» »

Angst vor MS berechtigt?

e`strelplxe


Eine Nerveneinklemmung erklärt kein Kribbeln oder Schwächegefühl in den Beinen und den Händen oder ein Jucken im Gesicht.

Und es verschwindet nicht einfach so wieder..........

Ein BSV geht mit Schmerzen einher, habe ich nicht.

Es muss kein Bandscheibenvorfall sein, es reicht eine leichte Vorwölbung, um Kribbeln in Armen und Beinen zu verursachen. Das muss auch nicht immer zu spüren sein.

Wenn man in sich hineinhört, um festzustellen, ob da etwas kribbelt oder juckt, dann passiert genau das. Jeder der sich mit autogenem Training beschaftigt hat, kennt diese Symptomatik.

Morgens aber mal nach 5 Minuten nach dem Wachwerden wieder anfing

Das deutet ganz stark auf Deine hypochondrische Veranlagung hin. Sobald Du Dich mit gedanklich mit Deinem Körper beschäftigst, setzen die Symptome ein, die auf die von Dir befürchtete Krankheit hindeuten könnten.

Rein statistisch ist die Wahrscheinlichkeit eines Problems mit den Bandscheiben wesentlich größer als die Wahrscheinlichkeit, MS zu haben.

P7usteb3lumKe65


Ein BSV geht mit Schmerzen einher, habe ich nicht.

Nicht immer.

Eine Nerveneinklemmung erklärt kein Kribbeln oder Schwächegefühl in den Beinen und den Händen oder ein Jucken im Gesicht.

Doch, genau das sind die Symptome des eingeklemmten Nervs, Muskelschwäche, Kribbeln, jucken, brennen.

N7euhi/exr0x1


Hallo Forum,

Nein ich treibe wenig Sport und sitze den ganzen Tag am Scheibtisch.

Heute kribbelt es wieder, immer so für ein paar Minuten, dann ist es wieder weg. Mal hier, mal da...

Aber das was mir am meisten Angst macht: Es kribbelt in der linken Hand, wenn ich dusche. Nach dem Duschen ist es wieder weg. Panik! Sch...!

Wie soll ich mir das mit einer Nervenblokade erklären?

Grüße

PEustebtlumex65


Wie soll ich mir das mit einer Nervenblokade erklären?

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Bandscheibenvorfall]]

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Bandscheibenprotrusion]]

P;us5teb_lumex65


Das deutet ganz stark auf Deine hypochondrische Veranlagung hin.

Und das könnte eine weitere Ursache für deine Kribbeleien sein.

mTusLkat3n^uss


Wie soll ich mir das mit einer Nervenblokade erklären?

Du bist kein Arzt. Wieso versuchst du dir überhaupt ein Symptom zu erklären? (Ich weiß, überflüssige Frage) ;-)

Ich habe grad Schmerzen in der Kniekehle. Wird wahrscheinlich vom Sport kommen. Wenn ich jetzt google, dann lande ich bei einer Thrombose die zur Lungenembolie führen kann. Symptome sind keine Krankheit. ;-)

Und irgendwann ists psychosomatisch und es kribbelt und juckt an allen Ecken und Enden. Und es kommen noch MS-Symptome hinzu. Es kann ja sein das du MS hast, aber das lass doch einen Arzt feststellen und lass es nicht von dir und dem Internet bestätigen. ;-)

*:) @:)

k:leine;r_drachhensterxn


Du wirst beim googlen auch 1.000 andere Ursachen für Parästhesien finden, wenn du suchst ;-D.

Ich habe dieses Kribbeln seit Monaten, an wechselnden Stelle, mal ja mal nein. Da ich sowieso schon eine Autoimmunerkrankung habe und so was ja öfter weitere nach sich zieht stand auch der Verdacht auf MS im Raum.

Also MRT, da haben sie "minimale Läsionen" gesehen, nach Neurologe, Uinklinikambulanz etc. kamen sie jetzt zu dem Ergebnis, dass es zu 99,9% KEINE MS ist, auf die Lumbalpunktion hab ich dankend verzichtet, ich kann mit der 0,1%igen restwahrscheinlichkiet super leben @:) .

Ich habe inzwischen rausgefunden, dass es besser wird, wenn ich mich viel bewege und schlechter, wenn ich viel sitze... Also hab ich mein Sportpensum erhöht und schau, dass ich möglichst viel im Büro laufe....

Ich kenne übrigens 2 Menschen mit MS und deren Symptome hatten nichts mit Kribbeln zu tun, sondern waren wesentlich drastischer.... Also steigere dich mal nicht so rein, sonst bekommst du noch ein psychosomatisches Vollbild...

i sabqellcheAn60x0


Schon mal B12 bestimmen lassen?

N\euYhier0x1


Hallo Forum,

ist denn das Kribbeln beim duschen, also dem Kontakt mit heißem Wasser, nicht das untrügliche Anzeihen für MS?

aZnnalxida


Es ist bei dir v.a. ein untrügliches Zeichen für deine Hypochondrie. Ich weiß wovon ich spreche.

PAusteb$lume6x5


ist denn das Kribbeln beim duschen, also dem Kontakt mit heißem Wasser, nicht das untrügliche Anzeihen für MS?

Meine MS-Pateinten haben noch nie über kribbeln beim duschen geklagt.

Wenn du willst das es dir besser geht, such einen Psychotherapeuten auf.

SaabrixnaA


ist denn das Kribbeln beim duschen, also dem Kontakt mit heißem Wasser, nicht das untrügliche Anzeihen für MS?

Ähm, ich hab's noch nie gehört?! Sensibilitätsstörungen, kaltes Wasser fühlt sich heiß an und so, dass kenne ich..

Untrüglich ist glaub nur das "Lhermitte-Zeichen".

Kümmere dich um nötige Untersuchungen, um es auszuschließen – und gut ;-)

Lieben Gruß

B1reymensqixe


Die Polyneuropathie geht auch mit Gefühlsstörungen einher.

HvighTen[sion


neuhier kam irgendwas pathologisches bei dir raus?

hab ganz ähnliche Symptome wie du....

kribbeln und jucken mal hier und mal dort...

hab auch ms Angst... aber alle meine Untersuchungen waren unauffällig...

Gcarotu7;8


Ich bin links hoch oberschenkelamputiert seit 2008.

So ein Kribbeln bei Kontakt mit warmen Wasser, ist mir nicht unbekannt. Ich kann aber nicht zu 100% sagen, dass es wirklich mit der Amputation und den durchgeschnittenen Nerven zusammenhängt, da ich zusätzlich auch noch ab dem 12. Brustwirbel inkomplett querschnittgelähmt bin.

MS wird auch die Krankheit der 1000 Gesichter genannt. Das ist auch der Grund, warum sich die Krankheit von Patient zu Patient deutlich unterscheidet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH