» »

Muskelzittern,Verkrampfung,Brennen im Kopf taubheitsgefühl...

AIni8x2 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute hab mich heute angemeldet um mal bei euch rat einzuholen,

Hab seit tagen ein brennen am Kopf meisten oberhalb und wenn ich stehe oder zu lange gehe zieht sich das bis auf die stirn und augen wobei das dann eher ein taubheitsgefühl wird und ich niks mehr spüre und meine augen komisch sind,wenn ich mich hinlege geht das mit dem taubheitsgefühl langsam wieder zurück und dieses brennen ist aber immer noch daso das ich nachts kaum schlafen kann..ich hatte vorher ganz andere probleme wo ich zum artzt gegangen meine jetztige situation hat eine vorgeschichte wobei ich mir das nicht so erklären kann,ich bin zu meiner Hausärztin wegen seitliche oberbauchschmerzen da wurde festgestellt das ich ne gallenblasen entzündung hätte habe antibiotika eingenommen aber die schmerzen waren zu arg so das ich dann ins krankenhaus gegangen bin da hat man mir wieder antibiotika mit schmerzmittel verabreicht obwohl man sich nicht sicher war ob es die galle ist oder nicht am nächsten Tag wurde ne ultraschall untersuchung gemacht und es hat sich festgestellt es ist doch nicht die Galle also umsonst medikamente gekriegt dann hat man den verdacht gehabt es könnte was orthophädisches sein hab dann auch ein medikament gekriegt im krankenhaus aber das hat auch nichts gebracht..

soweit so gut bin dann entlassen worden weil nichts rausgekommen war..

dann war ich beim Hausartz der hat mir dann Tabletten für gelenkentzündung gegeben hab die eingenommen hatte aber danach durchfall habs abgesetz wieder zum arzt und hab dann Mcp tropfen gekriegt da es sich vieleicht um darmprobleme handelnkönnte und zusätzlich noch Magensaftresidenz tabletten,nach dem ich zum zweiten Mal diese Mcp tropfen eingeommen hatte bin ich nachts um 11 uhr augestanden mit starken Bauchschmerzen und benommenheit so das ich kaum laufen konnte hab mich dann ins bett gelegt am nächsten tag uafgestanden alles in ordnung,ich hab dann die tropfen nicht mehr genommen nur diese Magentabletten nach ne halbenstd hatte ich so Schwindelattakken das ich kaum mein kopf heben konnte irgendwann hat das nachgelassen dann kam am abend taubheitsgefühl im gesicht zunge irgendwie komisch Sprachprobleme hab mich ins bett gelegt und hatte einfach ein Zittern im ganzen körper, am nächsten Tag gings weiter mit verkrampfungen am ganzen körper halswirbelsäule wirbelsäule Muskelzuckungen...

Bin dann ins Krankenhaus die haben da wieder blutabenommen und Ct gemacht war alles in Ordnung..

wieder heim geschickt..Irgendwann nach einem tag wurde das unaustehlich so das ich in ein anderes krankenhaus gegangen bin ich konnte kaum mehr schlafen hatte dieses Brennen im Kopf und diese Zuckungungen an beinen Händen Kopf usw..

Da hat man mir ein gegenmittel gegeben wegen diesen Mcp tropfen es wäre wegen diesen Tropfen es hat sich dann am nächsten Tag gebessert und mir ging es dann von tag zu Tag besser aber dann kamen diese verkrampfungen und das brennen am Kopf wieder aber nicht so stark wie am anfang Mein Neurologe meinte es kommt psychisch, ohne das er ne untersuchung gemacht hat und hat mir antidepressiva verschrieben hab sie eingenommen und nachts wieder totale verkrampfungen schwindelattacken brennen am kopf,bin am nächstentag zum neurologen er hat mir die tabletten aus der hand genommen und gesagt ich wäre empfindlich was tabletten betrifft und hat mir andere tabletten gegeben..

Ehrlich gesagt ich habe dann angst gehabt die einzunehmen das es wieder das selbe wird habs nicht eingenommen..

Aber habe trotzdem die beschwerden gehabt und hab versucht nicht mehr daran zu denken und ganz normal mein altag gerichtet..

nach 4 tagen hatte ich wieder ein Termin bei meinem neurologen bin hin hab ihm die situation erklärt das ich die tabletten nicht eingeommen habe wo bei er mir gesagt hat wer keine tabletten einnimmt kann auch nicht krank sein und das ich hilfe von meiner familie annehme weil ich gesagt habe meine Familie ist für mich da, ich wäre ja kein kleines Mädchen mehr ich soll selbständig sein und einfach mein leben weiter leben..

er hat mich dann so zusagen aus der praxis raus gejagt ohne hilfe...

Ich hab versucht ganz normal mein leben weiter zuführen gehe auch raus um mich abzulenken aber mittlerweile ist das so das dieses Brennen am Kopf und an der linken seite meine hauptschlagader weh tut noch da ist und Taubheitsgefühl an stirn zieht sich dann bis zu den augen wenn ich morgens aufwache ist meine hand oder mein rücken eingeschlafen dann ein pochen im Kopf habe in 2 wochen eine Mrt untersuchung am kopf ich weiss nicht wie lange ich das noch aushalten kann mittlerweile bin ich echt verzweifelt diese zuckungen und bewegungen kommen auch noch da zu und so das ich schweiss attacken an händen und füssen noch habe....

:-/ :-/ :-/

Antworten
p.o,ca8x3


hallo wurde schon herruas gefunden was du hast.habe nämlich gleiches problem seit 6 wochen.brennen im kopf,hws und linke halsschlagader sowie zitteranfälle..keiner weiß bei mir weiter bzw schiebt auch alles auf die nerven..bitte um schnellstmögliche antwort.danke

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH