» »

Kribbeln und Sensibilitätsstörungen

D]schun.gelkiYnd2x34 hat die Diskussion gestartet


Seit Beginn des Jahres ging es bei mir damit los, dass ich innerhalb der Prüfungszeit aufgewacht bin (bin Studentin) und mein linkes Bein taub war. Da das Gefühl nach ca. 3 Minuten wieder kam, habe ich mir nichts dabei gedacht. Hab ja auch viel gesessen. Danach war es erst einmal eine Weile weg und diesen Sommer gings dann wieder los. Ich bin fast jede 2. Nacht aufgewacht, weil meine Beine taub waren, oder die Hände gekribbelt haben.

Habe mich innerhalb der Zeit viel bewegt und durch Krankengymnastik wurde es dann etwas besser. Der Termin beim Orhopäden ergab eine Skoliose und das es wohl angeblich mit Stress zusammen hängt.

Soweit so gut. Passend dazu fühlte sich mein Rücken auch an wie ein Brett.

Nebenher leide ich hin und wieder an einseitigen Kopfschmerzen, weshalb ich dann auch beim Neuro war, der ein EEG machte und mich zum MRT überwies, weil die Werte wohl nicht so toll waren. Termin ist in 2 Wochen.

Momentan bin ich im Praktikum und mittlerweile geht der ganze Mist wieder los. Ich sitze da natürlich extrem oft und lange und mir schlafen ständig die Beine oder Hände ein. Auch habe ich starke Schulterschmerzen und leide mindestens einmal wöchentlich an einseitigen Kopfschmerzen.

Meine linke Schulter kribbelt mittlerweile dauerhaft und ich bin total genervt, weil es mir von Tag zu Tag schlechter geht. Hab schon überlegt, ob ich mich krank schreiben lasse, ganz einfach um endlich mal meine Physio wahr zu nehmen, aber mein Hausarzt ist so ein Mensch, bei dem man schon mit dem Kopf unterm Arm kommen muss, damit man zu Hause bleiben darf.

Nachmittags komme ich gegen 6 nach Hause und falle von der Arbeit halb tot aufs Sofa, weil ich so fertig bin.

Was kann das sein? Denke schon mit Horror an MS, weil mir eben ständig die Glieder einschlafen. :-/

Antworten
m3agdxaIle!nameixer


Das kann wirklich nur Stress sein! Hätte das auch...bin fast wahnsinnig geworden! 1000 Untersuchungen...dachte auch immer an MS...letztendlich war es nur eins: STRESS! Also: lass die nötigsten Untersuchungen machen: MRT, EEG und Blut....kommt nix dabei raus...sei froh und versuch zu entspannen...sonst kommst du in einen Teufelskreis! Alles Gute :)*

Wji$ldkaxter


Hallo Dschungelkind234 !

Gut wenn man positiv durchs Leben geht hat man bei den Schmerzen auch bessere Karten.

Wenn ich das so lese denke ich es ist wie bei mir. Die HWS kann den ganzen Ärger bereiten, nur lässt sich das schwer feststellen. Selbst wen das erfolgreich sein sollte, muss man das hinnehmen (bei mir jedenfalls, durch die Bandscheibenprotrusionen wäre eine OP ein zu großes Wagnis).

Es könnte aber auch die Durchblutung sein, selbst das von der HWS kommen.

Zudem geht das alles auch in die Richtung MS, die MS hat aber Schübe. Soll heisen es wird schlagartig schlechter.

MfG gute Besserung :)_ *:) @:) @:) @:) :)* :)^ :)^

DLschungelOkindx234


Es könnte eben alles oder nichts sein. Das macht mich ja so verrückt.

EEG war nicht okay, Blut schon. Demnächst steht noch das MRT und ein erneuter Termin beim Orthopäden an.

W#il;dkatxer


Es könnten auch Wachstumsstörungen sein, du bist ja noch so jung, vielleicht verschwindet es wieder wie es gekommen ist ! :)=

Mir graut schon wieder die Sache anzugehen, hatte vor 8 Tagen einen undurchdringlichen Schatten fast die untere Hälfte des rechten Auges. %:| %:| %:|

:)_ *:) @:) :)* :)^ :)^

DVschcung@elkBind2x34


Die Hoffnung hab ich nicht mehr, ist ja schon seit Anfang des Jahres so.

Nur so lange dauert doch kein MS Schub, oder?

m[agda lenam6eiexr


Nein, so lange dauert das nicht! Mach dich nicht verrückt! Wenn das MRT i.O. ist, schließ mit dem Thema ab....wenn das nicht geht...Kauf dir ein Buch...mir hat es geholfen!! Titel: DIE ANGST VOR KRANKHEIT...wenn auch das nicht hilft...auch dir nen guten Psychologen!!! Sonst vergehen Jahre und du kannst sie nicht genießen!! Ich hatte viel schlimmere und viel mehr Symptome....und es war nur eins: STRESS und ANGST! Alles Gute!! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH