» »

Lageabhängiger Drehschwindel ohne Nystagmus

MYapleenRa201x0


So ... jetzt komme ich wieder zum antworten. Tut mir leid... ich hatte die letzten Tage viel um die Ohren :-D hahaaa... lustige Wortwahl... ;-D

ja ich werde mich diese Woche mal darum kümmern und mir mal vom Hausarzt evtl. Krankengymnastik verschreiben lassen. Mal sehen. Massagen hatte ich ja schon sooo oft in den letzten 3 Jahren... die helfen auch immer nur in der Zeit und wenn die STunden um sind, dann wird es nach ein paar Wochen wieder langsam schlimmer und schlimmer.

Ich habe auch was von Muskelralxantien gelesen... mal sehen, ob ich mich vielleicht sogar da rantraue... denn auf die Verspannungen hab ich wirklich keine Lust mehr. Und wenn das auch noch der Auslöser war... dann erst recht nicht :-)

Meine Güte, das muss sich aber schlimm anhören... verzerrt? :-o Ich hoffe sehr für Dich, dass das irgendwann wieder weg geht. Wie lange hast Du das denn schon? Ich glaube dass ich gelesen habe, dass MM immer besser wird und irgendwann weg geht. Stimmt das?

wlin^tersmonnex 01


Ja MM kann nach Jahren ausbrennen, allerdings verliert man dabei auch sein Gehör mit der Zeit, allerdings oft nur einseitig.

Es kann aber auch so wieder weggehen, ist echt eine komische Krankheit.

Ich bin ja schon froh, dass das Betavert momentan zu helfen scheint und mir eben "nur" besoffen schwindelig ist und ich nicht diese Totalausfälle mehr habe. Bei anderen ist es sicher schlimmer...

MM ist seit Oktober diagnostiziert, da bin ich ja bei so einem Totalzusammenbruch ja auch im KH gelandet. Ist auf der Arbeit passiert... Notarztwagen.. war echt nicht schön :|N

die Höhrstürze hatte ich ja vorher.. 5 Stück ab Mai vorigen Jahres. Bisher haben die sich aber alle immer wieder erholt...also jetzt ist nichts mehr verzerrt.

Na ich hoffe es bleibt jetzt wenigstens so, wie es jetzt ist und wird nicht schlimmer. Ist nämlich u.a. auch sehr doof, wenn man immer kran geschrieben wird... für die Arbeit sehr nachteilig.

Muskelrelaxmittel, da wäre ich vorsichtig, haben ja auf Dauer wie alle Tabletten auch Nebenwirkungen. KG wäre sicher gut. Vielleicht kannst du dir auch mal Übungen zeigen lassen, wie du die Muskulatur kräftigen kannst. Vielleicht verspannt sie dann nicht mehr so schnell.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH