» »

unfreiwilliger schlafentzug, wann sollte man zum doc gehen?

Q(uezenxe hat die Diskussion gestartet


Guten Tag zusammen,

ich leide nun seit sehr vielen Stunden unter Schlafentzug. Ich habe schon einiges ausprobiert und schaffe es einfach nicht müde zu werden.

Ich habe es auch vor gut eins bis zwei Tag mit ca. 2g Seroquil (nicht auf einmal, sondern in gewissen Abständen) probiert, aber leider ohne Erfolg. Habe auch schon viele anderen varianten ausprobiert (Musik, laufen, lesen, film schauen). Natürlich weiße habe ich auch die Klassige variante "sich einfach hinlegen ausprobiert".

Na ja deswegen auch der title, wann man sich vllt. ärztliche Hilfe holen sollte. Denn meine Stimmung schwankt Ständig zwischen "ach komm, irgendwann holt sich es der Körper" und "Na ja, komisch ist es schon ein bisschen. Vielleicht wäre ein Arzt doch sinnvoller, vor allem bei den *intressanten* Symptomen"

Und ja zu der Frage, ob ich sowas kenne. Vor gut 18 Monaten hatte ich sowas schon mal und nach 50Std. hat mir eine Rasierklinge den erlösenden schlaf gebracht.

Aber ich denke, dass es auch ohne schneiden gehen muss.

Lg

Queene

PS: Vielen dank schon mal im Vorraus. @:)

Antworten
loeY sanug {real


Meine Mitbewohnerin schläft mit Baldriparan für die Nacht sehr gut. Eine halbe Stunde nach Einnahme wird sie müde.

QPubeenxe


Ich habe eine zeitlang mir meinen eigenen Baldrianwurzel Tee gemacht. War ziemlich ekelhaft und hat nur eine Stinkende Küche gebracht

lze s9ang dreaxl


Naja, Tee und hochdosierte Kapseln ist ja noch mal was anderes.

Seit wann bist du denn wach?

Wie lange hast du dich "einfach hingelegt"? Zimmer komplett abgedunkelt? Was isst und trinkst du derzeit?

D"um&axl


Queene

ich leide nun seit sehr vielen Stunden unter Schlafentzug.

??? Meinst du Tage, Wochen oder Monate oder wirklich Stunden?

Qpueexne


baldrian ist einfach nicht mehr meine welt, wenn ich bedenke, dass seroquil ein sehr starkes medikament ist, wo normalerweise 25-100mg reichen um tief zu schlummern.

Na ja essen ist so eine sache. habe seit montag keinen hunger mehr (bzw. da habe ich eine pizza gegessen) und trinken .. wasser, selbst gemachter tee. nichts, was aufpuschend sein kann.

na ja .. die 60ziger marke habe ich schon und das mit dem schlafen, mein zimmer ist dann immer dunkel. und wie lange ich lag, kann ich dir nicht genau sagen, weil sich alles eig. wie ein einziger langer tag anfühlt

l!e sangI rjeal


Baldrian ist aber im Gegensatz zu Seroquel ein natürlicher Wirkstoff! Außerdem ist Seroquel kein Schlafmittel und es entstehen beim Absetzen Entzugssymptome wie z.b. Schlaflosigkeit. Nimmst du das Zeug schon länger und hast es abgesetzt?

QOueeVne


weder noch, ich habe es als bedarf da, falls ich eine einschlafhilfe brauche.

und baldrian wirkt bei mir schon seit sehr langer zeit nichts mehr. da ich "resistent" dagegen bin

lIe san_g rexal


Aber warum nimmt man ein Antidepressivum bei Schlafproblemen? Das kapier ich nicht.

Geh in die Apotheke und lass dich dort beraten.

Qjueexne


Da haben sie sich vertan. Seroquel gehört zu der Neuroleptikum klasse, und gilt nicht wirklich als Anti-Depri Mittel (wird nur bei episodischen depris verwendet), weil man andere Symptome damit behandelt. Außerdem, bekommt man das nicht einfach mal so verschrieben wie ein antidepressivum.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Seroquel Seroquel-Wikipedia]]

Aber wir weichen immer weiter von meiner Frage ab.?!

l(ed samng @rexal


Okay, ein AD ist es nicht. Aber es ist auch kein Schlafmittel, sondern ein Mittel gegen psychische Probleme:

1. WAS IST SEROQUEL UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Seroquel enthält den Wirkstoff Quetiapin. Es gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die Antipsychotika genannt werden. Diese Arzneimittel helfen bei Erkrankungen, die die folgenden Beschwerden verursachen:

- Sie können Dinge sehen, hören oder fühlen, die nicht da sind, glauben Dinge, die nicht wahr sind, oder fühlen sich ungewöhnlich misstrauisch, ängstlich, verwirrt, schuldig, angespannt oder deprimiert.

- Sie sind sehr angeregt, ermutigt, unruhig, enthusiastisch oder hyperaktiv oder haben ein eingeschränktes Urteilsvermögen, einschließlich Aggressivität, oder Sie verhalten sich zerstörerisch oder aggressiv.

- Sie haben Stimmungsveränderungen, durch die Sie sich traurig fühlen. Es kann sein, dass Sie sich depressiv fühlen, Schuldgefühle haben, kraftlos und appetitlos sind und/oder nicht schlafen können

Da steht zwar, dass es bei Stimmungsveränderungen angewendet wird, die eventuell zu Schlaflosigkeit führen können, aber nicht bei Schlaflosigkeit an sich. Außerdem nimmt man es bei og. Symptomen täglich und nicht nach Bedarf.

Hat dir dein Arzt das verschrieben?

Wenn du so beunruhigt bist, dann geh zum Arzt und bitte ihn um Schlaftabletten.

N~aznni7x7


Konntest du mit Seroquel schon mal schlafen?

Mein Arzt wollte mich von einem AD zum schlafen auch mal umstellen auf ein Neuroleptika, der Effekt war das ich gar nicht mehr schlafen konnte.

Geh zum Arzt und lass dir ein anderes Medikament aufschreiben.

Qhueenxe


Dumal

entschuldige habe dich überlesen -.- .... es sind mittlerweile über 60 std.

**Nanni77

jup es hat mir das ein oder andere mal sehr gut geholfen.

und ich nehme es ja nur selten bzw. vllt. 1-2 mal im monat

Tkhi#s Tw]iliyght lGarden


Wir wissen immer noch nicht, wie lange du jetzt nicht mehr schläfst. Einige Stunde wären doch kein Thema...

Vielleicht bist du einfach nicht ausgelastet? Ruhst du dich tagsüber viel aus?

Gehst du arbeiten, machst du Sport? Wie ernährst du dich...?

Wie ist dein Umfeld?

Q'ueexne


**le sang real

Es wurde mir von einer sehr Kompetenten Ärztin verschrieben, wo der schwerpunkt bei psm liegt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH