» »

Komisches Gefühl am Kopf, Nacken und Gesicht

TRraDze=ee hat die Diskussion gestartet


Hi Leute ;-)

Ich habe seit ca. 10 Monaten das Problem das ich ein komisches Gefühl im Gesicht und am Kopf habe, es ist nicht wirklich taub aber ist halt komisch... das alles ist nur auf der linken seite des Gesichts und des Kopfs(wenn ich mit der Hand z.B an der Stelle im Gesicht hinfasse bleibt das Gefühl ein bisschen also das ich mich dort berührt habe).. Ich muss dazu sagen ich schlafe nur auf einer Matraze und sitze am Tag bis zu 10 Stunden am PC(durch Arbeit und privat).. oft liege ich dabei im Bett und nehme eine schlechte Position ein. Im Nacken habe ich zwar keine Schmerzen aber er kommt mir verspannt vor.

Falls wichtig: Seitdem ich angefangen habe zu arbeiten habe ich an meinem Linken Fuß am großen Zeh ein Taubheitsgefühl an der außenseite... wenn ich Urlaub habe wird das am Fuß meistens besser.. aber nie ganz weg.

Ich hoffe ihr habt eine Idee was ich habe :D

Gruß

Antworten
LhocXke1x9


Hallo, hast du mal versucht, deinen Nacken zu dehnen? Falls ja, ist linksseitig das Spannungs-/Dehnungsgefühl größer?

Könnte an der HWS-Muskulatur liegen, wenn Du soviel sitzt (Schildkröten-Position – Kopf vorgestreckt, Schultern angezogen beim Tippen). Eventuell mal Manuelle Therapie verschreiben lassen. Ggf. reicht sogar klassische Massagetherapie.

Zum Fuß: Was heißt "seit ich angefangen habe zu arbeiten..." von welchem Zeitraum ist die Rede?

Im Urlaub hast du sicher mehr Bewegung. Taubheit kann sowohl am falschen Schuhwerk liegen als auch an Dauer-Sitzposition (Durchblutung gehemmt). Das würde ich erstmal beobachten und ab und zu beim Job durchs Büro laufen und gucken, ob es dann verschwindet.

T^razWeexe


Ich denke das Spannungsgefühl ist auf der linken Seite größer, ja.

Ich habe vor ca. 1,5 Jahren mit meiner Ausbildung begonnen nach ca. einem halben Jahr fing das an mit dem Zeh denke ich.

PS: Ich bin 17

L"o1ckeU19


na da würde ich stark auf verspannung in der hws-muskulatur tippen. du sagst, probleme sind links – links auch stärkeres verspannungsfühl. und seit 1 jahr bürojob tauber zeh... sitzende tätigkeit.... ausgleichssport ist tipp nr. 1.ansonsten einfach mal ausprobieren: hausarzt, rezept für physio und nach 10 anwendungen nochmal "nachfühlen"...

TTrazeexe


Ich habe das ganze heute noch mal intensiv beobachtet. Mir ist aufgefallen das wenn es draußen kalt ist, das Gefühl am Kopf, im Gesicht und am Nacken Intensiver wird. Es ist einfach stärker. Wenn ich an den besagten stellen fühle, fühlt sich das ganze nicht so intensiv an wie auf der anderen Seite des Kopfes. Sind das immernoch Verspannungen oder deutet das auf was anderes hin?

Ich werde bald mal zum Arzt gehen, jedoch habe ich rießige Angst vor einem Gehirntumor oder dergleichen ;(

@ Locke19 Ich arbeite im Lager,

aber mit normalen Turnschuhen.. denke es liegt am Schuhwerk.

Gruß

T}raIz(eexe


Mir ist auch aufgefallen das wenn ich Kopfhörer auf habe, ich fast keine Probleme habe?? ??? ???

Lmock{e19


das klingt für mich nach 2 Dingen:

1. Immer noch HWS – denn logischerweise bist du "unentspannter" je kälter es draußen ist. Hände in den Taschen, somit Schultern in der Tendenz wieder hochgezogen. Kopf eingezogen in den Schal, also alles, worüber sich ne verspannte Halsmuskulatur sehr freut.

2. Psyche. Du konzentrierst dich extrem auf deinen Körper (versteh ich. tu ich ja auch). Wenn Du Kopfhörer aufhast (als Schutz oder mit Musik?) bist du abgelenkt – je nachdem entweder weil du dich auf die Arbeit konzentrierst oder eben auf die Musik und nicht permanent über das komische Empfinden nachgrübelst.

Zum Arzt würde ich aber mal gehen, einfach zu Deiner eigenen Beruhigung. Aber von nem Hirntumor auszugehen... :-o

gibts denn diesbezüglich ne erbliche Vorbelastung in Deiner Familie? Wenn nicht, mach dich nicht kirre. Am besten erstmal zum Hausarzt oder zum Orthopäden und Physiotherapie (am besten MT) verschreiben lassen.

Wenn ich richtig liege, wirst du nach 2 Sitzungen schon ne deutliche Besserung verspüren. Und sollte irgendne Blockierung in der HWS sein, die kriegen sie dann auch raus und der gepresste Nerv hat Ruhe.

LG und Kopf hoch! :°_

TOra>zeexe


Danke nochmal für deine Antwort ;-)

Das kuriose ist ja das der Kopfhörer fast an der Stelle ist wo ich am Kopf die Probleme habe.. Habe ich den kopfhörer auf und mache dann den mund auf, spüre ich keine Verspannung im Gesicht, auch nicht diesen dauerhaften Druck den ich sonst dort habe. Nehme ich ihn ab ist es gleich wieder da..

Das deutet doch irgendwie auf Einbildung hin oder? O.o

L/ockex19


nein, das deutet darauf hin (meine Erfahrung) dass ein HWS-Muskel hart ist und auf nen Nerv Druck ausübt.

Drückst du am "Zielort", geht das Missempfinden weg.

Versuch mal, an deinem Fuß an verschiedenen Stellen der Fußsohle oder auch an den Zehgliedern mit dem Finger massiv reinzudrücken. Jede Wette, dass du irgendwo im Körper (Kopf, Rücken, Bauch) eine Reaktion verspürst. Deswegen gibt es ja auch Akkupunktur. Jeder Nerv beginnt irgendwo im Körper und endet dementsprechend auch irgendwo.

Wenn ich z. B. mit meinem Problem den Kopf weit nach links hinten neige, um den seitlichen Halsmuskel zu dehnen, klackt mein Kiefer in seine eigentlich gerade Position und "verkrampft" da. Also für mich fühlt es sich krampfig an, wenn ich den Kopf wieder in gerade Stellung bringe. Ich muss gegensteuern und es "klackt" bis er zwar "entspannt" aber dennoch schief ist. Und das alles, weil ich so verspannt bin (und bis jetzt weiß ich noch nicht, ob HWS oder nur Kiefermuskulatur Schuld ist)

T'raze0ee


Ich habe heute nochmal richtig die beiden Kopfseiten insbesondere im Gesicht gefühlt.

Mir kommt es so vor als wären die Gefühle auf der linken Seite leicht vermindert im Gegensatz du der rechten Seite die ja keine Probleme macht.

Das kann wirklich von Verspannungen kommen?

T,om.AM08


Hi Leute ich heiße Thomas bin 35 Jahre. Wiege 109 kilo und bin 1,81 groß. Ich leide zirka seit 2 wochen an einem komischen gefühl im Nacken bereich das dan über meinen kopf geht und ich alles nicht mehr so richtig wahr nehme. Dazu kommen dan noch Angstzustände und Kraftlosigkeit. Ich war bei meinem Hausarzt der hat mir dan Opipramol Al 50mg verschrieben meine Angstzustände sind dadurch besser geworden aber das komische gefühl und die Kraftlosigkeit hab ich immer noch. Ich war auch vor kurzem beim Orthopäden der meinte vieleicht verspannung aber Wirbelsäule und nacken seien ok. Mich nehmt diese sache richtig mit weil ich voher sehr unternehmungslustig war auch sehr viel mit meinen kids unternommen habe. Aber mitlerweile muß ich mich zwingen raus zugehn weil ich angst habe das Gefühl zu bekommen. Ich merke das meine frau und die kinder darunter leiden. Deswegen hab ich mich hier angemeldet und hoffe das jemand schreibt und mir tipps geben könnte. Bis dahin lg Thomas

acufgel9ösxte


@ Trazeee

Ihh...dieses Gefühl am Kopf kenne ich. Wenn man da an eine Stelle fasst und die Hand wieder wegnimmt, fühlt man immer noch den Handabdruck auf der Kopfstelle. Total eklig.

Ich hatte das mal als Nebenwirkung von einem Medi. Als ich das absetzte, was es sofort weg.

Nimmst du irgendwelche Medikamente?

Ansonsten kann eigentlich nur noch die HWS in Frage kommen.

Txom.Mx08


Ja ich nehme zurzeit das opipramol und herzmedikamente aber die nehm ich jetzt schon fast 10 jahre vieleicht das opipramol absetzten aber dan kommen vieleicht auch wieder die angstzustände. Was ist HWS

ahufgaelösxte


HWS=Halswirbelsäule

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH