» »

Sulcus-ulnaris-Syndrom

sJpoRoky:79 hat die Diskussion gestartet


hallo,

letztes jahr im sommer war ich beim neurologen, der bei mir beidseitig das sulcus ulnaris syndrom diagnostizierte. links schlimmer wie rechts.

naja an die einschlafenden finger (klein und ringfinger) teilweise schmerzen beim heben oder trage, hab ich mich gewöhnt. ganz selten hab ich auch mal ne kleine missempfindung am unterarm.

seit grade eben hab ich aber folgendes, komplett neues bemerkt. und zwar tun die finger beim drüberstreichen weh, es fühlt sich praktisch an wie wenn die haut irgendwie wund ist. das an sich wäre sicher nicht ungewöhnlich. aber das problem betrifft nicht wie sonst den kleinen und den ringfinger, sondern den ring und den mittelfinger. beim mittelfinger komplett, beim ringfinger nur die innenseite, und überhaupt fühlt sich die hand was steif und n bissl schwächer an. die stelle am ellenbogen fühlt sich allerdings fast genauso an, wie kalt und wund.

irgendwie hat mir der arzt damals auch nix genaueres gesagt außer schonen und wenig anwinkeln.

also ab wann wird sowas denn operiert? praktisch wann sollten die alarmglocken bei mir läuten? und wie lange fällt man dann aus? kann sowas ambulant gemacht werden und ist es normal, das im verlauf dieses syndrom auch teilweise andere finger von missempfindungen betroffen sind?

Antworten
s`pookyx79


[[http://s1.directupload.net/file/d/3129/g99vcq4v_jpg.htm]]

zur verdeutlichung mal ein bild wo die missempfindungen sind

S9ynUixa


Hallo :-)

Ich hatte auch das Sulcus-Ulnaris-Syndrom. Die Stelle am Ellenbogen hat sich bei mir auch kalt und empfindlich angefühlt, am Mittel- und Ringfinger hatte ich das aber nicht.

also ab wann wird sowas denn operiert?

Bei mir wurde operiert, nachdem die konservative Behandlung mit einer Bandage nichts genützt hatte und man bereits einen deutlichen Muskelschwund an der Hand sah.

Wenn der Nerv nur freigelegt wird, kann es in der Regel ambulant gemacht werden, bei einer Verlagerung bleibt man ein paar Tage im Krankenhaus. Ich hatte für 3 Wochen einen Gips.

und ist es normal,das im verlauf dieses syndrom auch teilweise andere finger von missempfindungen betroffen sind.

Nein. Der Ulnaris-Nerv ist nur für den kleinen Finger und den halben Ringfinger zuständig. Der Daumen, Zeige- und Mittelfinger wird vom Medianus-Nerv versorgt.

Du solltest den Neurologen nochmal aufsuchen. Eine OP scheint sinnvoll zu sein.

sZpookPy79


konservative Behandlung mit einer Bandage

mmhhh davon hat mir auch noch keiner was erzählt, der sagte ich soll vorallem nachts aupassen,nicht mit angewinkeltem arm zu schlafen.

haha wie macht man denn das?ich achte zwar drauf beim einschlafen,aber während des schlafens gehts ja nicht,bzw wach ich ja erst auf wenns zu spät ist,und alles schon taub ist und kribbelt.

Nein. Der Ulnaris-Nerv ist nur für den kleinen Finger und den halben Ringfinger zuständig

mmmhh.

das wäre dann aber dummer zufall das die missempfindungen zum gleichen zeitpunkt auftreten.

es sei denn ich hätte gleichzeitig auch ein karpaltunnelsyndrom.würde zu meiner schilddrüsenunterfunktion/b12 mangel passen.

dazu gefunden

des Zeige- und Mittelfingers und der Innenseite des Ringfingers.

Bewegungssteife der Finger

elektrisierende oder kribbelnde Missempfindungen

S$ynAixa


haha wie macht man denn das?

Während man schläft kann man natürlich nicht aufpassen. Deshalb habe ich ja die Bandage bekommen.

es sei denn ich hätte gleichzeitig auch ein karpaltunnelsyndrom.

Das könnte auch sein. Also ab zum Neurologen um Klarheit zu bekommen.

sJpIookxy79


hat die op den gut geholfen bei dir?

S2ynxia


Bei der 1. OP wurde der Nerv nur freigelegt, da kamen die Symptome wieder. Seit der 2. OP bin ich beschwerdefrei.

Goold1enONldioe


Vielleicht kommen deine Beschwerden auch von der Halswirbelsäule. Wurde mal ein MRT gemacht? Ich hatte im November 2010 eine Ventralverlagerung des n. ulnaris und habe seitdem noch viel mehr Probleme als vorher. Verwachsungen, der Nerv sowie eine Sehne springen weiterhin und Schmerzen sowie Missempfindungen.

Ich hatte die Ventralverlagerung damals ambulant gemacht bekommen und hatte 3 Tage eine Gipsschiene. Du siehst also, es wird überall anders gemacht. Insgesamt war ich 6 Wochen krank geschrieben.

s@pookyx79


@ golden Oldie

Vielleicht kommen deine Beschwerden auch von der Halswirbelsäule

kann ich mir nicht vorstellen,da hätte der neurologe doch was gesagt.

hatte ne nervenleitmessung,und die war sehr eindeutig.

und ich denk dann würde mir genau die stelle am ellebogen ja auch nicht weh tun,wenn ich was hochhebe oder trage.

NFa+mel<ess91


Hallo, ich habe auch solch Beschwerden doch eine andere vorgeschichte ich habe dazu schonmal eine Thread geschrieben und würde mich freuen wenn der ein oder andere da mal reinlesen könnte und mir vielleicht etwas rat bringen könnte auf was ich mich so einstellen muss was das sein könnte :-( :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH