» »

Taubheitsgefühle am Körper

vAerzweEifelote85 hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

nach einem langen Ärztemarathon wende ich mich jetzt mal an dieses Forum.Vlt hat hier einen hilfreiche Hinweis.

Mein ganzer Körper fühlt sich irgendwie taub an.

Angefangen hat alles damit das ich mich müde und schlapp gefühlt habe. Kurze Zeit später hatte ich auch Magen-und Darmproblem und hab mir nichts weiter dabei gedacht. Doch plötzlich ist auch immer öfters mein linker Unterarm eingeschlafen und die Kopfhaut hat angefangen zu kribbbeln. Also bin ich zu meinem Hausarzt. Ergebnis: Eisenmangel und Vitamin B12 Mangel. Schilddrüsenwert war auch erhöht.

Gut, dachte ich mir jetzt wird es behandelt und alles wird gut. Falsch gedacht. Plötzlich hab ich so eine blöde Kieferbewegug gemacht und die Arme fühlten sich plötzlich so leer an und inzwischen wie taub (links mehr als rechts)und mein Kopf so leer/benommen und ich hab immer das Gefühl die Stabilität im Nacken ist anders.Also ging es ab zum Neurologie. Alle Tests waren ohne Befund (ebenso Lumbalpunktion, da ich MS ausschließen wollte). Also ab zum Orthopäden. Dieser verschrieb mir Massagen. Diese hatten nur mäßigen Erfolg. Was ich allerdings gemerkt habe, dass es mit Wärme im Nacken bzw. am Rücken immer wieder besser wurde.

So und da dies nicht schon genug ist fühlt sich jetzt durch die Einnahme meiner Schilddrüsentabletten mein Rachen und die Lippen taub an :-( Kennt das jemand?

Langsam bin ich echt am verzweifeln. Mein nächster Gang ist der Osteophate da mein Zahnarzt meinte, an ihm liegt das Problem nicht aber seine Vermutung ist irgendwas am Atlaswirbel stimmt nicht.

Und nun meine Frage an euch.Kann dieser eine Benommenheit bzw. Taubheitsgefühle an beiden Ärmen auslösen? Bzw. könnte es noch was anderes sein? Beim MRT der HWS wurde außerdem eine rechtskonvexe Skoliose und eine beginnende Bandscheibenverschmalerung und Signalminderung zwischen C3 und C7.Kann das die Ursache sein? Bin langsam echt am verzweifeln. Will mein altes Lebenzurück!

Antworten
_pParv`ati_


Angefangen hat alles damit das ich mich müde und schlapp gefühlt habe. Kurze Zeit später hatte ich auch Magen-und Darmproblem und hab mir nichts weiter dabei gedacht. Doch plötzlich ist auch immer öfters mein linker Unterarm eingeschlafen und die Kopfhaut hat angefangen zu kribbbeln. Also bin ich zu meinem Hausarzt. Ergebnis: Eisenmangel und Vitamin B12 Mangel. Schilddrüsenwert war auch erhöht.

Kannst du mal etwas genauere Zeitangaben machen? Wann genau fingen die Beschwerden an? Wann wurde der Eisen- und Vitaminmangel behandelt und wie? Nimmst du immernoch Nährstoffpräparate ein? Welche Dosis?

Also ab zum Orthopäden. Dieser verschrieb mir Massagen. Diese hatten nur mäßigen Erfolg. Was ich allerdings gemerkt habe, dass es mit Wärme im Nacken bzw. am Rücken immer wieder besser wurde.

Wirst du auch selbst aktiv? Also machst du Sport und bewegst du dich ausreichend? Alle Behandlungen bringen nämlich kaum was, wenn man eine schwache Muskulatur hat.

vVerz*wei%felte8x5


Also seit 6Wochen nehme ich täglich eine Eisentablette ein und mein Arzt spritzt mir wöchentlich eine Vitaminspritze von Rotexmedica.

Sport treibe ich schon mein Leben lang.Mindestens dreimal die Woche spiele ich Tennis und geh joggen

Des Weiteren mach ich momentan täglich 30min Rückengymnastik. Daran kanns also nicht liegen.

P@usteb,lumxe65


Mein nächster Gang ist der Osteophate da mein Zahnarzt meinte, an ihm liegt das Problem nicht aber seine Vermutung ist irgendwas am Atlaswirbel stimmt nicht.

Gute Idee.

Und nun meine Frage an euch.Kann dieser eine Benommenheit bzw. Taubheitsgefühle an beiden Ärmen auslösen?

Ganz klar JA.

Bzw. könnte es noch was anderes sein?

Auch wieder JA.

Es könnte auch psychisch bedingt sein. Aber suche erst mal den Osteophaten auf und lass die Atlassache abklären.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH