» »

Muskelzittern und Muskelschmerzen an beiden Beinen

MGanueln7rwx1


Danke die marjolaine werd da mal reinschauen.

Super forum sper Leute hier

Manuel

PMust-eblum.e6x5


Mittlerweile ziehen die Oberschenkel Schmerzen bis am Rücken überm Po.

Liebe Manuelnrw1

O.K. Das liest sich schon ganz anders. Bei Schmerzen von Rücken über den Po bis in die Beine ist der mit großer Warscheinlichkeit der Rücken/LWS die Ursache.

Suche umgehend einen Orthopäden auf und lass dir eine Physiotherapieverordnung ausstellen.

MDanIuKelnxrw1


Hallo

Das ziehen ist nicht vom Rücken in die Beine,sondern umgekehrt.

Ich denke durch die schonhaltung wegen den schmezen in den Oberschenkeln das nun auch das bis in den Rücken geht

Hatte ja vor ca 1 Monat eine mrt von bws machen lassen,werde heute Abend mal hier schreiben was genau da drin steht.

PKust7e{blBumxe65


Ne liebe Manuelnrw1

Es zieht niemals von Bein in den Po hinauf zum Rücken. das ist nicht möglich.

Es geht immer andersrum, auch wenn du es nicht so empfindest. Die Schmerzquelle ist bei Schmerzen im Bein, Po, Rücken immer der Rücken. Und von dort zieht der Schmerz den Nerv hinunter.

Und da das nun klar ist. Wäre es sinnvoll, wenn Du jetzt den passenden Facharzt aufsuchen würdest der dir dann eine hilfreiche Behandlung verordnen wird. Du brauchst dringend Physiotherapie.

P^ust=eblgume6x5


Hatte ja vor ca 1 Monat eine mrt von bws machen lassen

Der Schmerz kommt nicht aus der BWS.

Er kommt aus der LWS!!!

eJstrexlle


An Medikamente hatte ich bisher lyrica tillidin und arcoxia

Tilidin und Arcoxia sind gegen Schmerzen. Sie wirken da aber nur richtig, wenn man sie genau nach Vorschrift nimmt. Nur so ab und zu kurz werden sie keine zufriedenstellende Wirkung zeigen.

Lyrica wirkt außer gegen Nervenschmerzen auch gegen Ängste und die damit verbundenen Symptome.

Ich kann Deine Abneigung gegen Medikamente schon verstehen. Wenn ein Arzt aber meint, dass Deine Probleme von einer Bandscheibe her kommen, sind die Medikamente schon nötig. Wenn dadurch der Schmerz reduziert wirdd, kannst Du auch Sport machen, der dauerhaft für eine Stabilisierung des Rückens sorgt und damit dann später eine Medikamenteneinnahme vielleicht nicht mehr nötig macht.

Ein Wundermittel ohne Dein eigenens Zutun gibt es nicht. Wenn Du ein MRT bekommen hast, muss Dir ein Arzt ja sagen, was zu tun ist. In Deinem Fall könnte das neben Medikamenten vor allem Krankengymnastik sein. Pusteblume hat Dir ja schon zur Physiotherapie geraten. Dein Mitwirken ist also gefragt. Das können wir Dir hier nicht abnehmen. Wir wissen nicht mehr als ein guter Arzt Dir erzählen kann.

PFustMeblumex65


Mrt lws außer spaltbildung und halt Wölbung die aber wie der Neurologe sagt nichts damit zu tun haben auch soweit ok.

Ich habe das jetzt erst verstanden. Du hattest bereits ein MRT der LWS. Ergebniss sind verminderte Spaltbildung und Vorwölbungen von Bandscheiben, welche Nervenkompressionen verursachen.

Da hast Du deine Diagnose die sämtliche Symptome erklärt.

Wenn Du willst das es dir besser geht, dann ist wirklich dringend Physiotherapie nötig.

Einen körperlichen Grund für deine Ängste kann ich wirklich nicht ausmachen. Deine Angst gehört in den Bereich deines Psychotherapeuten.

C%hizzxo


Da durch deine Untersuchungen diverse Erkrankungen, die solche Symptome verursachen ausgeschlossen worden sind, kann es sich nur um ein psychisches Problem handeln.

Ich hatte währende meiner Depressionen auch mal 3-4 Wochen Phasen in denen meine Muskeln (vorwiegend in den Beinen) gezuckt haben wie verrückt und vor allem wenn ich im Bett lag auch höllisch geschmerzt haben. Das war bei mir rein psychisch und duch die Antidepressiva ist es komplett verschwunden (bzw war auch vorher schon weg, als ich andere Symptome hatte zu denen ich mir Krankheiten "aussuchen" konnte...)

Ein Psychotherapeut ist wohl die richtige Anlaufstelle für dich!

Pmus'tqebllume65


Da durch deine Untersuchungen diverse Erkrankungen, die solche Symptome verursachen ausgeschlossen worden sind,

Durch die Untersuchungen wurde die Ursache der körperlichen Symptome gefunden!!!

Siehe MRT LWS.

Muskelschmerzen , Muskelbrennen, Muskelschwäche vom Rücken über den Po, die Beine hinunter bis zur Ferse oder Fußrücken sind typische Symptome für Bandscheibenvorwölbungen.

M~anuuel_nrw1


Hallo möchtemich entschuldigen das ich erst jetzt schreibe,bei uns im ganzen Haus gab es Internet Probleme,das jetzt langsam erst wieder in Gang kommt.

Wollt nur sagen das ich heute Nachmittag schreiben werde da es jetzt schon zu spät ist.

Ich Däne euch ganz lieb das ihr mit so zurück schreibt und mir auch Mut und anregungen gebt.

Danke an euch.

Und wünsche euch allen noch eine gute Nacht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH