» »

Wovon bekommt man Läsionen/ Entzündungs­herde im Hirn?

LEuc_y89


Toxoplasmen? ich bin mit Katzen aufgewachsen und habe immer noch 2. Wenn das so wäre, wäre das schlimm?

Psachisch kommt nicht in Fragem da Schwindeltest und vorhandener Nystagmus gezeigt haben dass da organisch was ist. Sicher wird es jetzt manchmal durch die psyche etwas hochgeschaukelt. Aber ich war völlig zufrieden als die Sache losging.

L,ACH\TAtUBE


Deine Entzündungen im Gehirn hängen mit dem Zentralen Nerven Systen zusammen...

denn das geht ja bis ins Gehirn...ich hab das auch.

mach eine Lumbal-Punktion..hab keine angst davor..ok !

tut nicht weh, klappt normal beim 1. mal !

ICH hab es schon bestimmt 30 x hinter mir...weil Sie keinen Weg fanden...ans Wasser zu kommen, weil mein Rücken zu versteinert ist..ist alles schon zusammen geschrumpft !

iCH hab das fast 2 stunden mit gemacht... hab viel geweint, weil ER oft den Nerv traf, bis der OP Arzt meinte : aus; Schluß.. ich quäle Sie nicht weiter, Sie bekommen kein Lumbal-Wasser. Und laßen Sie es nicht mehr machen, denn es kommt keins.

Aber nur an dem Wasser können SIE alle Krankheiten sehen...

egal was...und wenn Dich 1 Zecke gebißen hat, das allein reicht aus, was Deine Symtome aussagen... Du willst doch wißen was Du hast? also mach es bitte !

Nur so kann man Dir helfen.

Bei mir sah man es dann an bestimmten Blut- Untersuchungen...die man nur im KH macht. Und ich bin froh, das man es sah... auch wenn es mich im Moment Kopflos machte, aber ich weiß heute wie ich damit umzugehen habe ! Ich werd IMMER 1Versuchs-karnickel bleiben...solang ich lebe.Dazu ist die Krankheit zu unbekannt und unerforscht ! ABER ich weiß wenigstens, wie SIE heißt !

denn bei 200 Menschen die SIE haben...forscht man nicht...da mußt Du selber Dein DOC sein...denn nur Du kennst Dich am besten...nicht der ARZT !

So sagte es mir mein Haus-Arzt..und ER hatt Recht !

Letztes Jahr war ich nochmal beim Neurologen...ER saß vor mir, drehte Däumchen und meinte: tut mir leid, kann Ihnen nicht helfen... kenn diese Krankheit nicht, ist noch zu unerforscht !

JA; das alles wuste ich... dazu brauch ich Dich nicht...!

laß es bitte abklären...denn irgendwas stimmt nicht !?

L ucyr8x9


Ich hab dir drüben schon geschrieben. Es ärgert mich grad ein wenig wie du hier schreibst, nur weil du krank bist, müssen es nicht alle anderen auch sein.

Ich habe mehrere Antworten von Leuten bekommen, die auch solche Herde haben und nicht an den schlimmsten Dingen leiden.

Selbst wenn ich irgendeine unerforsche Krankheit habe, wäre es mir sch**** egal wie sie heißt. Wozu soll mir das was bringen? Ich hab ja nichtmals Symptome.

L}ucyx89


Ok, auf der Seite steht nochmal alles aufgelistet was hier auch so genannt wurde. Ich hatte nichts davon und ich habe vor allem kein einziges Symptom. Daher werde ich keine Lumbalpunktion machen lassen.

Die Herde machen mir Angst, aber sie sind inaktiv. Es ist letztendlich total egal wann und woher sie kamen, schätze ich. Vielleicht sind sie schon seit 10 Jahren da.

L&u2l\u78


Hallo,

ich möchte gerne auch etwas dazu schreiben. bei mir ist es etwas anders. ich habe symptome. nur auf dem mrt ist nichts zu sehen. nur gliöse marklagerveränderungen.

ich hab taubheitsgefühle und kribbeln, linkseitig.

und eine lumbalpunktion ist nicht schlimm. ok man hat etwas kopfweh am nächsten tag, ber sonst geht das ganz gut.

@ lachtaube:

du hattest geschrieben, man kann mit einer lp alle erkrankungen ausschlissen. welche alle? ich habe eine leichte eiweißerhöhung im liqour. norm 15-45

bei mir: 69. eiweißaufspaltung und rest ist ok.

lass eine lp machen dann haste ruhe und gewissheit.

lg

L.uc9y89


Manche sind anderer Meinung. Es geht auch nicht nur um die möglichen Schmerzen. Ich sehe einfach keinen Sinn darin. Du hast Symptome, da würd ich das auch sofort machen, ich aber nicht! Ich bin jetzt wieder voll drin, trainiere jeden Tag 1-2 Stunden, fühle mich blendend. Ich will nicht mehr daran denken, auch wenn manche das gar nicht nachvollziehen können. Ich lass ein EEG und die evozierten Potentiale machen, auch weitere MRTs. Aber sonst nichts.

S!abr/inaA


Hey,

eine Lumbalpunktion ist halb so wild.

Du sagst, du hast keine Symptome.. Schwindel ist doch ein Symptom?!

Wünsche Dir alles Gute!

a@u^tumn-*lixke


Bei mir hat sie nicht mal 2 Minuten gedauert :-)

Sie wird den Schwindel erst wieder als Symptom empfinden, wenn er das nächste Mal wieder kommt.

Übrigens, meine LP war ambulant und ich hatte danach keine Kopfschmerzen. Habe am gleichen Tag über 2 Liter getrunken und musste bis zum nächsten Tag liegen.

Lvucy8x9


Der Schwindel hat aber überhaupt nichts damit zu tun. Mir wurde von 3 Ärzten bestätigt dass die Läsionen damit nicht im Zusammenhang stehen können und dass es ein Zufallsbefund ist.

Der Schwindel kommt definitiv von meinem gestörten Gleichgewichtsorgan, aber glücklicherweise ist er ja jetzt die meiste Zeit weg.

Ich wollte nur wissen, wovon man solche Läsionen bekommen kann und habe hier ähnliche Fälle gelesen, was mich beruhigt. Es tut mir wirklich sehr leid, dass es euch schlecht geht (sonst würdet ihr euch wohl nicht hier in diesem Forum rumtreiben) und ich kann auch jeden verstehen, der alle Untersuchungen macht, die gehen.

Ich bin aber nicht so, ich will mir keine Panik machen mit irgendwas, was nichts tut. Selbst wenn ich MS hätte und diese symptomlos wäre, würde mir die Gewissheit gar nichts bringen außer Angst. Daher werde ich weiterhin dabei bleiben erstmal keine LP zu machen, selbst wenn sie völlig schmerzfrei wäre...

aautumn-hlixke


Sorry Lucy. Mir geht es nicht schlecht und ich habe aber trotzdem die LP machen lassen. Zudem habe ich auch ein gestörtes Gleichgewichtsorgan. Ich freue mich, dass es mir gut geht und Panik hätte ich auch nicht, wenn bei der LP etwas rausgekommen wäre.

Es ist dir überlassen, welche Untersuchungen du machen lässt, also ob auf deine Ärzte hörst. :-)

SeabrRinaA


Oh danke Lucy, aber mir geht's wirklich gut, auch mit der Gewissheit MS zu haben ;-)

Wollte dir lediglich die Angst vor ner LP nehmen.

Läsionen können tatsächlich auch "einfach so" auftauchen.. einen Kopf machen würde ich mir auch erst, sobald es mir schlecht geht.

L"ucyx89


Genau, und da es mir nicht schlecht geht, versuche ich auch einfach nicht dran zu denken. Denn sonst krieg ich hinerher noch psychosomatisch irgendwelche Beschwerden.

Also bisher haben die Ärzte gesagt, ich soll erstmal nur ein weiteres MRT in 3-6 Monaten machen und ein EEG sowie evozierte Potentiale. Zur LP meinten sie, dass das meine Entscheidung ist, ob ich es unbedingt wissen will oder nicht.

Zum Thema MS, das war natürlich direkt meine größte Angst. Aber beide Neuroradiologen meinten, dass MS Läsionen ganz anders aussehen. Ich weiß mittlerweile dass man auch mit MS noch ganz gut leben könnte und hab also auch weniger Panik davor. Trotzdem bin ich froh, dass ich es wohl nicht habe.

LLuc<y8q9


Übrigens fand ich das MRT schon grausam und der Gedanke, das nochmal zu ertragen, lässt mich schon unruhig schlafen. Ich hab extreme Probleme mit so simplen Sachen wie Kontrastmittel kriegen oder Blut abnehmen (das geht mittlerweile) und durch die Enge im MRT hatte ich regelrechte Panikattacken und mir liefen die Tränen.

Die Vorstellung dieser riesen Nadel tut ihr übriges!! Da bleib ich lieber unwissend ;-)

CJoraE-Anitxonia


Lucy, die Nadel bei Kontrastmittelgabe ist doch nicht anders als beim Blutabnehmen, zumindest war das bei mir so. Ein kleiner Pieks und es ist schon passiert. Ich lasse mich auch nicht gern stechen, aber das kann man gut aushalten. Den Arm dann schön ruhig halten, damit sich nichts verschiebt... aber beim MRT soll man ja sowieso ruhig liegen.

Ich habe bei den MRTs immer Kopfhörer mit Musik bekommen, das lenkt etwas ab. Und einen Spiegel bekam ich auch mit hinein, damit konnte ich etwas von der Außenwelt mitbekommen ;-)

Zur Not gäbe es auch noch die Möglichkeit eines offenen MRTs...

Gegen meinen Tinnitus bekam ich ca. 20 Infusionen mit einem Blutverdünner. Diese Stecherei... und meine Ellenbeugen waren grün und blau :-/ aber ich habe es auch überlebt.

:)* :)*

L&ucey89


Klaaar, ich weiß das ja, aber kennt ihr das nicht... man hat eine Phobie, kriegt Panik, das Herz rast... ich finde Blutabnehmen auch schlimm! Und das stillliegen dazu im MRT macht mich wahnsinnig. Der Spiegel hat nix gebracht weil ich die Augen schließen sollte was ich noch schrecklicher fand.

Ich weiß ich bin ein totales Weichei. Aber was soll ich machen :(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH