1

» »

Nervliche Verspannung?! über dem rechten Ohr, wange, kopf, stirn

06.04.13  20:48

Hallo,

ich habe da ein Problem, ich hatte vor etwa 6 Monaten starke Ohrenschmerzen. Ein besuch beim HNO Arzt und er meinte: Keine Mittelohrentzündung – Wahrscheinlich kommen die Schmerzen vom Halsnerv, da ich eine sehr starke fehlhaltung im rechts links gleichgewicht habe und meine eine schulter höher hängt als die andere, davon habe ich auch oft verrenkte halswirbel und hatte sehr starke kopfschmerzen.

Die kopfschmerzen und die anfänglichen ohrenschmerzen sind extrem zurückgegangen glücklicherweise aber ich spüre oft noch druck im hinterkopf beim obersten halswirbel. mein haltung habe ich durch sport verbessert.

doch leider ist die verspannung der fast gesamten rechten gesichtshälfte nicht zurückgegangen. Ich merke es ab und zu wenn ich mich konzentriere in der Uni auf den Professor, dass wenn ich mich stark konzentriere ich mein rechtes ohr irgendwie entspannen kann, dann gleitet es "hinunter", doch 1 minute später ohne konzentration ist es wieder so verspannt wie vorher ohne dass ich eine bewegung dort gespürt hätte. wenn ich lächele habe ich das gefühl meine rechte wange ist taub aber bei berührung ist sie normal und auch druck mit der hand oder so löst keine unnatürlichen gefühle aus, massage der ohr-wangen-kopf partie bringt null ergebnis.

das selbe taubheitsgefühl habe ich über der rechten augenbraue und schläfe etwa beim stirnrunzeln.

ausserdem habe ich manchmal wie so ganz kleine dumpfe hämmerchenschläge auf beiden ohren – so etwa wie ein "pong" und dann ist es wieder weg – es tut nicht weh, kommt ohne jegliches muster aber stört doch und ist beängstigend.

jetzt beginnen dort wieder die stechenden sehr kurzen ohrenschmerzen, wie kleine nadeleinschüsse direkt ins ohr wegen denen ich beim HNO arzt war. ich war schon beim zahnarzt wgn einer eventuellen entzündung und er hat etwa an der stelle im unterkiefer eine leichte entzündung festgestellt, dort an der stelle hat ein zahnarzt bei einer etwa 10 jahre zurückliegenden wurzelbehandlung ein stück bohrer in der wurzel vergessen und es befindet sich noch ein stück nerv in der wurzelspitze.

das sollte ich meiner meinung nach sowieso behandeln lassen?!

jetzt hatte ich in der letzten woche 2 mal starkes piepen auf dem rechten ohr, mein hörvermögen ist absolut OK. ich habe viel stress und körperliche schmerzen durch eine zurückliegende operation...

ja das ist so die beschreibung meines falles.... kann mir jemand dazu etwas nützliches sagen? ich werde diese woche einen termin beim neurologen machen vielleicht kann ich dann besser vorbereitet zu ihm gehen. also das der trigenimus damit was zu tun hat kann sein aber bei einer neuralgie hat man sehr starke schmerzen und das ist eigentlich nicht der fall....

viele liebe grüße und danke im voraus

chilli <3

cAhiElloioxn

06.04.13  21:56

Lass deine hws mal untersuchen.am besten mrt.habe vor Jahren ähnliche Probleme gehabt,Ohrenschmerzen piepen im Ohr,Kribbeln im Gesicht. Durch manuelle Therapie habe ich es im griff. Oft kommt das Problem durch ein schiefes Becken.

Die Statik stimmt nicht. Kann auch vom Kiefergelenk kommen,das verspannt ist.der Orthopäde wäre vielleicht ein Ansprechpartner.

.

L$ilal*u 1"000

07.04.13  12:51

Hallo Lilalu,

der Orthopäde wo ich in Behandlung bin hat dort vor kurzem alles geröntgt mit meiner halswirbelsäule ist alles ok.

die schieflage kommt aus dem rücken, ich hatte da eine rippensektion, nur seitdem ich sport machen haben sich halt

alle symptome erheblich verbessert ausser dieser geschichte in meiner rechten gesichtshälfte.

aufgrund der anscheinend dauernden verspannung glaube ich wenigstens es ist stressbedingt....

jetzt zb wenn ich mich auf die stelle konzentriere ist gar nichts, aber in der uni und teilweise unterwegs merke ich dann wie sich mein ohr (nur bei konzentration) absenkt und die ganze partie sich entspannt...

vielen dank für den guten rat.

chilli

cShil2lixon

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH