» »

Schwindel, Herzrasen, Augenflimmern, Zittern

L`ottneBr30nxmnm hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen ,

meine Freundin leidet seit August 2012 an Schwindel. Sie hat diesen fast jeden Tag. War damals auch eine Woche im Krankenhaus, alles mögliche( EKG, Langzeit EKF , MRT , Gleichgewicht HNO , Langzeit Blutdruckmessung ,…) wurde untersucht – und alles war in Ordnung. Es kamen immer mehr Symptome hinzu:

- Herzrasen

- Hoher Puls

- Druckgefühl im Hals

- Augendruck

- Augenflimmern

- Zittern am ganzen Körper

- Magenschmerzen

- Verdauungsprobleme ( Durchfall oder verstopfung )

All diese Symptome treten immer wieder auf, der Schwindel und das Augenflimmern sind täglich da…

Wir haben schon sämtliche Ärzte aufgesucht. HNO , Augenarzt , Neurologe , Hausarzt , … Schilddrüse wurde untersucht, es stellte sich heraus das der Wert noch OK ist , allerdings im unteren Grenzwert – der Hausarzt verschrieb Ihr trotzdem Tabletten. Augenarzt war alles OK. HNO alles OK. Lt. Hausarzt liegt es am Kreislauf da Sie jung (24 ) groß und schlank ist. Aber das kann doch nicht nur der Kreislauf sein. Großes Blutbild war auch OK.

Auch beim Heilpraktiker ist sie momentan in Behandlung. Dieser meint das es an den Verspannungen im Rückenbereich liegt. Ich kann mir vllt. vorstellen das der Schwindel etwas damit zu tun hat , aber alle Symptome können doch nicht nur vom Rücken kommen , oder ? Und wenn dann müsste es doch auch langsam mal besser werden , immerhin ist sie seit September da in Behandlung. OK , direkt nach den Behandlungen ist der Schwindel als etwas besser. Aber es war nie der Fall das Sie mal seit Augst keinen der genannten Symptome hatte….

Wir wissen langsam nicht mehr weiter. Ich habe schon öfters gelesen dass diese Symptome auf eine Angststörung hindeuten. Aber das will meine Freundin nicht wahr haben, Sie kann sich das nicht vorstellen…

Habt Ihr noch eine Idee was es sein kann? Neurologe meinte auch nur das es evtl. der Kreislauf sein kann oder die Schilddrüse und wenn es von diesen SD Tabletten nicht besser werden würde , dann solle sie nochmal kommen…

Weiß langsam nicht mehr weiter..

Antworten
Bflac6k_Sw9aVn_85


Also ich war auch jahrelang Schwindel- (und Begleitsymptome) geplagte.

Es kann durchaus vom Rücken/Nacken kommen. Das kann so viel auslösen. Was mir noch eingefallen würde: War sie deswegen schon beim Zahnarzt? Zähne können für so vieles verantwortlich sein, das glaubt man gar nicht..

Ansonsten sollte sie das

Ich habe schon öfters gelesen dass diese Symptome auf eine Angststörung hindeuten. Aber das will meine Freundin nicht wahr haben, Sie kann sich das nicht vorstellen…

auf jeden Fall mal abklären lassen. So abwegig ist das gar nicht, auch wenn sie vielleicht denkt, dass sie nichts psychisches hat. Aber oft merkt man das selbst gar nicht.

Wo hat sie die Schilddrüse abklären lassen? Das sollte nämlich unbedingt ein Endokrinologe oder ein Nuklearmediziner machen, der hat da mehr Ahnung als ein Hausarzt!

BDlack_7Swan_8x5


Sie kann sich das nicht vorstellen…

Das konnte ich auch nie ;-) Irgendwann ist mir dann doch bewusst geworden, dass es wohl leider daran liegt. Nachdem körperlich alles ausgeschlossen wurde.

Professionelle Hilfe hab ich mir nie geholt (was ich aber doch raten würde!!), aber ich hab selbst eine Art Konfrontationstherapie gemacht (bin also Situationen nicht mehr aus dem Weg gegangen, sondern habe mich gestellt) und seitdem gehts mir wieder gut ;-)

LBotttnOer30Snmnm


Also beim Zahnarzt war sie auch schon, sie hätte in den letzten Monaten auch Probleme mit dem Kiefer. Deswegen hat sie auch eine Schiene für nachts bekommen. Ihr wurde auch von Zahnarzt manuelle Therapie für die Kiefer Muskulatur verschrieben, aber das bewirkte nur das Gegenteil. Durch diese Therapie war der schwindel zu der zeit und danach wieder viel stärker...

der Heilpraktiker ist sich ja auch sicher das es vom Rücken kommt da sie da sehr verspannt ist, er meint auch das es etwas mit dem Auge zu tun haben kann. Das die augenmuskulatur verspannt ist da ihr es sehr schwer fällt bei geschlossenem Auge die Pupille zu bewegen

Ich find es halt merkwürdig das immer wieder was anderes dazukommt!

S6a_m<araU26


Hallo Lottner30nmnm

Drück deine Freundin mal ganz feste von mir,

mir geht es genau so..... und ich habe auch so alles an Ärzten durch was es nur gibt....

nur das bei mir sogar eine Angststörung mit Panik Attacken ausgeschlossen wurde....

das einzige was bei mir gefunden wurde ist nen Reflux, und Joa einige zahnherde die behoben werden müssen....

aber ob das alles von den zähnen kommen kann weiß ich nicht so recht... bin skeptisch...

aber man wird sehen was die zeit bringt....

ich wünsche deiner Freundin alles gute...und falls ihr fragen habt könnt ich mir gern ein PN schicken wenn ich iwie helfen kann dann helfe ich gern,

meist hilft es schon mit jemandem zu schreiben dem es genau so ergeht...

Liebe grüße

P2u5stebmlumey6x5


Liebe Samara

was ist mit deiner Hiatushernie?

P}ustepbulum>ex65


Neurologe meinte auch nur das es evtl. der Kreislauf sein kann oder die Schilddrüse und wenn es von diesen SD Tabletten nicht besser werden würde , dann solle sie nochmal kommen…

Dieser Bereich sollte umbedingt von einem Facharzt/Endokrinologen abgeklärt werden.

S,amar;a26


Hallo Pusteblume65

Was mit meiner Hiatushernie ist, kann ich dir nicht sagen, denn mein HA (auch Internist) meinte gestern bei dem gesprech (besprechen) der gastroskopie man könnte nicht genau sagen ob das nun ne Hernie ist oder nicht !!!

tolle aussage oder ???

jzen8bub


Ich habe genau die gleichen Symptome :-( und weiß auch nicht was es sein könnte. Es nervt aber unheimlich :-( was kann das nur sein? ? ? ???

mzarotfinxr3


Es könnte eine Art Migräne sein, diese gibt es auch ohne Kopfschmerzen. Das Augenflimmern spricht dafür. Mal beim Spezialisten für Migräne abklären lassen...

VG

PHusteLbglumex65


Menschen mit Angststörungen oder /und Depression haben ebenfalls die oben beschrieben Symptome. Google mal.

Paanic:9x3


Hallo, also ich kenne diese Symptome mehr als gut. Ich hab auch alles davon (und noch mehr) und die Untersuchungen durch, ohne Befund. Es liegt bei mir an einer Panikstörung, an der ich seit 2 Jahren leide. (bin jetzt 19) Meistens kommt sowas dann zum "Ausbruch" entweder nach einem Schicksalsschlag, oder nach großem Stress. Bei mir war es der Stress, den ich nach wie vor habe – mir aber auch selber mache. Falls kein Arzt mehr hilft, kann ein Psychologe helfen, weil sowas, wenn organisch alles ausgeschlossen ist, von der Psyche ausgeht – siehe auch Psychosomatik.

Pqust5ebl ume6;5


Falls kein Arzt mehr hilft, kann ein PSYCHOTHERAPEUT helfen,...

C9hiz&zo


Wir wissen langsam nicht mehr weiter. Ich habe schon öfters gelesen dass diese Symptome auf eine Angststörung hindeuten. Aber das will meine Freundin nicht wahr haben, Sie kann sich das nicht vorstellen…

Das kann sich keiner am Anfang einer solchen Krankheit vorstellen. Ging mir genauso! Man denkt immer gleich "Ich bin verrückt" oder sonstiges und leider ist das auch noch das verbreitete Bild in der Gesellschaft. Man muss sich aber klarmachen, dass so etwas in der Regel einfach eine Störung in der Übertragung der Botenstoffe im Gehirn ist. Es hat also nichts mit verrückt sein oder sonstigem zu tun. Das ist das gleiche wie wenn man zu wenig Insulin produziert oder zu wenig Schilddrüsenhormone oder ähnliches, eben nur im Gehirn. Und das lässt sich heutzutage prima behandeln! Man muss es nur einsehen und verstehen, dass nichts körperliches vorliegt.

Und wenn ihr sonst alle Ärzte durch habt – bleibt eigentlich nur noch der Gang zum Psychotherapeuten, eventuell oder sogar besser zu einem Neurologen mit Psychiatrischer Zusatzausbildung!

Das mit der Schilddrüse natürlich im Augen behalten :-)

s%jpxe


ich würde mich an deiner Stelle auf Borreliose testen lassen. Aber kein Elisa-Test sondern am besten den Spirofind. Ich habe 2 Jahre lang gebraucht um diese Krankheit feststellen zu können. Ich hatte die selben Symptome dazu kamen Gelenkentzündungen , Knistern in den Ohren, Müdigkeit, keine Ausdauer, Depressionen, Stottern usw. Die Krankheit ist sehr schwer festzustellen und kann viele Gesichter haben. Alles gute noch.

Gruß Sjpe

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH