» »

Ameisenlaufen und Brennen an den Beinen

BRla=ckPhöNnixx hat die Diskussion gestartet


Hi,

Ich habe seit einiger Zeit Ameisenlaufen ( Kribbeln) in den Beinen. Dazu brennende Schmerzen und ab und zu zuckt es an verschiedenen Stellen an den Beinen. Die Beschwerden gehen schon hoch bis zum Unterbauch. Und auch im Intimbereich ist es. Es tut nicht weh, aber es ist sehr unangenehm.

Ich war bereits beim Arzt, und habe jetz einen Termin zum Blutzucker-Belastungstest und Blutabnahme (Grosses Blutbild) wegen Ausschluss Diabetes. Hoffe ich habe es nicht. Vor 2 Jahren hatte ich mal eine Blutabnahme wegen Zucker. Da hatte ich noch nichts. Ich habe vor 2 Monaten mal spasseshalber in der Apotheke meinen Blutzucker messen lassen, aber auch da war alles ok. Was könnte das noch sein? Jemand hier der sowas schon mal hatte, oder auch gerade hat? Bin männlich, 32 Jahre

Antworten
Bvruce2x1


Hallo Blackphönix,

Sind die Beschwerden in Ruhepositionen am schlimmsten,vor allem im liegen? Hast du durch die Symptome ständig den Drang die Beine zu bewegen?

BxlXackP.h`önxix


wenn ich liege und sitze. wenn ich laufe merke ich nicht so viel. drang dazu die beine zu bewegen habe ich nicht

B{ruce 21


Es gibt das sogenannte Restless Leg Syndrom,welches genau solche Missempfindungen verursacht.Und Bewegungsdrang der Beine,wie der Name schon sagt.Passt dann doch nicht richtig ,da du keinen Bewegungsdrang hast.

Dennoch solltest du einen Neurologen aufsuchen.

_ZParv1axti_


Hast du Vorerkrankungen? Nimmst du regelmäßig Medikamente ein? Wenn ja, was?

Im Grunde kann vieles hinter den Symptomen stecken. Was jedoch mal über ein Blutbild ausgeschlossen werden sollte sind Nährstoffmängel, vor allem ein Mangel an Vitamin B12, Folsäure und B6. Weiter wäre es sinnvoll, wenn sich ein Orthopäde mal deinen Rücken ansieht. Eine Durchblutungsstörung sollte auch ausgeschlossen werden.

BrlackPhjönix


Ich habe Bluthochdruck, der mit Ramipril gut eingestellt ist. Ich nehme 1 Tablette frühs. Den Gang zum Orthopäden und Neurologen werden ich machen, wenn ich das Ergebnis vom Zucker-Belastungstest habe.

Ich weiss nicht wie das ist mit den Durchblutungsstörungen. Man hat da doch Schmerzen wenn man längere Strecken läuft oder? Ich bin letzte Woche 6 km gelaufen, und hatte da keine Beschwerden

_#Par&vatix_


Ich weiss nicht wie das ist mit den Durchblutungsstörungen. Man hat da doch Schmerzen wenn man längere Strecken läuft oder?

Eigentlich schon. Aber, wenn das bei dir nicht der Fall ist, ist eine Durchblutungsstörung nicht sehr wahrscheinlich. Wie auch immer: Besser ist, das beim Arzt weiter abklären zu lassen, wenn beim Zucker-Belastungstest nichts raus kommen sollte.

Ein Test auf mögliche Nährstoffmänge kann aber auch ein Hausarzt durchführen. Ein Neurologe würde das wahrscheinlich auch abklären, aber bis man da mal einen Termin bekommt...

B<lacLkPhNönixx


Hallöchen,

mein Test auf Diabetes war negativ. Alles okay. Jedoch hab ich jetzt immer noch dieses Kribbeln in den Beinen. Ich möchte mal versuchen es besser zu erklären. Und hab auch eine Beobachtung gemacht. Also ich bekomme immer so einen Schub wie es immer passiert wenn etwas gruseliges passiert. Dann kribbelts doch so am ganzen Körper kurz. Kalt den Rücken runterlaufen oder wie man das nennt. Jedenfalls habe ich es so ähnlich für 2-3 Sekunden und danach fangen meine Beine an stark zu kribbeln. Heute habe ich gleich danach Blutdruck gemessen und hatte nur 106/55. Hat es vllt damit was zu tun!!!??? ? Hat denn keiner so ein ähnliches Problem? Bin ich damit alleine? :-(

_MP8ar{vatix_


Hat denn keiner so ein ähnliches Problem? Bin ich damit alleine?

Ich hätte das Problem schon ;-) Daher nochmal meine Empfehlung dein Blut auf eventuelle Nährstoffmängel überprüfen zu lassen. Ansonsten kann das ganze auch psychosomatisch sein.

MxrsIBrai,nsh)aker0x1


Eventuell Varizen (Krampfadern), kleinste Thrombosen.. andere Sache, schwellen dir die Füße oft an? könnte eine Nebenwirkung des Rampipril sein, Ödeme in den Beinen, würde auch das Brennen erklären..

BKlackPG/nix


Danke für die Antwort. Nein, meine Füsse schwellen nicht an. Mein Arzt hat mir ein anderes Medikament gegen Bluthochdruck verschrieben, da er es auch ausschliessen wollte das es davon kommt. Aber auch mit dem neuen Medikament hab ich die Symptome.

BnremLensixe


Hier noch mal den Rat: Suche einen Neurologen auf.

BHlacRkoPhöQnyix


Habe ja meine Überweisung schon ;-)

P7usteblrume6.5


Ja, das ist ein Fall für den Neurologen und den Orthopäden.

L[ottax28


ich hab das Problem auch grade........ Nur bei mir ist es mittlerweile am ganzen Körper seit 3 Tagen :( ich hab auch kein plan was das sein kann ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH