxick


Hallo Klett,

mir geht es ähnlich. Ich habe mittlerweile ein Brennen am ganzen Körper. Angefangen hatte es in den Händen und Füßen, 2 Monate nach meinem Halswirbelsäulen-Trauma. Ich nehme alles Mögliche an B-Vitaminen und sonstigen NEM. Interessanterweise sind die Symptome nun langsam sogar äußerlich sichtbar. Gestern war ich mal wieder bei der Massage (was jahrelang keine Auswirkung hatte, einfach gut für die Seele) und habe daraufhin Hautrötungen bekommen. Es ist echt frustrierend. Ich bin seit eineinhalb Jahren am rum-recherchieren und es wird weiter schlechter.

Borreliose-EILSA-Test war bei mir negativ. Und ich habe keine Hirnsymptome, von daher glaube ich eigentlich nicht an Borreliose. Kennt sich jmd mit diesem Weternblot-Test aus? Geht der auf Kasse und wo macht man den am besten?

LG

Matthias

Pius]teGblumae65


und ich muss aber auch dazu sagen, ich mach mich leider gern wegen allem möglichen Mist verrückt... ich hab ihn auch darauf angesprochen, ob meine Probleme psychischer Natur sein können (steh quasi dauernd unter psychischem Stress, mach mich wegen Kleinigkeiten verrückt, usw. und ich weiß ja selber, dass es idiotisch war, von einem harmlosen Drücken in der Kniekehle auf MS zu kommen, ich weiß nicht was mich da geritten hat... , zumal ich den Eindruck habe, dass das Kribbeln v.a. Abends stärker ist, auch wenn ichs den ganzen Tag über spüre)

He Klett

weise Einsicht, dann solltest Du dein Problem mit Psychotherapeutischer Hilfe angehn.

P,ust*eblu&mex65


Gestern war ich mal wieder bei der Massage (was jahrelang keine Auswirkung hatte, einfach gut für die Seele) und habe daraufhin Hautrötungen bekommen. Es ist echt frustrierend.

He Matthias, Rötungen durch Massagen sind vollkommen normal. Massagen führen zu hyperämien =Mehrdurchblutung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH