» »

Taubheitsgefühle in rechter Gesichtshälfte und Zunge

M&arOymarxy86


Zungen-, Zahnfleischbrennen

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Meine Zunge brennt im Moment wie verrückt, sie kribbelt auch. Davor hatte ich vermehrt Taubheitsgefühle am Kopf und Gesicht (alles auf der rechten Seite). Die Taubheitsgefühle sind auch noch immer da, aber jetzt ist noch das heftige Brennen der Zunge auf der rechten Seite dazu gekommen. Hausmittel wie z. B. Kefir helfen gar nicht.

Kopfschmerzen habe ich sowieso auch ständig.

Bitte helft mir, was kann ich tun? Was kann das sein? Hatte das jemand?

Danke1

HVase


Lass das beim ZA abklären, er kann Dich weiter überweisen, klingt nach Trigeminus-Problemen. Hast Du noch Weisheitszähne?

M.arym"ary8x6


Nee, keine Weisheitszähne mehr.

Das mit dem Trigeminus Nerv haben schon viele erwähnt, aber ich war ja beim Neurologen (2 Mal!). Wiese kommt dieser nicht drauf und sagt dass neurologisch alles ok ist.

Beim ZA war ich schon, der wollte noch warten, ob das von alleine weg geht, aber das tut es nicht :-(

HAase


Wurden denn mal Röntgenbilder gemacht und zu gucken ob da im Untergrund irgendwas sein könnte, das auf den Nerv drückt?

Muar8ymaxry86


Ja, es wurden welche gemacht im März.

H4a2se


Hmm, wenn da nichts war gehört das in die Hand eines Neurologen.

M&ary?m~ary86


Und wenn dieser sagt "alles ok"?

HXasxe


Für die Nerven ist der Neurologe zuständig. Ich kann dazu auch nichts sagen ":/

Ich würde mal den Neurologen wechseln, wenn möglich.

Mzaruymarxy86


Hallo Parvati,

ich habe heute das Ergebnis des Holo-TC Tests erhalten: 72,80 pmol/l, also völlig normal.

??? ??? ??? Bin jetzt wieder da, wo ich war..Was soll ich noch tun !?? Bin verzweifelt..

_bPa8r,vatgix_


Ist ja schon mal gut, dass eine weitere mögliche Ursache ausgeschlossen wurde. Jetzt muss man halt weiter nach der Ursache suchen. Ich habe mir auch schon deine anderen Threads durchgelesen. Bei dir wurde ja schon viel untersucht und ausgeschlossen. Würde dir aber dennoch noch mal raten, einen Neurologen aufzusuchen. Aber eben einen anderen. Oder du gehst mal in eine neurologische Klinik. Einen anderen Tipp kann ich dir erst mal auch nicht geben.

M%aryjmaUry86


Das werde ich wohl wieder tun müssen und dann wieder ohne Erfolg. Es ist immer so..Man wartet wochen- oder monatelang auf einen Termin, der letzt endlich nichts bringt.

HUasxe


Geh doch zwischendurch noch mal zum Osteopathen, das mußt Du zwar selbst zahlen (Std. rund 80€) einige KK zahlen aber inzwischen etwas dazu.

MDaryZmary86


Würde dir aber dennoch noch mal raten, einen Neurologen aufzusuchen. Aber eben einen anderen.

Man muss ja immer ewig warten, bis man einen Termin bekommt und letzten endes führt der Arzt eh keine Untersuchungen durch.

Oder du gehst mal in eine neurologische Klinik. Einen anderen Tipp kann ich dir erst mal auch nicht geben

Das kann ich mir nicht erlauben, ich habe ein 8 Monate altes Kind, welches mich braucht.

Ich bin so fertig mit den Nerven.

Wie hoch war denn dein Wert, als bei dir der Vit B12 Mangel entdeckt wurde?

Kann es trotzdem sein, dass ich einen Mangel habe oder ist das jetzt VÖLLIG ausgeschlossen?

PMus+tueb"lvume6x5


Ich bin so fertig mit den Nerven.

Dann such einen Facharzt für Psychiatrie auf, er kann dir mit Medikamenten helfen.

Und zusätzlich ein guter Psychotherapeut könnte dir helfen, an deinen Problemen zu arbeiten.

_nPar4vatix_


@ Marymary

Man muss ja immer ewig warten, bis man einen Termin bekommt

Ja, aber immernoch besser als gar keinen Termin, oder?

und letzten endes führt der Arzt eh keine Untersuchungen durch.

Das kannst du doch gar nicht vorher wissen.

Das kann ich mir nicht erlauben, ich habe ein 8 Monate altes Kind, welches mich braucht.

Dafür gibt es sicher eine Lösung. Der Vater oder die Großeltern die z.B. auf das Kind aufpassen.

So ein Krankenhausaufenthalt hat auch viele Vorteile. Es können mehrere Untersuchungen innerhalb eines kurzen Zeitraumes gemacht werden. Wenn du jetzt von Facharzt zu Facharzt und zu Untersuchung zu Untersuchung geschickt wirst, dann geht natürlich viel Zeit ins Land. Zeit, in der du weiter leidest.

Wie hoch war denn dein Wert, als bei dir der Vit B12 Mangel entdeckt wurde?

Bei mir wurde kein Holo-TC Test gemacht. Den kannte ich zu dem Zeitpunkt, als der Mangel bei mir festgestellt wurde, gar nicht. Bei mir war der Mangel schon im Blutserum sichtbar – also war schon sehr weit fortgeschritten.

Kann es trotzdem sein, dass ich einen Mangel habe oder ist das jetzt VÖLLIG ausgeschlossen?

Ein B12 Mangel ist bei deinem Wert nahezu ausgeschlossen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH