» »

Was bedeutet der Mrt Befund meiner Tochter????

bDinMex5 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich habe ein Problem. Bei meiner Tochter(16) ist aufgrund von Hormonstörungen, deren Ursache nicht gefunden werden konnte ein MRT gemacht worden mit besonderem Augenmerk auf die Hypophyse. Wir waren in einem großen radiologischen Versogungszentrum und sind dort total schnell abgefertigt worden. Kurze Besprechung mit einem Arzt, der sagte: Keine Tumore, alles in Ordnung, weiteres bitte mit dem Hausarzt besprechen. Nur der sagt, das ist nicht sein Spezialgebiet(ist wenigstens ehrlich), hat aber einen befreundeten Arzt drüberlesen lassen und der sagte auch, alles soweit in Ordnung. Ich wüsste trotzdem gerne, was bedeutet der Befund? Kann mir jemand weiterhelfen ??? ? Folgender Befund:

Geringförmig ringförmige Kontrastmittelaufnahme insbesondere im linksseitigen Anteil der Adenohypophyse. Im posterioren Anteil der linksseitigen Adenohypophyse zum Teil septal imponierende schmale Hypodensie. Kein sicherer Nachweis einer raumfordernden Läison innerhalb der Sella. Geringgradig nach links abweichendes geringgradig verplumbtes Infundibulum. Das diaphragma zeigt sich unauffällig. Fraglich kleinere etwas rechtsbetonte Pinealiszyste mit einem Durchmesser von 4mm. Übriges Neurocranium soweit beurteilbar unauffällig. Kennt sich hier jemand damit aus ??? ??

Antworten
N*uf9fi


Falls dir hier niemand helfen kann, schau mal hier: [[https://washabich.de/]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH