» »

Hirnhautentzündung?

tHufaxh


ich wollte nochmal am rande betonen, wenn man kopfschmerzen hat, die durch seelische belastungen ausgelöst werden, dann helfen schmerzmittel oft garnicht.

ich will nicht sgaen, dass es bei dir so ist, weil ferndiagnosen kann keiner stellen. aber man sollte es zumindest mal in betracht gezogen haben.

viele grüße

PAlace bo0N90x6


Auch das wasserlösliche Aspirin hilft gegen Kopfschmerzen, aber würd ich jetzt nicht hinters Paracetamol hinterher kippen.

Nur für die Zukunft ;-)

Kannst aber sehr wohl jetzt noch eine Tablette Paracetamol nachwerfen, wird dir nichts dabei passieren, außer das vielleicht deine Kopfschmerzen verschwinden :)^

Und ansonsten wie tufah gschrieben hat, könnte ja wirklich psychisch bedingt sein?

r.ouklet+txe


könnte sein aber es kam samstag ganz plözlich...ich lag vor dem laptop und es find dann einfach an und hält bis heute an mal besser mal intensiver....

war auch beim arzt heut eder konnte mir auch erstmal nicht weiterhelfen und meinte wenns nichts besser wird kommen sie wieder

ja tolle info

P}la&cebo0x906


ja aber man merkt ja schon an der Überschrift von diesem Thread, das du dir extreme Gedanken gemacht hast über deine Kopfschmerzen. Sonst wärst du ja nie auf die Hirnhautentzündung gekommen.

Und heute auch deine Sorge, das du nach einer Paracetamol immer noch Schmerzen hast, und das es dann ja wohl kein gutes Zeichen ist.

Also mindestens ein bisschen psychisch gefördert wird dein Kopfweh schon sein.

Du machst dir einfach zu viele Gedanken und sorgen ;-)

tJuxfa7h


ich habe verschiedene erfahrungen mit kopfschmerzen. mit migräne, mit spannungskopfschmerzen, cervikogenen kopfschmerzen und mit psychogenem kopfschmerz inklusive gesichtsschmerz.

nur als erfahrungsaustausch: die migräne und spannungskopfschmerzen kündigten sich zu beginn immer leicht an, also ich kann sagen, kame nicht plötzlich. der psychogene kopfschmerz überaschte mich jedoch mal plötzlich beim abwaschen^^

der neurologe kann dir sicherlich weiterhelfen, aber die haben schonmal lange wartezeiten. bist du schonmal in einer neurologischen praxis gewesen?(sorry falls ich etwas überlesen habe)

tbufaxh


nachtrag=ich dachte damals auch, dass ich eine hirnhautenzündung habe.......aber komischerweise nur beim psychogenen kopfschmerz.

bei meinen sehr sehr schmerzhaften migräneattacken, dachte ich das nie, obwoh ich da nur den ganzen tag im dunken zimmer liegen konnte.

beim psychogenen kopfschmerz konnte ich noch nachts um 4 von der notaufnahem zu fuß nach hause gehen.

paradox....

t0ufaxh


ach und nochmal nachtrag= AUFGARKEINEN FALL GOOGELN!! also bitte bitte googel nicht nach kopfschmerzursachen oder sonstigem.

rroualetxte


also ich bin ja auch am arbeiten bin gebäudereiniger und tätige körperliche arbeit ....natürlich habe ich mir viele gedanken gemacht bin auch ein hypochonder habe mir schon sämtliche krankheiten eingebildet,

beim neurologen war ich schon mal früher da ich unter schwindel leide da wurde auch nur spannunskopfschmerz diagnostiziert.

heute der arzt meinte bisschen wärme.....wo ich gefragt habe ob eine entzündungt sein könnte meinte er nur nein das glaubt er nicht

tMufaxh


also du könntest nochmal zum selben neurologen gehen, quasi zur beruhigung. ist dieser neurologe auch gleichzeitig facharzt für psychiatrie? dann solltest du nämlich wirklich ganz offen sein und ihm schildern, dass du öfters angst vor krankheiten hast und auch symptome verspürst.

ich hatte auch mal eine hypochondrische phase und dabei so einige symptome die du auch schilderst, unter anderem schwindel.

viele grüße quasi von einer ehemaligen leidensgenossin

rxoulxette


also ich hatte auch schon eine therapie gehabt wegen angsterkankungen etc.

habe einfach wiedermal angst einfach zu sterben ohne witz mir ging es einige monate ganz gut jetzt wieder sowas

PSlacNeBboo0906


Hat dir die Therapie geholfen?

Wenn ja solltest du dir überlegen ob du nicht wieder eine Therapie anfängst.

Es ist ja nicht nötig das du mit solch einer Angst leben musst.

r/oulejttKe


ja vorallem mache ich mir sorgen über sachen die eigentlich jeder mensch hat und eigentlich normal sind sie mal zu haben

nur mein problem ist das es wieder solange anhält und nichtweggeht.

die therapie ansich war gut nur die termin abstände waren zu lang für mich jede 2-3 wochen einmal das wollte ich nicht.

ja da hast du recht

t@ufbah


angsterkrankungen können wieder aufflackern(nenn ich ma so). also plötzlich wieder verstärkt auftreten bzw. symptome auslösen. aber du bist einigen anderen einen großen schritt voraus!du weißt bescheid um deine angsterkrankung und um das, was sie mit dir anstellt.jetzt geht es nur darum, die angsterkrankung wieder in schach zu kriegen.darüber solltest du dir nun gedanken machen.das kannst du schaffen.besonders da du ehrlich bist. manche angstpatienten streiten es vollkommen ab bzw. aktzeptieren es überhaupt nicht, dass ihre symptome psychisch bedingt sind. also nur mut.

P,lac%ebo0x906


alle 2-3 Wochen ist natürlich zu lange, das versteh ich.

Vielleicht hast du ja die Möglichkeit die Termine zu verdichten.

Find es wirklich gut, das du offen darüber sprechen kannst das du Ängste hast, und die auch psychisch bedingt sind :)^

Ist schon ein großer, und vorallem der wichtigste Schritt gegen die Ängste anzukämpfen.

r3oulPettxe


also ich verstecke mich da in keinster weise ich stehe dazu und versuche es zu schaffen das los zu werden

leide auch öfter unter panikattacken die ich mittlerweile gut unter kontrolle habe aber wenn ich mich in was reinsteiger z.b. die kopfschmerzen bin ich wieder schnell drinn.

habe ein asthma spray kann ich es noch inhalieren nachdem ich paracetamol eingenommen habe ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH