» »

Ziehen in den Waden, Duseligkeit im Kopf, Nackenverspannungen

8y2Sebaqstian hat die Diskussion gestartet


Hallo erst einmal,

mein Name ist Sebastian, ich bin 30 Jahre alt und von Beruf Lehrer. Ich habe momentan folgende Probleme und würde gerne einmal eure Meinung einholen, woran dies liegen kann.

Vor ca. 3 Wochen (an den Tagen als die "Afrika-Hitze" Deutschland getroffen hat) hatten wir mündliche Abiturprüfungen. Als ich den Nachmittag, nachdem ALLE Prüfungen (sowohl schriftliche Erstkorrekturen, Zweitkorrekturen, mündliche Prüfungen 4.Fach und die eben genannten Abweichungsprüfungen) nach Hause kam, hatte ich ganz starke Verspannungen (gefühlter Muskelkater) in der linken Wade und starkes Schwitzen. Zudem war mir Kreislaufmäßig auch nicht so gut. Habe mich dann aber erst einmal die Woche über weiter zur Schule gequält. Der "Muskelkater" blieb und ging dann auf beide Waden über. Hatte Angst vor einer Thrombose, also bin ich, nachdem es die Woche über und das Wochenende nicht viel besser wurde, zum HA gegangen. Der hat erst einmal eine Dopller-Sonographie (Klang wie ein altes Radio das rumknarzt) gemacht und die Waden untersucht, meinte aber es ist alles ok. Die Woche über kamen dann noch heftige Verspannungen in der Schulter dazu und ich hatte das Gefühl schlechter Luft zu bekommen. Am Freitag habe ich dann noch in der Schule Volleyball gespielt und dachte da ich kippe gleich um, weil mir wieder so duselig war und ich gefühlt auch total schlecht Luft bekommen habe. Hab mich dann noch nach Hause geschleppt und in der Dusche das Gefühl gehabt, dass ich gleich umkippe. Bin dann am Freitag Nachmittag mit meiner Freundin in die Notaufnahme gefahren, der HA hatte zu. Der Arzt vor Ort hat mich ein bisschen abgehört und Puls gemessen und Waden, Rücken, etc. befühlt und meinte dann es wären Verspannungen. Er hat mir so ein Muskelrelaxanz gegeben und mich nach Hause geschickt. Das habe ich dann Samstag Abend und Sonntag genommen, wobei ich Sonntag davon heftige Kreislaufprobleme bekommen habe. Daher hab ich dann die Tabletten weggelassen.

Diesen Montag hatte ich frei, hatte aber immer noch heftige Verspannungen und gefühlt ganz schlecht Luft bekommen. Also ab zum HA. Der hat dann ein EKG gemacht (dieses war ok) und einen Lungenfunktionstest (dieser war im Normbereich, er meinte aber beim Abhören, dass die Lunge etwas rasselnd klingt und hat mir ein Kortisonspray verordnet). Nach dem Lungenfunktionstest dachte ich kurz, dass ich Umfalle, weil mir vom Kreislauf her nicht gut war. Gestern morgen war ich dann noch zum Blutabnehmen da.

Danach bin ich dann zum Orthopäden, weil der Nacken echt heftig verspannt war. Der hat mich dann auch ein wenig untersucht und den Nacken eingerenkt. Das hat richtig heftig doll geknackt alles. Er meinte auch der Nacken war "verrenkt" und hat mir noch Massagen/KG aufgeschrieben. Zur Massage war ich gestern schon und ich bekomme seit dem Einrenken auch wieder viel besser Luft. Leider ist dieses Duselige Gefühl noch da. Die Waden tun auch übrigens nicht mehr weh (nur noch selten). Habe vom HA auch Magnesium/Kalium bekommen. Die Duseligkeit ist halt das Hauptproblem noch.

Frage 1: Woran kann das alles liegen? Muss ich mir um eine Mikroembolie Sorgen machen? Entzündungswerte und Schilddrüsenwerte habe ich heute bekommen und waren alle ok! Doppler-Sono von den Beinen war auch ok. EKG auch ok. Kann das trotzdem sein?

Frage 2: Kann das am Stress der letzten Wochen liegen?

Frage 3: Kann das an meiner Allergie liegen? Habe eine Hausstauballergie. Habe in letzter Zeit sehr wenig Sport gemacht und auch die Wohnung das Bett nicht sehr "gepflegt".

Frage 4: Kann das an einem sonstigen Mangel liegen? Wie gesagt, Magnesium/Kalium nehme ich schon.

Frage 5: Kann das alles mit der Halswirbelsäule zusammenhängen?

Danke schon einmal für eure Antworten!

Antworten
8c2lSebKastixan


PS: Fühle mich auch irgendwie immer sehr müde.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH