» »

Schmerzen, Müdigkeit, Nase zu, dauernd abwesend, aber kerngesund

N4axSc hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

seit über einem halben Jahr quälen mich folgende Symptome:

-Nasenloch rechts komplett zu, aber ohne Sekret

-Druck in der rechten Gesichtshäfte mit Schmerzen bis in den Kopf und Kribbeln

-rechtes Auge tränt und sehe nicht besonders gut; stark Lichtempfindlich – sehe öfter Blitze etc.

Bin auch dauernd müde und sehr schlapp, friere schnell und fühle mich total benommen.

Bei Sport wird es schlimmer, muss danach sirekt schlafen. Auch Alkohol verstärkt die Symptome, selbst ein Bier. Das alles schränkt mich sehr ein und belastet mich unheimlich :°( Vor allem die zue Nase verwirrt mich sehr...

Ich habe ein CT und MRT vom Kopf bekommen – alles ok.

Schilddrüse ist gut eingestellt, Blutdruck ok, sämtliche Bluttests auf EBV, Boreliose negativ.

Dieses "matschige" Gefühl und die Schmerzen sind kaum erträglich, weiß nicht was ich noch machen soll.

Kann das evtl. von der HWS kommen oder mit dem Herz zusammenhängen?

Würde mich über jede Nachricht freuen *:)

Antworten
Bbrombee\rkücahlein


Vor allem die zue Nase verwirrt mich sehr...

Beim HNO warste? Vielleicht ne schiefe Nasenscheidewand? Also ich bekomm dadurch auch sehr schlecht Luft und erwäge eine OP.

NYe5lxa


Mir fiel spontan die Histaminintoleranz ein, vor allem auch deshalb:

Auch Alkohol verstärkt die Symptome, selbst ein Bier.

*:) :)*

PNusBteblu!me65


Liebe NaSc, schau mal hier: [[http://www.angst-und-depri.info/depressionen/depressionen_symptome.html]]

Boromb~ee4rkülchlxein


@ NaSc

Und bitte – bevor du dich auf die psychische Schiene schieben lässt – erst körperlich alles abklären lassen.

Natürlich kann es sein, das du ein solches Problem hast, das heißt aber nicht, das du nicht auch körperlich ein Problem haben kannst. Auch seelisch kranke werden mal krank. Vergessen nur leider die meisten.

N/aSHc


Hallo und danke für die vielen Antworten!

Ich war bei 3 HNOs und keiner hat was zu der Nase gesagt. Anfngs bestand der Verdacht auf eine chron. Sinusitis, ist aber alles frei!

An eine Histaminintoleranz hatte ich auch schon gedacht...kann man da irgendwas nehmen, wie bei Laktoseintoleranz?

(Hab auch eine Laktose- und Fruktoseintoleranz)

@ Pusteblume65

Ich weiß, dass Angstzustände und Depressionen diese Symptome hervorrufen können. Allerdings glaube ich kaum, dass von Depressionen die Nase je nach Lage im Bett frei wird und wieder zu geht und das Auge weh tut ":/

Daher möchte ich erstmal nach organischen Beschwerden "suchen".

B3romb:eierkDücxhlein


die Nase je nach Lage im Bett frei wird

Hast du das Problem nur im Bett? Dann würden mir noch Bettmilben oder so einfallen ... ":/

NNaNS~c


@ Brombeerküchlein

Nein, leider den ganzen Tag über!

Meist geht es morgens noch und wird dann im Laufe des Tages schlimmer.

Liege dann abends im Bett und halte es kaum aus, vor Kopfkribbeln und "Druck" im Gesicht.

M~är2zsEonxne


Ich würde auf mehrere Komponenten tippen. Mit der Nase würde ich zu einem Allergologen gehen.Du kannst sogar ein bißchen Staub von zu Hause mitnehmen. Dann kann er das gleich auch mit austesten.Hast Du vielleicht ein Haustier, auf das Du reagierst?Ich hatte zwei Vögel, die mußte ich wegen einer Allergie abgeben.

Früher hab ich täglich Nasentropfen genommen, dadurch hatte ich die Nase auch immer zu. Man wird ja irgendwann abhängig davon. Hab dann eeinen Entzug gemacht.

Zu den anderen Komponenten bzw. Beschwerden. Warst du schon bei einem Rheumatologen?Der macht ein anderes Blutbild als Dein Hausaarzt. Es könnte ja Rheuma sein.Bei Morbus Bechterew sind z.B auch die Augen betroffen.

Ich würde der Sache schon auf den Grund gehen. ich hatte auch über Jahre diese Müdigkeit und das Schlappheitsgefühl, mit Schmerzen. Dann fand man bei einem Knochenszinitigramm die Ursache "seronegative Polyarthritis". Das ist entzündliches Rheuma, was man nicht im Blut feststellen kann.

Aus welchem Bundesland kommst Du denn?In NRW könnte ich eine gute Empfehlung für einen niedergelassenen Rheumatologen geben.

M<ärzwsonSnxe


Ach so, und was mir noch einfällt. Die Blitze könnten von einer Migräneaura kommen. Hast Du starke Kopfschmerzen?

NnaS*c


Hallo Märzsonne,

also Haustier besitze ich keins und Allergien sind mir keine bekannt.

Die Kopfschmerzen sind nur auf eine Stelle konzentriert, wo es auch kribbelt und kommen aus dem Gesicht über Nase, Auge und Schläfe.

Ich habe ein Tagebuch geführt und meist hängen z.B. starke Sehstörungen auch mit anderen Symptomen zusammen; also es gibt zumindest für die Sachen im Gesicht und Kopf einen Zusammenhang.

Die Leitsymptome von Rheuma oä sind aber anders oder?

Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass die Schlappheit und Benommenheit vom Herz herkommen könnte und nicht mit Auge und Nase zu tun hat. Das Herz ist auch das Einzige was noch nicht kontrolliert wurde :-|

P/ustebDlumxe65


Allerdings glaube ich kaum, dass von Depressionen die Nase je nach Lage im Bett frei wird und wieder zu geht und das Auge weh tut

Doch, genau das ist möglich. Probleme mit den Augen und im Mund-Nasen-Rachenraum gehören zu den regulären Depressiven Symptomen.

Man kann auch Läuse und Föhe haben.

Somit kann es auch sein, das dein nervus trigeminus gereizt ist. Dieser versorgt alle drei Gebiete, Mund-, Nasen- u. Augenbereiche. Du könntest den Nerv von einem Neurologen überprüfen lassen.

N aSc


Also Läuse hab ich sicher keine ;-D

Das MRT wurde gemacht, weil der Verdacht auf eine Trigemiusreizung bestand; der Neurologe meinte aber der wäre ok!

Kann erhöhter Hirndruck auch diese einseitigen Probleme machen?

Hat da jemand Erfahrung mit?

B^romObeerküc(hleixn


erhöhter Hirndruck

Dazu passen deine Symptome aber nun wirklich nicht ... ":/

Mhärzs)on)ne


Ich würde Dir dringend raten zu einem Pulmologen bzw. Allergologen zu gehen. Der überprüft auch die Lunge.Dannn einmal zum Kardiolofgen wegen Deiner Befürchtung mit dem Herz.

Rheuma ist vielschichtig, und kann auch innere Organe angreifen. Schau mal unter www.rheuma-online.de.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH