» »

Bickerstaff Enzephalitis

M$alUlefmrxeak hat die Diskussion gestartet


Hallöchen,

bin zufällig auf diese Seite gestoßen und habe diesen Begriff lesen können. Gibt es hier jemanden, der das schon mal hatte oder sich damit ein wenig auskennt ??? Könnte hier jetzt eine mega lange Geschichte schreiben...

Kurzum gesagt: Ich hatte es 2007, ein Rückfall 2009... Wie oft kann es einen wieder betreffen?

Für Antworten jeglicher Art bin ich dankbar.

VlG :-(

Antworten
_aParkvatix_


Ich hatte die Erkrankung zum Glück noch nicht und ich kenne mich damit auch nicht so gut aus... Was ich aber weiß ist, dass die Erkrankung anderen Erkrankungen wie dem Miller-Fisher-Syndrom und dem Guillain-Barré-Syndrom ähnelt. Daher sollten diese Erkrankungen auch ausgeschlossen werden. War das bei dir der Fall?

Wie oft kann es einen wieder betreffen?

Ich denke mal nicht, dass es hier User mit hellseherischen Fähigkeiten geben wird ;-) Ich glaube, die Frage wird dir selbst ein Arzt nicht beantworten können.

MralBlefrTexak


Hallo, danke für die schnelle Antwort. GBS sowie MFS sind absolut ausgeschlossen. Es war definitiv eine Bickerstaff-Enzephalitis. Stammhirnentzündung auf deutsch... Das Ding an der Sache ich, dass man mir 2007 (also beim ersten Auftreten der Krankheit) mitteilte, dass es nicht wieder kommen kann. Ok, war dann 2009 doch anders... Mich würde einfach mal interessieren ob man das wirklich öfter bekommen kann, oder ob es bei mir dann nur ein "Ausrutscher" war.

_8Parvaxti_


Bei unzureichender Immunität kann das durchaus sein, dass man das noch einmal bekommt. Bei meiner groben Internetrecherche gerade eben habe ich auch nirgens lesen können, dass man die Erkrankung nur einmal im Leben bekommt.

MHalle4fr'eaxk


Grobe Internetrecherche ??? Auf welchen Seite warst du denn? Kannst du mir mal die Links schicken? Ich finde da immer nur das Gleiche und nichts wirklich aussagekräftiges.

MNa#ll.efreaxk


Haaaa, halt... Ich brauche keine Links... Habe gerade selber noch mal gegoogelt. Da sind ganz viele neue Sachen dabei, die ich noch gar nicht kannte...

_}Parqvat_ix_


Notfalls einfach noch einmal einen Arzt fragen. Es gibt auch Foren, wo sich hauptsählich Ärzte um medizinische Fragestellungen kümmern. Hier sind es oft nur Laien.

M+alaleRfreaxk


Das mit dem "Arzt fragen" ist ja gerade das Problem...

Keiner weiß was, zumindest niemand von denen mit denen ich zu tun hatte.

Hatte hier auf Erfahrungsaustausch oder so gehofft.

:)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH