» »

Schmerzen im Handgelenk / Verdacht auf Bandscheibenvorfall (Hws)

SVolitxhan hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe med1-Nutzer,

Ich bin 30 Jahre alt und kurz vor Weihnachten habe ich auf einmal Schmerzen im Handgelenk sowie Taubheitsgefühle im Ring- und Mittelfinger gehabt.

Meine Allgemeinärztin hat mich zum NLG geschickt. Das Ergebnis der Messung bekomme ich Mitte März. Meine HWS wurde geröntgt. Der Befund hat ergeben, dass ich ein MRT der Halswirbelsäule machen lassen soll, da der Verdacht eines Bandscheibenvorfalls an der HWS besteht. Den Termin habe ich am Donnerstag.

Physiotherapie habe ich schon verschrieben bekommen und auch Schmerzmittel, aber bei der Physio habe ich noch keinen Platz.

Jetzt nehmen die Schmerzen im Handgelenk (Außenseite) immer mehr zu. Die Schmerzmittel (Dolormin 600) bringen nicht wirklich was. Beim Handgelenk habe ich einen Druckschmerz. Ich kann mich nicht richtig abstützen und der ganze Arm fühlt sich wie Muskelkater an. An Tagen, an denen ich tragen muss, wird es dann richtig schlimm.

Habt Ihr da eventuell einen Tipp, was ich machen kann, damit es ein wenig erträglicher wird? Wärmflasche auf die Hand packen? Kälteakkus? Ich habe keine Ahnung :(

Danke im Voraus schon mal für Eure Hilfe @:)

Grüße,

Soli

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH