» »

Kopfschmerzen, Schwindelanfälle, Zuckungen, Erschöpfung, Zittern

FKFballx 04 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich bin 15 und leide seit einigen Wochen an starken Kopfschmerzen dazu kommt das ich seit ungefähr zwei Wochen an meinen Fingern Zuckungen habe und ich zittere auch oft. Gestern hatte ich nach ca einer Woche wieder ziemlich starke Kopfschmerzen. Irgendwann bin ich dann aufgestanden und dann war ich völlig benommen. Ich hab mich dann sofort hingelegt, weil ich kurz davor war umzukippen. Als ich dann lag hatte ich so ein komisches Gefühl in meinem Kopf das kann ich nicht beschreiben. (Ich bin öfters in so einem Abwesenheitszustand. Zu dem ganzen kommt hinzu das ich bis Januar ziemlichen Druck hatte. Seit 15 Monaten habe ich ständig Angstzustände. Ich bin ein Mensch der ziemlich schnell Angst hat ich habe jeden Tag Angst, votallem in der Schule irgendwas falsch zu machen. Mir geht es auch jeden Tag körperlich schlecht ich bin immer angespannt, weil immer irgendwer was von mir will. Langsam kann ich nicht mehr und ich weiß auch nicht weiter. Ich hoffe ihr könnt mir ernsthaft weiterhelfen. Mfg

Antworten
P#u<stveblumYe65


Lieber Fußball

es ist wohl eher die Frage ob Du ernsthaft dein Problem verbessern willst. Wenn deine antwort JA lautet, dann suche einen Facharzt für Psychiatrie auf, dieser wird dir mit Medikamenten helfen können. Adressen findest Du im Telefonbuch unter Ärzte. Und Gedanken über eine Psychotherapie solltest Du dir auch machen.

Und noch ein kl. Hinweis am Rande; Psychische Störungen sind Krankheiten und für Krankheiten braucht man sich nicht zu schämen, denn jeder kann jederzeit (auch psychisch) krank werden.

BZrucGe2x1


@ Fußball

In der Tat ist es gut möglich das deine Symptome psychischer Ursache sind.Aber bevor man sich darauf festlegt,sollte man sich auch körperlich untersuchen lassen.Ist ganz wichtig.Du solltest also auch deinen Hausarzt aufsuchen.

D&ieKrue.mi


In der Tat ist es gut möglich das deine Symptome psychischer Ursache sind.Aber bevor man sich darauf festlegt,sollte man sich auch körperlich untersuchen lassen.Ist ganz wichtig.Du solltest also auch deinen Hausarzt aufsuchen

Ganz genau! neben dem psychischen Problem (Angstzustände) kann sich auch ein anderes pphysisches Problem manifestiert haben, das sollte auf jeden Fall vorher abgeklärt werden. Hausärztlich und bei Bedarf neurologisch. Kopfschmerzen, Zuckungen und Schwindel deutet primär auf ein neurologisches und nicht auf ein psychisches Problem hin.

B]romb@eerk'üchxlein


@ Bruce und DieKruemi

Danke!

Ich krieg jedesmal die Krätze wenn ich lese, das einem hier im Forum ne psychische Erkrankung diagnostiziert wird ohne den Hinweis, das erstmal Hausärztlich abklären zu lassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH