» »

Spontane, heftige Nervenschmerzen nach Bypass-OP im linken Knie

STonis}tos hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hatte im November 2012 eine Bypass-OP im linken Oberschenkel. Dabei wurde mir eine Vene vom rechten Oberschenkel entnommen und links eingesetzt.

Jetzt habe ich immer wieder (vorallem im Liegen) Nervenschmerzen im linken Knie kurz oberhalb der Kniescheibe. Nachts empfinde ich das am Schlimmsten, denn ich wache ständig dran auf. Das ist ein Gefühl als ob mir jemand langsam eine Nähnadel ins Knie reinschiebt. Anfangs war es so, dass der Schmerz kurz "höllisch" aufgekommen ist und in Sekundenbruchteilen wieder weg war. Nun hat sich das geändert und der Schmerz ist immer noch so heftig, bleibt aber 1-2 Minuten da. Ich zuck da jedes mal zusammen und fluche über alles was mir gerade einfällt :-o

Bei der Nachuntersuchung Anfang Januar 2013 wurde mir gesagt, dass alles völlig ok wäre und dass die Schmerzen nur ein paar Wochen da wären. Das Problem sei bei dieser OP, dass genau da wo geschnitten werden müsste, viele Nervenbahnen laufen würden und ohne Beschädigung dieser wäre die OP nicht machbar. Da müsste man abwarten bis das von allein aufhört.

Was mich allerdings wundert, ist dass ich am rechten Oberschenkel bis auf ein paar Stellen mit Taubheitsgefühlen keinerlei Schmerzen habe. Die Taubheitsgefühle habe ich am linken Bein vermehrt und das zieht sich bis zum linken Sprunggelenk runter. Das Schienbein ist links z.B. völlig taub.

Egal – meine Fragen sind:

1) Ist das ein gutes oder ein schlechtes Zeichen wenn der Schmerz bzw. die Dauer zunimmt?

2) Muss ich wirklich warten bis das von allein aufhört oder kann ich das beschleunigen? Ein Bekannter wurde direkt am Knie operiert und lachte über die Aussage vom Arzt bezüglich der paar Wochen. Er meinte das kann Jahre dauern bis das weg ist.

Gruß

Antworten
PUus6teb@lbume6x5


Suche einen Orthopäden auf. Der Schmerz kann auch vom Rücken kommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH