» »

Stechende Kopfschmerzen im Sekundentakt

-#Si:a92- hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr,

ich hoffe, jemand kann mir helfen.

Ich, 21, habe seit Dienstag dieser Woche ganz, ganz doofe Kopfschmerzen.

Sowas hatte ich ohne Witz noch nie – Okay, ich muss auch sagen, dass ich, was Kopfschmerzen angeht, bisher eigentlich wenig hatte.

Jedenfalls ist es seit Dienstag so, dass ich, ungefähr alle 15-50 Sekunden einen blitzartigen Stich in meine rechte Kopfseite bekomme, über dem Ohr, also seitlich. Manchmal aber auch weiter oben. Die Stirn o.ä ist gar nicht betroffen. Manchmal kommt der Blitz auch am Ohr, also streift dort entlang.

Das Ohr an sich tut mir aber nicht weh.

Der Schmerz bleibt dann 0,5-max 1,5 Sekunden an genau der Stelle und fühlt sich an, als würde jemand mit einem Messer reinstechen. Ganz widerlich..

Das widerholt sich wie gesagt sehr oft, kann aber auch sein, dass ich auch mal ein paar Minuten oder auch mal ne Stunde ruhe davor habe.

Bis auf die Schmerzen fehlt mir nichts.. Ich kann weder eine Übelkeit feststellen, noch sehe ich seltsam, noch habe ich Druck o.ä im Kopf. Gar nichts, da ist alles wie immer. Ich sehe auch keine Blitze oder so, ich kann normal essen, trinken, Musik hören, Licht macht mir auch nichts aus.. Nur diese schlimmen Stiche.

Nach 1 x Ibuprofen 400 oder auch 2 x hab ich auch Ruhe und die Schmerzen sind weg, kommen dann aber wieder.

Nun ist schon Freitagabend und der Schmerz ist exakt dasselbe, er hat sich nicht gebessert.. Ok, ist auch nich schlimmer geworden, aber keine Besserung in Sicht.

Zum Arzt werd ich erst am Dienstag können ( wenns bisdahin nicht besser sein sollte). Bin auch in Urlaub,... Würde halt zum Notdienst, wenn es gar nicht anders ginge und die Schmerzen absolut nicht in den Griff zu kriegen wären.

Ich habe dann auch heute noch mit einem Bekannten gesprochen, der meinte, ich solle mich mal nicht verrückt machen, denn ich bin jemand, der sich dann schnell ein schlimmes Szenario ausmalt (Hier: Tumor, Hirnblutung, Thrombose.... Seit unsere Nachbarin eine starke Hirnblutung hatte, bin ich da immer ziemlich vorsichtig), er meinte jedenfalls, alleine schon, dass die Schmerzen auf die Tabletten anspringen, wäre schonmal ein gutes Zeichen, da etwas schlimmes, wie oben genannt, sich sicherlich nicht "wegdrücken" lassen würde.. Des Weiteren würden mir ja auch andere Symptome vollkommen fehlen.

Er hat dann noch in den Raum geworfe, dass ich womöglich auch ienen Zug bekommen haben könnte... Ich habe Anfang der Woche nachts bei offenem Fenster geschlafen (Wenn also ein Luftzug kommt, weht der genau zu mir an den Kopf) , das könnte ich mi auch irgendwie vorstellen..

Mein Freund hat mich auch schon massiert, habe das Gefühl, dass es, während er massiert, besser ist, aber danach geht der Mist wieder von vorn los!

Jemand eine Idee? LG

Antworten
- Sia}92-


:[]

dnjinxa.


blöde Vermutung: könnte es vielleicht sein, dass das am Wetter liegt?

ich bin selbst seit einigen Jahren extrem wetterfühlig und grade in den letzten 2 Wochen wo's ja so schwankt, ab ich häufig Kopfschmerzen, die eigentlich auch nie über die (ganze) Stirn gehen sondern eher punktuell und genau dasselbe, dass Schmerzmittel zwar wirken, aber nur kurzfristig.

sollte es daran liegen, kann ich als "schmerzheilung" chinaöl empfehlen, das wirkt wunder!

Gll+inda


Hallo,

Genau das hatte ich auch letztens. Mein Arzt sagte mir dann auch, ich hätte irgendwo nen Zug bekommen und tatsächlich hatte ich mit der Kopfseite hin zum offenen Fenster gestanden als ich gekocht habe. Nach ein paar Tagen war's weg. Gute Besserung!

-4Sia{92-


Danke für eure Antworten, die haben mich ja richtig beruhigt, ich denke, das kann absolut sein, wahrscheinlich sogar eine Mischung aus beidem, Wetter und ZUg.

Eine Frage hätte ich allerdings noch.

Bei mir fing es ja am Dienstag an, heute ist schon Samstag, der fünfte Tag also... Hat es bei euch auch so lange gedauert ? Bei mir ist auch gar keine Besserung in Sicht :(

Danke und LG

dQjinax.


also bei mir kommt das immer und bleibt dann meist 1-2 tage und dann is wieder gut.. und in letzter zeit kommt es häufiger, weil der winter nicht verschwinden will ;-)

-$S-ia92x-


Hmm dann hoff ich einfach mal, dass es bis Dienstag wieder weg ist, ansonsten bleibt mir der Gang zum Arzt wohl nicht erspart..

Wobei es eher unwahrscheinlich ist, dass es was wirklich schlimmes ist, oder? Schließlich geht's mir ja an sich gut :/

Musste auch gerade wieder 2 Ibu nehmen.. Eine allein hilft schon gar nicht mehr.. Und heute morgen bin ich von dem Schmerz sogar wach geworden.

LG

d jin@a.


ich bin leider kein Arzt, aber ich denke mal, wenn du sonst keine Beschwerden hast, wird es nichts schlimmes sein.

aber bevor du dich zu sehr quälst, geh wirklich zum Arzt, damit der die schmerzen gezielt behandeln kann

-wSias92x-


Danke Dir für deine aufmunternden Worte @:)

ddjixna.


bitte gerne :)

ich weiß ja selbst nur zu gut, wie furchtbar Kopfschmerzen sein können und dazu dann auch noch tage durchgehend, da will man am liebsten nur schlafen bis es vorbei ist

-xSia9\2-


Das stimmt, ja.. Genau so.

Ich hoffe dann immer, nachdem ich halbwegs geschlafen habe, es möge vorbei sein.. Aber dann geht der Spass wieder von vorn los.

Möchte halt auch ungern zuviele Schmerztabletten nehmen, da ich schon gehört habe, dass man sich damit nen eigenen Kopfschmerz regelrecht "anzüchten" kann >_< Ich hab ja schon seit Dienstag insgesamt 12 x Ibu (400) genommen : x Erscheint mir ja doch etwas viel muss ich sagen ]:D

dJjinxa.


wie gesagt, chinaöl hilft bei mir wunder.. ich verwende mittlerweile bei Kopfschmerzen kaum noch Medikamente (außer ich bin auswärts, da der Geruch schon intensiv ist ;-) )

nganZchen


Wenn du im Urlaub bist, hast du ein anderes Bett und Kopfkissen. Allein die Tatsache das die Halswirbelsäule vielleicht nicht in der gewohnten Haltung beim Schlafen liegt, kann zu Kopfschmerzen führen.

Wenn ich Kopfschmerzen bekomme, trinke ich bei frühen Anzeichen direkt einen Espresso mit viel Zucker. Da bekomme ich ihn oft noch in den Griff.

12 Ibuprofen Tablette sind deutlich zu viel. Du kannst dir jetzt schon einen Medikamenten induzierten Kopfschmerz angezüchtet haben. Und vor allem gehen die Ibus ordentlich auf den Magen. Wenn du vorhast diese noch weiter zu nehmen, dann besorg die einen Magenschutz aus der Apotheke.

Achornbxlatt


Hört sich nach Trigeminusnerv an.

Bei mir hilft auch Euminz oder Chinaöl am besten.

-ASia 92x-


Wo bekomme ich das denn her? =)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH