Heftige Kopfschmerzen nach dem weinen – normal?

16.06.13  21:24

Hallo *:) ,

vorhin hatte ich eine Art Nervenzusammenbruch und konnte ca. zwei oder drei Stunden nicht aufhören zu weinen. Jetzt habe ich unheimlich starke Kopfschmerzen. Ist das normal und wenn ja, wie kommen die zustande? Wenn nicht, zu welchem Arzt sollte ich?

Liebe Grüße

F^ra:ge?ndYe91

16.06.13  21:42

Wie muss man sich denn eine "Art Nervenzusammenbruch" vorstellen?

Also wenn ich mal wieder Stimmungsschwankungen habe, dann nah am Wasser gebaut bin und weine, dann habe ich auch sehr oft danach lange starke Kopfschmerzen.

dmavorWka

16.06.13  21:57

Dass ich mich nicht mehr bewegen konnte, einfach nur da lag und geweint, gezittert und keine Luft mehr bekommen habe...

"Sehr oft" = wie lange ungefähr?

FYrag endxe91

16.06.13  21:58

Ich kriege bei solchen Heulattacken (auch deutlich kürzer, müssen nur sehr emotional sein) IMMER heftige Kopfschmerzen.

SKunfZlowker_x73

16.06.13  22:01

Das kann schon mal den verbleibenden restlichen Tag lang so sein wenn ich keine Kopfschmerztablette nehme.

So wie du deinen Zusammenbruch beschreibst, kenne ich das auch. Und ich kann nichts dagegen tun. Hast du das öfters?

dTavoxrka

16.06.13  22:02

Ich auch. Gerade letzte Woche durfte ich es wieder erleben :-( War genau wie bei dir, Fragende :°_ Danach hatte ich über mehrere Stunden starke Kopfschmerzen, feuchter, kühler Waschlappen, eine Ibu600 und viel trinken haben das Ganze gelindert.

:)* :)*

N;elxa

16.06.13  22:06

Sagt mal, ist das wirklich ein Nervenzusammenbruch oder eher eine Panikattacke? Ich bin mir da immer nicht so sicher wenn mich dieser Zustand regelmäßig wieder ereilt. Gerade weil man da nichts dagegen tun kann. Warum ist das so? {:(

d%avo0rka

16.06.13  22:08

Ja, bei mir ist das ein Nervenzusammenbruch :-( Ich hab den nicht allzu oft ;-) Aber wenn, dann leider richtig :-( Eine Panikattacke läuft bei mir anders ab und ist auch beeinflussbar.

Nqela

16.06.13  22:18

Hast du das öfters?

Ja, in letzter Zeit häufiger. Grund ist mein Ex (habe dafür ein Thema eröffnet), der mir zurzeit massivste Sorgen bereitet.

Sagt mal, ist das wirklich ein Nervenzusammenbruch oder eher eine Panikattacke?

Fühlt sich an wie ein Nervenzusammenbruch, eine Panikattacke fühlt sich irgendwie anders an. Bei Panikattacken weine ich meist nicht...

feuchter, kühler Waschlappen, eine Ibu600 und viel trinken haben das Ganze gelindert.

Danke sehr, ich werde es mal ausprobieren! Vielleicht hilft mir das ja auch...

Liebe Grüße

FNrag.ende9x1

16.06.13  22:23

Es gibt auch Minzöl (gibt es in der Apotheke -> Eukaminz), das trägt man dann auf die Schläfen/ Stirn auf. Mir hilft das nicht, aber vielleicht dir? :°_ :)*

Ndela

16.06.13  22:28

Ging mir die letzten Tage auch so :°( . Richtig von leichter Übelkeit und Schwindel begleitet, fast wie Migräne...

K_rUähxe

16.06.13  22:49

Ich kenne das auch sehr gut von mir selbst.

Habe nach ner Heulaktion immer sehr starke Kopfschmerzen, oftmals auch Beschwerden beim Sehen für ca 5 Stunden.. Dann ist der Spuk vorbei.

Scheint wohl normal zu sein @:)

_5misan]thriopin_

16.06.13  22:56

Ging mir die letzten Tage auch so . Richtig von leichter Übelkeit und Schwindel begleitet, fast wie Migräne...

Ganz genauso! Oder wie ein Alkoholkater! Ich fühle mich im Moment als hätte ich gestern zehn Weizenbier gekippt-.-

Es gibt auch Minzöl (gibt es in der Apotheke -> Eukaminz), das trägt man dann auf die Schläfen/ Stirn auf.

Ich versuche es gerade mit Teebaumöl unter der Nase, weil meine Nase zu ist und wenn die wieder frei wird, gehen die Kopfschmerzen vielleicht auch weg... hoffentlich! Aber trotzdem danke für den Tipp!

F+ra_gendxe91

16.06.13  23:04

Ist bei mir auch so... nur dass zusätzlich zu den Kopfschmerzen meist noch Kälte kommt... weil ich mich irgendwann unter die warme/heiße Dusche stelle bis die nur noch kaltes Wasser hat.

jwust_blooxking?

16.06.13  23:11

Ist halt Kopfschmerz-Wetter. Ich hampele damit seit Tagen rum und wette, dass mich die Temperaturexplosion in den nächsten Tagen komplett umhaut.

Wenn ich jetzt noch richtig heulen würde, könnte ich einen Tag im Bett verbringen.

S\unZflow'er_73

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH