» »

Taubheitsgefühle in rechter Gesichtshälfte und Zunge

HYasxe


Vielleicht hat der ZA mit seinen Betäubungen den Nerv verletzt, dafür würde Deine Symptome sprechen. Du mußt damit zu einem Fachmann, aus der Ferne bekommst Du da keine Diagnose *:)

M-ary%maryx86


@ Pusteblume:

Was bist du vom Beruf? Nimmst du AD's? Wie ich verstanden habe, warst du mal depressiv !? Was für Symptome hattest du?

P-ustebalume06x5


Was bist du vom Beruf?

Therapeutin für den Körper

Nimmst du AD's?

Ich habe verschiedene AD eingenommen. Das letzte AD habe ich vor 1 Jahr ausgeschlichen.

Wie ich verstanden habe, warst du mal depressiv !?

Korrekt. Ich hatte mehrere mittelgradige bis schwere depressive Episoden.

Was für Symptome hattest du?

Ich hatte eine unendliche Vielzahl an Symptomen, ständig wechselnde Kombinationen. Du findest sie oben in dem Link.

MjarHymWary86


Meine Zahnärztin hat mich jetzt zu einem Mund Kiefer Chirurg geschickt. Keine Ahnung, was der tun soll.. ???

MQarymIary86


Ach ja, ich habe mir meine gro0e Amalgam Füllung entfernen lassen, mit Kofferdamm. Andere Vorsichtsmaßnahmen hielt die Ärztin nicht für notwendig :-/ :-/ :-/

Jedenfalls habe ich jetzt auch an diesem Zahn Beschwerden, ich kann mit der neuen Füllung nicht kauen, es zieht ein bißchen, bzw. das fühlt sich so komisch "Kälte empfindlich" an. Wofür spricht das? ??? ???

M\armymarxy86


Quecksilber-/ Amalgam-Ausleitung sinnvoll?

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Hallo,

ich habe seit Jahren gesundheitliche Probleme, in den letzten Monaten hat sich alles noch mehr verschlimmert. (Wer Lust hat, kann meine anderen beiden Threads lesen)

Ich hatte viele Amalgam Füllungen (ca. 8 - 10), die alle nach und nach entfernt wurden, alle ohne Sicherheitsmaßnahmen, außer die letzte riesige Amalgam Füllung (entfernt vor ca. 2 Wochen) lediglich mit Kofferdamm. Jetzt habe ich noch eine einzige kleine Füllung.

Was meint ihr wg. Quecksilber Vergiftung? Können die Beschwerden davon kommen? Wie kann man Quecksilber ausleiten? Im Netz werde ich nicht schlauer, die Meinungen gehen auseinander.

Danke!

S2chl?itzaugex67


Meistens werden ja Algen und Selen verwendet. Ich kenne aber mehrere, die dauernd was hatten, auch ausgeleitet haben – denen fehlt immer noch was hier oder dort – also keine Besserung der Dinge...

Gibt auch eine Zahncreme, die Schwermetalle binden soll. Chitodent. Schmeckt wie hulle, aber ich hatte auch sehr viele Amalgamfüllungen und da ich gerade neue Kronen bekam, unter denen vielleicht noch Schmermetallreste waren, benutze ich die im Moment. Bekommt man in der Apotheke.

Mfaryma`ry86


Danke für die Antworten.

Gibt auch eine Zahncreme, die Schwermetalle binden soll. Chitodent. Schmeckt wie hulle, aber ich hatte auch sehr viele Amalgamfüllungen und da ich gerade neue Kronen bekam, unter denen vielleicht noch Schmermetallreste waren

Was bedeutet genau "binden"? Ich kann mir nichts darunter vorstellen, ich meine wie das Metall dadurch unschädlich gemacht wird.

Hast du eine Ausleitung gemacht Schlitzauge67?

M4aryFmFary~8x6


Also ich habe jetzt mal euren Rat befolgt und einen anderen Neurologen gesucht. Ich bin noch mal zu meiner Hausärztin, die hat auch gesagt ich soll noch mal zu einem anderen Neurologen und hat mir einen empfohlen.

Dort habe ich aber erst am 10.07.13 einen Termin bekommen. :-( >:(

Zunge brennt aber immer noch wie Hölle. :°(

_`Par>vatxi_


Dort habe ich aber erst am 10.07.13 einen Termin bekommen. :-( >:(

Schätze dich glücklich! Oft muss man gar noch länger warten! In meiner Gegend ist es sogar so, dass die Neurologen keine Neupatienten mehr aufnehmen und das in einem Umkreis von 80km :(v Ich wollte nämlich auch mal zu einem Neurologen und da hätte ich dann in die 100km entfernte Großstadt gemusst, um überhaupt von einem Neurologen behandelt werden zu können. Zum Glück habe ich aber dann eh keine Behandlung mehr gebraucht, da sich das dann von selbst erledigt hat.

Zunge brennt aber immer noch wie Hölle. :°(

Ich weiß, das ist nervig... Versuche dich so gut es geht abzulenken. Entspannungesübungen (Yoga, Meditation) und generell Sport helfen da ganz gut. Du kannst es auch mal mit progressiver Muskelentspannung (einfach mal googeln) versuchen. Das wird gern in der Psychotherapie und auch in der Schmerztherapie eingesetzt.

ELhesmaligRer Nutz1er (#325731)


Hier wurde ja der Nervus facialis angesprochen, der ist aber ein motorischer Nerv, heißt der macht keine Taubheit sondern Lähmungen wenn er nicht funktioniert.

Ich hatte bei meiner kompletten Facialislähmung keinerlei Taubheit, konnte aber die komplette Gesichtshältfte gar nicht mehr bewegen ....

a~nony mou"smixss


Hallo.

diesen thread host du ja schon vor einem zeital eröffnet.

ich hatte im februar/märz genau das selbe.

bin zum arzt gegangen und der meinte, dass ein nerv entzündet ist. meine mutter hatte das auch als sie in meinem alter war, nur war bei ihr die ganze rechte gesichtshälfte gelähmt.

mit vitamin b12 tabletten und entzündungshemmer konnte ich das damals wunderbar in den griff bekommen :)

M?arymaIry86


Versuche dich so gut es geht abzulenken. Entspannungsübungen (Yoga, Meditation) und generell Sport helfen da ganz gut

Ja, das habe ich vor zu machen, aber es ist schwer sich zu überwinden, etw. derartiges zu machen, da man eig. im Moment nur eins will und zwar dass die Beschwerden weg gehen :°(

mit vitamin b12 tabletten und entzündungshemmer konnte ich das damals wunderbar in den griff bekommen :)

Warst du beim Neurologen oder hat der Hausarzt gesagt, dass es ein entzündeter Nerv ist? Welche Enzündungshemmer hast du genommen?

arnony]mous@mxiss


meine Hausarzt meinte, dass es bestimmt ein entzündeter nerv sei und verschrieb mir diclovit. dass ist eine kombination aus entzündungshemmer und vitamin b

da es dadurch besser geworden ist, bin ich dem grund auch nicht weiter nachgegangen.

M\aryymaryp8x6


Schwäche + Kribbeln in Händen, Verzweiflung

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Hallo,

ich habe seit ein Paar Tagen noch mehr Symptomatik bekommen und zwar sind meine Hände und Finger teilweise so schwach, dass ich Probleme habe etw. zu greifen (z. B. etw. Kleines oder irgendein Stück Stoff mit den Fingern zu halten. Ich muss mich richtig anstrengen.

Und ich fühle mich teilweise plötzlich so was von erschöpft, als hätte ich ein Marathon mit gelaufen. Alle Untersuchungen waren bislang O. B.

:°( :°( :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH