» »

Rotationsfehlstellung des Atlantodentalgelenk

Mwamva_0_807x08 hat die Diskussion gestartet


HAllo zusammen,

ich leide nun seid etwas mehr als 3 1/2 Jahren unter Schwindel, Kopf- und Nackenschmerzen und objektiven Ohrgeräuschen.

Ich habe mich heftig am Tisch gestoßen, da fing alles mit an..... {:(

Ich war bei sämtlichen Ärzten: HNO, Neurologie, Orthöpädie, Heilpraktiker, Krankenhausaufenthalte, Chiropraktiker usw.

Kann sein das ich irgendwas vergessen habe. %:|

Beim Auflisten kann es einem auch schon Schwindelig werden, und wahrscheinlich geht es nicht nur mir so.

Habe mehrer Normale MRT aufnahmen durch und es wurde nie etwas festgestellt.

War sogar 8 Wochen in der Psychatrie. Auch da nichts, außer Tabletten schlucken und ein bisschen malen..... %-|

Habe nicht so gute Erfahrungen gemacht.

Vor einen halben Jahr sagte mir ein bekannter Physiotherapeut lass doch mal ein Uprigt- MRT machen....

Hab ich dann auch gemacht.

Rausgekommen ist:

Rotationsfehlstellung des Atlantodentalgelenk

und des 1 Halswirbels.

Dazwischen bildet sich dann eine Reizflüssigkeit und die macht meine Beschwerden.

Das nur weil ich mich am Tisch gestoßen habe, habe mir dadurch ein Schleudertrauma eingefangen und die Leiden fingen an.

Durch das Upright- MRT weiss ich endlich was mir fehlt...

Was habt ihr für Symtomatiken und wie geht Ihr mit dem Schwindel um ???

Danke fürs Lesen...

Allen Lesern wünsche ich ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten übergang ins neue Jahr!!!

:)*

Antworten
RbudiCrotnxase


Hallo mama,

du hast eine Atlasfehlstellung wahrscheinlich durch deinen Sturz ausgelöst. Durch den Sturz wurden wahrscheinlich deine Kopfgelenksbänder geschädigt. Komplett heilen kann man das nicht, nur versuchen zu stabilisieren und zu lindern. Eine gute Adresse wäre Dr. Kuklinski. [[www.dr-kuklinski.info]]

Empfehlenswert ist sein Buch "Schwachstelle Genick".

Alles Gute

MWama_05807x08


Hallo Rudirotnase,

Danke fürs Antworten.

ich bin noch nicht mal gefallen.

Ich habe mich an der Tischkante gestoßen und bin nach oben geschnellt.

So sagte der Radiologe habe ich mir das Schleudertrauma zugezogen.

Das es wahrscheinlich nicht heilbar ist sondern nur gelindert werden kann sagte mir der Neurochirug auch :°(

Ich fahre Januar in die Reha und dann mal schauen was passiert...

Wo hat Dr. Kuklinski denn seine Praxis?

LG

Mama

k+rusxty78


Hallo 'Mama',

das ist ein sehr interessanter und wahrscheinlich auch seltener Fall, den Du beschreibst! Umso schöner, dass Du nach den zahlreichen Arztbesuchen endlich einen Befund bekommen hast. Darf ich Dir dazu noch ein paar Fragen stellen?

1. Wo hast Du das upright-MRT gemacht und was hat es gekostet? (672€?)

2. Welche Aufnahmen wurden gemacht? In Vorbeugung / Rücklage oder bei Rechts-/Links-Rotation?

3. Sind Deine Beschwerden bei bestimmten Kopfhaltungen schlimmer?

Alles Gute weiterhin und schöne Feiertage!

krusty

M@amau_0807x08


hallo krusty,

Ja

Ja

und ja.

Ich habe es in köln machen lassen.

Woher weisst du das alles ???

Hattest du auch eins ???

Wünsche auch schöne Feiertage

*:)

k7r}ustxy78


Ja, ich habe auch ein upright-MRT in Köln machen lassen. Bei mir wurde aber nur Vor-/ und Rückbeugung untersucht, für die Rechts-/Links-Rotation hätte ich einen weiteren Termin gebraucht. Leider war der Befund nicht eindeutig: es wurde lediglich eine Bandscheibenprotrusion fest gestellt, die evtl. für meine Beschwerden (Benommenheitsgefühl) verantwortlich sein soll...

Viele Grüße,

krusty

MMama_g08x0708


Die wollten bei mir noch ein zweites machen, wegen den Kopfgelenkbändern mit anderen Aufnahmen, er sagte man würde es dann besser sehen,

Aber für ein weiteres haben wir kein Geld, wir können es uns einfach nicht leisten...

Man schneidet sich den Betrag ja nicht einfach mel so aus den Rippen...

Auch wenn wir es gerne gemacht hätten...

Also bist Du jetzt immer noch nicht viel weiter mit deinem Befund ???

Ich wünsche Dir schöne Feiertage... @:)

RPudirwotna6se


Hallo mama,

du bist schon ganz schön weit gekommen. Ich glaube, dass die meisten Betroffenen in der Psychoschiene versinken. Schau dir mal die Anzahl der Beiträge zu psychogenem Schwindel an. Und Neurochirurgen, die dir die Wahrheit über das Schleudertrauma und seine Folgen erzählen, sind auch nicht die Regel. Da gibt es z.B. die ach so renomierte Schwindelambulanz München. Dort werden die Zusammenhänge zwischen Schwindel und HWS als Verlegenheitsdiagnosen unwissender Ärzte dargestellt. Meiner Meinung nach eine ungeheure Frechheit. Bei der Behandlung eines instabilen Kopfgelenks kommt es hauptsächlich auf das Können des Therapeuten an.

Dr. Kuklinski hat seine Praxis in Rostock. Wo andere Ärzte schon längst nicht mehr hinhören, da fragt er sogar nochmal nach. Aber wie gesagt, kauf dir sein Buch. Kostet ca. 14,00€ und ist sehr leicht verständlich geschrieben.

Aus welcher Gegend kommst du? Vielleicht kann ich dir einen guten Therapeuteempfehlen.

Auch dir ein schönes Weihnachtsfest

M7ama_U0807&08


Hallo Rudirotnase,

die psychoschiene habe ich schon hinter mir.

8 Wochen Psychatrie aus dem Grunde.

Ich bin damit durch habe auch nie an mir geweifelt, habe immer gewusst das es bei mir nicht die psyche ist. Habe es einfach gespürrt.

In einer Schwindelambulanz war ich auch, aber in Münster.

Die haben mich immer nur vertröstet am Ende hieß es

,, Ja, noch so ca. 5 Jahre müssen sie geduld haben, in der Zeit wird es sich von selber legen!´´

Ich komme aus NRW.

Mit den Therapeuten habe ich ja auch kein Glück.

Wegen dem Befund möchte mich kaum einer behandeln. Es traut sich einfach niemand ran.

Da war ich dann soweit und habe einen gefunden, und der sagte nach dem dritten mal nein Danke. Das wars dann wieder gewesen.

kSrust+y78


Hallo 'Mama',

tja, es ist leider nicht sicher, ob die Beschwerden tatsächlich daher kommen. Habe dieses Jahr mit mehreren Ärzten darüber gesprochen, von denen einige sagten, dass es ganz eindeutig wäre, während andere den Zusammenhang völlig bestritten haben. Zwei Neurochirurgen würden eine Schrumpfung der Bandscheibe durch Nucleoplastie vorschlagen, andere sind eher für mehr Bewegung, Sport und Kräftigung der HWS-Muskulatur. Das mache ich nun schon ein paar Monate, aber bislang ohne echte Besserung...

Mal sehen, was das neue Jahr so bringt!

Bis dahin Dir ein fröhliches Weihnachtsfest, erholsame Tage und einen guten Rutsch!!

Viele Grüße,

krusty

RTudiRrotnaSsxe


Hi mama, hi krusty,

krusty, Du solltest dich schon irgendwann für eine Diagnose entscheiden und welchen Weg du gehen willst. Somatisch oder psychisch, das ist hier die Frage.

Mama, ich war 4 Jahre lang(1*monatlich) bei einem Heilpraktiker in Wuppertal in Behandlung. Hat mir sehr gut getan. Er kann Osteopathie(cranio). Da hat er ein gutes Feeling. Allerdings ist sein wahres Steckenpferd die Psychologie. Man muß ihm gleich bei der Terminabsprache sagen, das nur eine osteopathische Behandlung gewünscht wird. google mal nach peter ammann.

Liebe Grüße

MUaIma_08+070j8


Danke Rudirotnase,

Aber muss man ihn dann nicht auch selber bezahlen ??? ??? ?

Oder übernimmt das die KK ???

kWruDstyx78


Hallo Rudi,

diese 'Entscheidung' habe ich schon längst getroffen... Ich würde mir aber nur ungern leichtfertig eine Nadel durch den Hals in die Bandscheibe stechen lassen, ohne mir bezüglich des Befundes sicher(er) zu sein. Oder so lange der Leidensdruck noch erträglich ist... Bis dahin wird eben konservativ behandelt (Osteopathie, Physiotherapie, ab und zu Kat... ;-) ).

Viele Grüße,

krusty

RHudiroWtnaxse


Hallo mama,

ja leider muß man es selber zahlen.

Frohe Weihnachten

M>amaR_081070x8


Hallo Rudirotnase,

wünsche auch Frohe Weihnachten @:)

Ja wenn wir das selber zahlen müssen, dann fällt es leider schon weg...

Wir haben das Geld nicht dafür :°(

Dann bleibt mir wohl nur die Reha... :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH