» »

Geplatztes Aneurysma

S$ann4igixrl


Untersuchung

Im MRT kann man Aneurysmen ab einer Größe von ca. 4-5 mm erkennen. Genauer ist die Angiographie, da können bis zu 95 % aller Aneurysmen erkannt werden. Allerdings wird erst eine Angiographie gemacht, wenn im MRT ein Verdacht besteht.

Die Angiographie ist auch nicht unbedingt angenehm und muss immer stationär gemacht werden.

Wenn im MRT und CT nichts zu erkennen ist, würde ich davon ausgehen, kein Aneurysma zu haben!

b2iboxl


Hallo vielleicht kann mir jemand ein paar tips geben , meine Mama hatte plötzlich ziemlich starke Kopfschmerzen bekommen ihr holfen gar keine Schmerzmittel mehr nach 2 monaten ging sie dann endlich zum Hausarzt er, schikte Sie zu Tommografie da hat Sie 1 Monat warten müssen auf ein Termin und dann hat sich rausgestellt das Sie ein Aneurysma im Kopf hat Ca. 2 cm .Wir fuhren dann in die Klinik nach Grosshadern zu besprechung da sagten Sie Ihr da sie in 2 wochen ein Eingriff machen da wird ein Kontrastmittel in die Leiste eingespritzt und dann wird erst entschieden was gemacht wird ? aber ich finde das dauert alles furchbar lange , ich habe Angst das es platzen könnte , und vorallem sie leidet immer noch an Kopfschmerzen ! Ich hoffe nach dem eingriff mit dem Kontrastmittel das Sie sie gleich dabehalten und wieder nach Hause schiken ? Habe totale Angst ?

bXiboxl


26.04.08 20:03Bewerten

Verlinken

Hallo vielleicht kann mir jemand ein paar tips geben , meine Mama hatte plötzlich ziemlich starke Kopfschmerzen bekommen ihr holfen gar keine Schmerzmittel mehr nach 2 monaten ging sie dann endlich zum Hausarzt er, schikte Sie zu Tommografie da hat Sie 1 Monat warten müssen auf ein Termin und dann hat sich rausgestellt das Sie ein Aneurysma im Kopf hat Ca. 2 cm .Wir fuhren dann in die Klinik nach Grosshadern zu besprechung da sagten Sie Ihr da sie in 2 wochen ein Eingriff machen da wird ein Kontrastmittel in die Leiste eingespritzt und dann wird erst entschieden was gemacht wird ? aber ich finde das dauert alles furchbar lange , ich habe Angst das es platzen könnte , und vorallem sie leidet immer noch an Kopfschmerzen ! Ich hoffe nach dem eingriff mit dem Kontrastmittel das Sie sie gleich dabehalten und wieder nach Hause schiken ? Habe totale Angst ?

bibol

s[isxt


Hallo, ich auch mal eine Frage an euch alle hier. Meine Schwiegermutter ist im Krankenhaus und hat 3 Aneurysmen, zwei sind erschlossen worden. Sie ist ansprechbar und schaut uns an, spricht aber mit uns noch nicht, da sie auch noch sehr schläfrig ist. Wir machen uns grosse Sorgen ob alles wieder in Ordnung kommt, und wie lange so etwas dauern kann. Das weitere Problem it nämlich das mein Mann und ich in 4 Wochen kirchlich heiraten wollen, aber jetzt durch diesen Schlag nicht wissen wie wir reagieren sollen, da sie ja dabei sein muss und soll. Glaubt ihr es besteht eine Chance das sie an der Trauung teilnehmen kann ??? Wir wünschen es uns so sehr. Ich freue mich über jede Antwort und hilfestellung zu diesem Thema von euch. Ich hoffe euren Angehörigen geht es mittlerweile besser. LG

PYaulGipne1x1


Hi sist,

ich würde sagen, ein paar monate dauert es im Normalfall schon, bis sie wieder teilnehmen kann. Könnt ihr nicht die Trauung filmen und ihr nen mobilen DVD-Player mitbringen zum Angucken? Ich fand so ein Teil (mit Verlängerungskabel und ein paar netten Filmen in der Klinik ganz nett, man kann das Angucken auch jederzeit unterbrechen, wenn man zu müde ist...)

Ob sie sich wieder vollständig erholt, werden dir nicht mal ihre behandelnden Ärzte sagen können - aber keine Panik, oft klappt es, und wenn sie Einschränkungen zurückbehält, wird sie damit umgehen lernen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH