» »

Sturz auf den Hinterkopf

B7aeckch@exn58 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich bin heute vor sieben Wochen auf den Hinterkopf gefallen. neben einer riesigen " Beule " hatte ich gleichzeitig starke Schmerzen im gegenüberliegenden Ohr.Ich bekam sogar den Mund nicht richtig auf. Nach einer Weile ,ca. 3-4 Wochen bekam ich zunehmend Kopfschmerzen. Direkt auf dem Kopf ein brennender Schmerz, einen starken Druck im Kopf, der sich Richtung Stirn zieht und bis in den Nasenflügel geht. ZUdem hat sich jetzt auch noch ein ständiges Pfeifen in dem Ohr und Kopf eingestellt. CT ist gemacht worden, ohne Befund. Mein HA hat mit Schmerzmittel verschrieben und sagte, dass es dauert.....

Kann mir jemand sagen, ob dies normal ist, nach diesem Zeitraum? Es ist kaum auszuhalten und schränkt mich im Tagesablauf total ein.

Viele grüße

Baeckchen

Antworten
cdhazrlkiedxog


Hmmm.... ich würde hier glaub ich mal eine 2. Meinung von einem anderen Arzt einholen. So normal klingt das nicht nach 7 Wochen, da würde ich mal nachhaken.

DpocZ'oxid


Hallo, wann wurde denn das CT gemacht? Ich gehe mal davon aus, unmittelbar nach dem Sturz?

Gruß *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH