» »

Brennen und Stechen, rechte Gesichtsseite, Stirn und Oberlippe

MLebxs hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe nun schon 12 Wochen lang folgendes leiden:

Es krippelt, sticht und brennt über der Operlippe, Backen und Schläfe bis übers Auge und Stirn auf der rechten Kopfseite.

Manchmal geht das Gefühl bis zur Kopfmitte auf der rechten seite hoch.

Ich war vor 12 wochen beim Hausarzt, die meinte erst es sei Magnesiummangel, dann vor 9 Wochen hatte ich Ultraschalluntersuchung wegen Magenprobleme, da war es dann schon schlimmer, sie sagte es sei ein gereizter nerv, das würde selbst wiederweggehen. vor 7 Wochen hatte ich dann ne Magenspiegelung, Gastritis C die am verheilen ist wurde Diagnostiziert. Da war es dann noch schlimmer im gesicht, die Ärztin meinte das wird schon.....

Dann vor 6 Wochen, Blasenentzündung :( Antibiotika verschrieben bekommen. Ärztin meinte damit würde auch das am Kopf weggehen....

Letzten Freitag war ich wieder bei der Ärztin, sagte ihr das ich es nicht mehr aushalte, bekam ein Überweisungsschein für einen Neurologen, meinte er müsse schauen was da los ist. Das stechen und kribbeln und brennen ist den ganzen Tag über, mal mehr, mal weniger mal sehr stark. Als eine art druck unterm und neben dem Auge dazu. Ich könnte die rechte Seite abreisen. Ich nehme Magnesium zum Trinken und Vitamin B12 Kapseln jeden Tag eine, hilft nichts.

Termin ist 2 Mai. Ende Mai will ich in den Urlaub fliegen nach Äqupten, ist schon im Dez. gebucht und bezahlt. Nun habe ich Angst das ich das am Ende nicht kann, ich weis ja nicht was mit mir nicht stimmt, an was ich leide.

Kann mir hier einer Helfen ?

Beim Ortopäden war ich schon. HWS alles OK

Zahnarzt war ich auch schon, auch da alles OK

Antworten
m%nvef


Vielleicht verstopfte Nasennebenhöhlen oder ein entzündeter Zahn ":/ Hat der Zahnarzt geröngt?

M!ebs


Ja Zahnarzt hat geröngt. er meint da wäre alles Tip Top. Das war gestern. Ortopäden hat auch geröngt, war letzte Woche, nichts zu sehen am HWS.

Und die Zunge habe ich vergessen, die ist auch davon ab und wann betroffen, wie pelzig so ähnlich

rPece|p5g582


Hallo,

deine Symptome riechen nach einer Nervreizung im Gesicht. "sticht und brennt" das klingt schon so danach. Was beeinflusst denn den Schmerz also Trigger? Essen, Zähneputzen usw.?

Wenn die Schmerzen stärker werden kannst du eine Klinik aufsuchen dort gibt es manchmal eine Ambulanz für Neurologie wo du sofort drankommst! Oder rufe alle Neuros in der Gegend an und sag du hast sehr starke Gesichtsschmerzen vlt hast du Glück und du kannst direkt in die Praxis.

Pvapulxa


Wenn du jetzt ins Krankenhaus gehst, wirst du meistens (zumindest in der Neurologie) aufgenommen und musst da bleiben.

rgecepc558x2


Nein, es gibt in einigen Kliniken Sprechstunden wo du sofort drankommst ohne aufgenommen zu werden.

_NPar=vati_


Ich nehme Magnesium zum Trinken

Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass die Symptome von einem Magnesiummangel kommen.

und Vitamin B12 Kapseln jeden Tag eine, hilft nichts.

Ein B12 Mangel kam mir hier schon eher in den Sinn. Kannst du mal schreiben, seit wann du das B12 einnimmst und wieviel µg am Tag?

Es kann auch sein, dass man B12 nicht oder nur schwer oral aufnehmen kann z.B. aufgrund einer Aufnahmestörung im Magen-Darm-Trakt. In dem Fall sind dann B12-Spritzen sinnvoller oder eben sehr hohe B12-Dosen in Tablettenform.

Es wäre auch möglich, dass ein anderer Vitamin B Mangel vorliegt. Am wahrscheinlichsten sind hier Folsäure und B6 Mangel.

Ich würde dir sowieso mal raten einen Bluttest durchführen zu lassen. Dazu ist es aber wichtig, mal mind. 2 Wochen lang keine Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Das könnte sonst die Blutwerte verfälschen.

MDebs


Hallo,

Samstag 27.04.13 habe ich einen Termin zum MRT.

Neurologe dann am 02.05.13

Beeinflussen ist einen gute Frage. ob es Essen Trinken, reden, Zähneputzen lioegt kann nich nicht sagen. das ist mal so mal so, also dann eher nein. Ich sitze z.b einfach da und es iwst gar nichts, dann einfach wieder sehr heftig. Ein sehr ungutes gefühl wie ein Brennen über der augenbrauen unter der haut, wie wenn was den Knochen wegfressen wollte. Vitamin B Kapseln waren mit 3 µg für 3 wochen lang

Und jetzt nehme ich Ampulen mit 17,5 µg den 4. Tag ein und dazu noch vom Alti Vitaminpillen:

Vitamin C

5000 mg

Vitamin A

33,33 mg

Vitamin D

0,42 mg

Vitamin E

833,3 mg

Vitamin B1

116,7 mg

Vitamin B2

133,3 mg

Vitamin B6

166,7 mg

Vitamin B12

0,083 mg

Zink

187,5 mg

Magnesium

8333 mg

Kalzium

16582,7 mg

Phosphor

12916,2 mg

Bluttest hatte ich im Januar, da sagte man alles ok, leicht erhöhte leberwerte die rückgängig seien.

ich bekommen vom letzten Mittwoch an auch quaddeln ( spritzen ) quaddel Lokalanästhetika anfangs meine ich wäre es minimal besser geworden. Heute allerdings ist wieder ein Tag, ich könnte mir die rechte Stirnseite abreisen :(

L+ola2B01y0


Trigeminusnerv?

_FParIvatix_


Vitamin B Kapseln waren mit 3 µg für 3 wochen lang

Und jetzt nehme ich Ampulen mit 17,5 µg den 4.

Das ist beides viel zu wenig, vor allem, wenn tatsächlich ein Mangel vorliegen sollte. Bein einem Mangel wird dann mit 1000(!) µg für alle 2-3 Tage für den Anfang therapiert. Dann auch meist in Form von Spritzen.

Daher mein Rat mal per Blutuntersuchung feststellen zu lassen, ob tatsächlich ein Mangel vorliegt. Wenn nicht, dann sind auch Nahrungsergänzungsmittel vollkommen nutzlos. Das gilt auch für die anderen Nährstoffe, für die Tabletten einnimmst. Wo ein Mangel ist, kann man ja auch gerne was einnehmen, aber dort, wo nix zu finden ist das nun mal vollkommen sinnlos oder gar eher schädlich.

Außerdem: Wenn man tatsächlich einen Nervenschaden durch einen B12 Mangel hat, kann es sehr lange dauern bis sich die Nerven regenerieren bzw. die Symptome verbessern. Das kann Wochen, Monate oder, wie es sogar bei mir war, Jahre dauern. Da sind 3 Wochen ein Witz, erst recht bei so niedrigen Dosen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH