» »

Schmerzen, Müdigkeit, Nase zu, dauernd abwesend, aber kerngesund

N3aaSxc


Ok, Herz lasse ich nächste Woche überprüfen, über die anderen Sachen rede ich mal mit meinem Hausarzt.

Bin gerade auch noch total erkältet...aber auch hier die Beobachtung: rechtes Nasenloch zu und mit viel Schleim, linkes frei ???

Könnt mir aber gern noch weitere "Ideen" Schreiben :)D

NvaSxc


Also, nach gut 1,5 Jahren Rätselraten:

ein Weißheitszahn (der noch im Kiefer sitzt) drückt auf den Trigemiusnerv!!

spa^nab.elxla


@ NaSc:

Warst du wegen deiner Augen schon mal beim Augenarzt?Das würde ich als erstes untersuchen lassen an deiner Stelle!

Gruß sanabella

s?ana<belxla


Sorry,hab deinen letzten post übersehen....

Ja von den Zähnen kann vieles ausgehen,das hab ich am eigenen Leib erfahren müssen.Aber das sie auch Augenbeschwerden machen wie schlechter sehen,war mir neu bis heute.Aber gut das die Ursache endlich gefunden wurde!

Gruß sanabella

Pgutsteblu$me65


@ sanabella

Die Ursache ist der kompremierte N. Trigeminus.

N3aGSEc


Hallo zusammen,

ja der Zahn ist nun raus und nach ein paar Wochen Besserung ist alles wie vorher!

Ich verzweifle bald :(v

Starke Schmerzen und wie ein "Knistern" in Kopf und Wange, Probleme mit den Augen (vor allem mit hellem Licht oder Blitzen), Nasenloch absolut zu.

Hilfe!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH