» »

Mrt-Befund, bitte um Übersetzung

n<1gAuxy hat die Diskussion gestartet


hi

in meinem anderen thema geht es um das thema schon aber heute habe ich mein befund bekommen und würde gerne wissen was er heißt ?!

ich leg mal los:

befund:

t1w und t2w sagittal tse, t2w transversal tse (c2-c7)

leichte steilstellung der oben anteile der hws, offenbar 7 teiliger aufbau. normale form und höhe der wirbelkörper. gleichmäßiges knochenmarksignal. normale höhe und regelrechte signalgebung der zervikalen bandscheibe. sämtliche bandscheiben nach dorsal lateral reguar begrenzt, der wirbelkanal normal weit, die nauroformania und die austretenden vervenwurzeln unauffällig. im zervikalen myelon links dosal/lateral auf hähe des bandscheibenfaches c5/c6 nachweiß einer knapp 4mm durchmessenden signalreichen herdläsion, mit eindeutigen abschnitt des myelons sowie die miterfassten anteile des hirnstamms mit regelrechter signalgebung.

beurteilung:

nachweiß einer 4mm durchmessenden z.b. entzündlichen herdläsion intramedullär auf hähe c5/c6 links als korrelat für die aktuellen beschwerdesymtomatik. eine untersuchung des kopfes mit km mit der frage entzündlichen zns erkrankungen sollte ergenzend durchgeführt werden. dabei könnte ein t1-gesichtete, kontrastierte bildgebung der hws ergänt werden.

ich lese nun was von tumor bei google ...

was hat das alles zu bedeuten ??? ??

dank im vorraus

maxi

Antworten
SFunf>lower_x73


Es wird etwas ENTZÜNDLICHES im ZNS vermutet; daher die Empfehlung, ein weiteres MRT (vom Kopf) anzufertigen.

Bis auf diese gefundene Läsion gibt es keine weiteren Auffälligkeiten – und "Läsionen" können vieles/alles/nichts sein.

Warum sprichst Du nicht mit dem Arzt, der das MRT verordnet hat? Statt sich durch Google verrückt zu machen.

nY1,gxuy


das mrt hat mir der arzt wo ich das mrt gemacht habe nochmal verordnet ...

mein hausarzt meinte ich solls machen wäre wichtig....

auf meine frage was sein kann und was nicht wird mir keine antwort gegeben ...

S5unfloZwerx_73


Dann bedräng Deinen Arzt nochmals. Der wird vermutlich auch noch nix Genaues sagen können, aber er schuldet Dir definitiv eine Erklärung bzw. Darstellung, was man vermutet/wonach man sucht.

Tritt' Deinem Doc auf die Füße. Wobei ich angesichts des Verdachts auf "entzündliche ZNS-Prozesse" ja schonfast zu einem Neurologen raten würde. Statt Hausarzt.

n81.guxy


morgen muss ich nochmal zum mrt mit KM ...

ich habe echt angst das ich was schlimmes habe/sterben muss...

neurologentermin ist erst am 1.2

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH