» »

viel verschiedene Symptome, alles durch die psyche ?

c;0n hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute, erstmal wünsche ich euch noch ein Frohes Fest. Nun komme ich erst einmal zu mir. Ich bin 28 Jahre, männlich

und leide seit 3 Monaten an verschiedenen Symptomen, die mich nervlich fertigmachen.Ich liste euch hier mal alle auf.

- ständig Probleme mit den Augen, wie Druck- oder Ziehgefühl in den Augen bis hin zu einem Gefühl als ob ich auf Drogen wäre,

so als ob ich gekifft hätte, manchmal sehe ich besser, manchmal schlechter, irgendwie schiele ich auch manchmal...

- wenn ich mich auf einen Punkt fixieren beispiel an der Wand, dann sind meine Augen nur am hin und her bewegen und hin und her fokusieren

- Schlafstörungen, ich werde ständig zig mal wach und wenn es doch mal Momente gibt, an denen ich schlafe, dann träume ich nur Müll zusammen,

meisten bin ich schon früh halb 5 wach

- kaum Hungergefühl

- hell brauner breiiger Stuhlgang, der komisch riecht...irgendwie wechselt das immer zu breiig bis flüssig, war seit 3 Monaten nicht einmal besser

- im Kopf fühle ich mich auch immer extrem merkwürdig, mal hab ich druck auf dem Kopf, mal Spannung, mal Stromgefühl im Kopf, teilweise Gefühle im Kopf

die ich garnicht beschreiben kann

- ab und an mal Schwindelgefühl, ist aber eher selten

- manchmal Druckgefühl auf einem Auge, ist irgendwie immer im wechsel, ein Tag das linke Augen, nächsten Tag das Rechte, dann gibts Tage da ist das garnicht

- gestern hatte ich immer das Gefühl meine rechte Gesichtshälfte hängt runter, war aber nicht

- immermal trockenen Mund oder trockene Hände

- letzte Woche hatte ich auch mehrere Tage, wo ich meine Beine nicht gespürt habe, das ging aber nach nen paar Minuten wieder weg

- immermal gibt es Tage, wo ich das Gefühl habe das ich umkippen könnte, bin bisher aber noch nie umgefallen

- in den letzten Tagen, wenn ich versuche abends zu schlafen, zuckt irgendwie alles in meinem Körper, mal die Hand, mal der Arm oder die Schulter, sowie die Beine und Füße

und jedes schießt mir dann wie ein energiegeladener oder nervöser Impuls durch den Körper mal stärker mal schwächer, meistens von der Brust ausgehend...das Gefühl geht manchmal gleich wieder weg oder es hält etwas länger an, echt schlimm,

kann auch passieren das das erst Nachts kommt mit dem Impuls...weis auch nicht wo der Impuls stattfindet in meinen Muskeln oder in den Nervenbahnen ?

- nachts wenn ich wach liege, muss ich auch ständig schlucken, irgendwie geht das immer automatisch

- heute schon den ganzen Tag ein Gefühl als stehe ich unter Strom oder starker Nervösität

- gestern beim Auto fahren, hatte ich in der rechten Hand wie Nadelstiche, ging nach 3-5 Minuten wieder weg, ab und an hab ich das auch in den Fußsohlen

- immerwieder mal kommt es auch dazu, das ich mein Herz klopfen höre...es is mal weg und dann wieder da

- manchmal hab ich so ein unruhe in der Brust, das ich der Meinung bin es schlagen mehrere Herzen in meiner Brust

- mein Herz überschlägt sich auch mal stärker nal schwächer, ist aber auch nicht jeden Tag

desweiteren hab ich immer mal irgendwelche symptome die kommen mal ein Tag für 5 min. z.B. am Sonntag war ich mit den Auto unterwegs und irgendwie ging es mir aufeinmal mies, so ähnlich als ob meine

Kreislauf zusammen sackt (5 min. später war es weg) oder heute vormmitag stand mein ganzer Körper unter strom oder irgendwie energie geladen, das ging bis in den Kopf, musste mich dann erstmal hinlegen weil das so heftig war

und danach sind sie weg un kamen auch nicht wieder oder manche Sachen die nach 1 – 2 Sek. wieder wegsind

und das hier empfand ich bisher als am merkwürdigsten, worauf ich bisher noch nicht klar geworden bin

- einen Tag fahre ich Fahrrad und habe beim Fahrrad fahren die ersten 5min. das Gefühl gehabt, ich müsse mich wie beim Auto anschnallen

- ein anderer Tag sitzt ich auf dem Fahrrad und hab das Gefühl meine Beine wissen nicht so recht was sie mit Fahrrad fahren anfangen sollen, hatte da auch immer das Gefühl, ich kippe mit dem Fahrrad um

- noch ein anderer Tag, wollte ich beim Fahrrad immer in den Spiegel schauen, wenn nen Auto an mir vorbeikam

Was ist denn mit mir los ? Hat sich mein Gehirn schon aufgelöst ?

Ich hatte vor 3 Monaten oft getrunken und dazu noch gekifft. Ich bin seit 2 Jahren arbeitslos und da war das die einzige Beschäftigung :)

Jetzt frage ich euch, was kann das denn sein. Spielt hier meine Psychen mit mir ein extremes Spiel ?

Beim Arzt wurden mir Blut abgezogen, dort ist aber alles ok. Was noch gemacht wurde ist 24Std. EKG und Blutdruck und CT wo ich aber noch nicht Bescheid weis.

Das einzige was sich seit letzte Donnerstag gebessert hat, sind meine Augen. Die Symptome gibt es zwar noch sind aber nicht mehr den ganzen Tag über da.

gruß

Jens

Antworten
Swkarab1aeusa94


Ich finde dass das schon psychisch klingt.

Einige der Symptome kommen mir auch sehr bekannt vor, vor allem beim Lesen. Aber ich beachte sowas nicht.

Ich kiffe übrigens auch öfters. |-o Aber die Symptome bringe ich damit nicht in Verbindung, eher eine irgendwann einsetzende Bewusstseinsveraenderung. (Ob nun Erweiterung oder Verengung bleibt mal dahin gestellt).

Das ist aber nicht irreparabl.

Jedenfalls. .. Arbeitslosigkeit, Kiffen, Trinken, Langeweile... ich seh den Zusammenhang.

Könnte das auch an der Ernährung liegen? (Wegen Stuhlgang meine ich)

Du kannst ja trotzdem noch zu einem anderen Arzt gehen.

cA0n


Hallo und danke für deine Antwort. Erstmal muss ich noch erwähnen, das ich natürlich seit dem das ganzen vor 3 Monaten anfing, nicht mehr gesoffen, geraucht und gekifft habe. Leider ist es seitdem kaum besser geworden, vorallem meine Augen nerven extrem. Die Schlafstörungen sind auch zum kotzen, bin die Nacht auch wach geworden, weil ich wie ein Knall im Kopf hatte :-/ .Ich habe jetzt noch 2 Termine. 1 mal beim Augenarzt und beim Neurologen, die sind aber leider erst Ende März 2014 :-(.

Wegen dem Stuhlgang, muss ich sagen ich esse kaum was, habe ja kaum Hunger. Kommt schon oft vor das ich erst was gegen 15 Uhr oder so esse, vorher nichts. Meistens gibts nur Knäckebrot und ne Scheibe Wurst und abends esse ich nur noch ne Orange, Banane und Jogurt. Sicherlich gibts auch mal nen Tag wo man Mittag ne Currywurst oder nen Döner isst, ist aber selten.

gruß

Jens

R(io \GrSande


Dein Leben ist vorbei – oder du fängst nochmal von vorn an.

Hühnersuppe mit Kartoffeln und Zwiebeln, Kümmel und Salz. Täglich lange Spaziergänge ohne Kopfhörerberauschung.

Du hast nur den einen Körper und das Leben ist kein Action-Spiel.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH