» »

Großer Zeh/ Nerven/ Taubheit

JSuHltiJuxni hat die Diskussion gestartet


Hey,

vllt. kennt sich jemand damit aus und kann mir was dazu sagen, was Nerven im Zehenbereich angeht.

Seit ungefähr einer Woche ist eine Stelle in meinem linken Zehenbereich taub, so ab diesem Gelenk und dann hoch zum Zeh, wenn ich auf dieses gelenk draufdrücke, strömt ein Ziehen hoch in den Zeh. Die Zehkuppe ist intakt. Da wo es hochzieht ist die Stelle auch taub. Der Fußrücken ist normal. Habe auch keine Farbveränderungen im Fußbereich. Wärme/kälte normal. Keine Schmerzen. Ich kann jedoch nicht normal auftreten, humple eben. Liege nur noch oder sitze. Wenn ich mit der Ferse wogegen anstoße, durchläuft ein Zucken meinen Fuß, total unangehm, es fühlt sich an als ob der Zeh irgendwie hängen würde. Es kribbelt auch an der tauben Stelle.

Am Anfang hat sich das Ziehen stark bemerkbar gemacht, als ob ein Fremdkörper drin stecken würde. Der "Fremdkörper" ist jetzt verschwunden.

Ich dachte das geht weg im Laufe der Woche, dieses Mißempfinden belastet nun aber doch ganz schön, werde nächste Woche zum Arzt gehen.

Kann jemand was dazu sagen? Soll ich lieber zum Neurologen oder Orthopäden?

Antworten
hIom=elexss


Scheint irgendwie etwas mit dem Nerv zu sein,...irgendwo "unterwegs" abgeklemmt. Das kann auch von der Bandscheibe kommen. Vielleicht kann sich der Nerv aber halt auch irgendwo weiter unten eingeklemmt haben. Ich würde zum Neurologen gehen.

Oder Du hast einen guten Masseur, der könnte das auch "ausklemmen", wenn man einmal weiß, was es ist und wo die Ursache ist.

Ich hatte mal einen Finger auf dieselbe Art taub, wie Du den Zeh und ich ging zum Internist, der mich zum Neurologen schicken wollte, um so einen Nerventest zu machen. Da ich Angst davor hatte, ging ich nicht dorthin, sondern direkt zum Masseur, der das auch so wieder hinbekam. Die Massage war aber echt eklig...aber es wurde dann wieder. Der Finger ist wieder voll "aufgetaut".

JUuliJxuni


Ok, ja das hat mir eine Bekannte die Physiotherapeutin ist auch gesagt, es kann irgendwo im Körper sein.

Ich habe auch Angst zum Neurologen zu gehen, sicher kommt dieser Stromtest wieder zum Einsatz (der mich wie auf Knopfdruck zum Weinen bringt, ich kann es nicht erklären, warum... ;-)

Anfang des Jahres hatte ich 4x MRT, wurde nichts gefunden (da war was mit Hitze/Kälte Mißempfinden in der linken Körperseite, nun ja, das besteht leider immer noch, schränkt mich aber nicht ein soweit)

J'ul?iJuxni


Soeben war ich beim Neurologen. Schockiert hab ich das Zimmer verlassen. Das einzige was er gesagt hat nachdem er ein paar Klopfuntersuchungen gemacht hat: "ich kann nichts für sie tun. Das kann jetzt so für immer bleiben oder auch weggehen"

Fakt ist dass jetzt ein starkes Kribbeln dazu gekommen ist und ich immer noch nicht richtig auftreten kann. Es tut weiterhin weh. Taubheit noch vorhanden.

Ein Bluttest oder ähnliches hat er abgelehnt.

Weiß nicht mehr weiter.

P]uswteblSume6x5


Suche eine Orthopäden auf und laß dir Physiotherapie verordnen.

J?ulibJu-ni


Das Kribbeln ist leicht weggegangen. Nach 3 Wochen ist die Taubheit leider immer noch nicht verschwunden, richtig gehen fällt schwer, der Zeh ist mittlerweile prall und weiterhin taub (wie mit einer Flüssigkeit gefüllt), und ein stechender pochender Schmerz ist dazu gekommen. Gestern beim Laufen ergriff mich so ein ziehender Schnerz, dass ich fast aufschrie.

Ich bin total verzweifelt, weiß mir nicht mehr zu helfen. Was könnte das sein verdammt?

Einen anderen Neurologen habe ich schon kontaktiert, bekomme erst einen Termin im November.

Pyusteb/lumex65


Suche deinen Hausarzt auf und frage nach ob Du Gicht haben könntest.

E^hemaliYger Nut>zer) (#325x731)


Das kann verschiedene Ursachen haben. Von einer PNP bis hin zu einer Fußfehlstellung. Bei mir ist der Zeh auch wieder taub, vermutlich brauche ich neue Einlagen.

Ich wprde erst mal zum HA gehen, der kann dich weiter schicken, wo er meint das es angeschaut werden soll.

JVuliJxuni


Hallo, war heute beim Orthopäden, er hat meinen Fuß geröngt, nichts schlimmes, eine anfängliche hallux rigidus (wenn überhaupt...). jedenfalls hat er mir eine kortisonhaltige spritze (mit noch anderen wirkstoffen) in das großzehengelenk gespritzt, dadurch soll der nerv umspült werden. Was heißt das genau?

Wann löst sich so ein eingedrückter nerv wieder? es ist nun die 4. Woche, und es wird nicht besser, eher schlechter...

Ein MRT wollte er mir nicht verrschreiben.

Wiildk?atexr


Hallo JuliJuni !

Das könnte auch ein Bandscheibenvorfall sein. Hatte keine Kraft den rechten großen Zeh anzuheben.

Also ich rate dir zum Arzt zu gehen, wenn du Raucher bist auch die Durchblutung beim Internisten abchecken lassen. Das geht ganz schnell und wenn es negativ ist um so besser !

Kalt war bei mir auch nichts.

MfG gute Besserung :)_ *:) @:) :)* :)^ :)^

EIhemaliger\ Nutzer '(R#325731)


Kann sein das der Nerv etwas beleidigt ist. Ich habe das wie gesgat durch meine Fußfehlstellung. Da wird der Zeh bei großer Belastung taub. Ist bei mit immer ein Zeichen das ich wieder neue Einlagen brauche.

Wenn man den Nerv umspült mit Cortison, dann schwillt er ab und das Gefühl kommt wieder

Also ich rate dir zum Arzt zu gehen

Manchmal macht es Sinn ALLE Beiträge zu lesen und nicht nur den ersten. Sowas fällt nämlich auf :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH