» »

Undefinierte Krankheit

LBupoS7A4x9


... auch bei ne Therapeuten aber der meinte er könnte mir halt nicht wirklich weiter helfen, nur erklären was angst ist wie ich damit umgehen soll usw....

So etwas nennt man kognitive Verhaltenstherapie, aber gut, wenn er ehrlich zugibt, dass er Dir nicht helfen kann.

Deine Krankenkasse soll die die Liste von Therapeuten geben, dann heißt es abtelefonieren und ausprobieren. Erst nach 5 Sitzungen muss man sich entscheiden, ob man längerfristig "zusammenarbeitet".

Es gibt keine Garantie auf "Heilung", schon gar nicht kurzfristig, aber es ist – neben Medikamenten – die einzige Möglichkeit.

Fange damit an, es ist ein entscheidender Schritt in die richtige Richtung.

*:)

Djarth)vaderx486


Hallo :)

Hatte diese Woche das mrt, lt dem Arzt im kh ist nichts zu sehen ausser ein alten Unfall wo ich mal auf den kopf gefallen bin was aber nichts schlimmes sei.

An für sich hatte ich auch bisher weniger schwindel Anfälle ausser gestern mal wieder wo mir heiss wurde das Gefühl total benommen zu sein und ein drücken in der Brust wo ich in meiner Panik ans Herz denke aber ich definitiv merke durch Bewegungen das es vom Rücken kommt. Leider hab ich dabri aber auch so ein komischen Druck im kopf...

Ist es wohl wirklich alles psychisch bedingt bei mir ?

ZLitr8onenkxäse


Hallo,

das klingt alles gaaaaaanz verdächtig nach mir ;-)

Letztes Jahr ging es mir deswegen noch sehr, sehr schlecht, mittlerweile hab ich mich wieder einigermaßen gefangen und es geht besser...

Aber auch ich habe jedes, aber auch JEDES Fitzelchen an mir wahrgenommen, jedes komische Gefühl, jedes Stechen, jedes Piepsen, einfach alles habe ich deutlich verstärkt wahrgenommen und sofort Panik bekommen, was natürlich zur Folge hatte, dass alles nur schlimmer wurde, weil ich mich verspannt habe... Da kommt es dann gerne mal zu Schwindel, komischem Gefühl im Kopf und allgemein komisches Gefühl...

Das hatte ich auch alles und habe es mittlerweile nur noch manchmal.

Ich habe den Schritt in die Behandlung nicht gemacht, aber: Ich habe mir selbst geholfen. Indem ich mein Leben ein wenig geändert habe. Ich umgebe mich mit Menschen die ich liebe und die mich ablenken, umgebe mich mit guten Dingen, rede mit meinem Partner über meine Ängste und meine Sorgen und habe als Grundmotto: Lebe dein Leben. Irgendwann wird es vorbei sein, aber nicht jetzt. Verschwende dein Leben nicht mit den Gedanken an schlimme Krankheiten, sondern lebe es...

Ich entspanne mich regelmäßig (Sport, Wärme, Badewanne, Spaziergänge etc...), mach alles was dir gut tut. Höre nicht zuviel in dich hinein, lass dich gehen und nimm nicht jedes Ziepen so ernst.

Ob es bei dir schon soweit ist, dass du es nicht mehr ohne Hilfe rausschaffst aus dem Kreis, vermag ich nicht zu beurteilen.

Vielleicht wäre es auch mir geraten gewesen, mich behandeln zu lassen, aber ich habe mich mittlerweile gut im Griff, so dass ich nur noch an wenigen Momenten Panik bekomme oder wieder in alte Muster verfalle. Wenn dem so ist, halte ich mir einfach mein neues Motto vor Augen und lenke mich ab. Für mich klappt das gut.

Ich wünsche dir alles Gute @:)

DWarth4vadcer48x6


Danke für deine Antwort Zitronenkàse. Grundsätzlich ist es bei mir auch schon deutlich besser alles geworden aber manchmal kommen Rückschläge wie heute die wieder alles aufwuhlen und mich nachdenklich stimmen. ...

Habe mich am Freitag mal wieder mit Arbeitskollegen bei net gemütliche n runde getroffen und wie es der Teufel wollte bei schlechtem Licht bekomme ich die ganze zeit so ein augenrauschen und ich saß den ganzen abend da und hab an nichts anderes mehr denken konnen....:(

l%adidxa7


100% Angst.

Mache das auch jetzt seit 3,5 Monaten durch.

Von Blutdruck messen über Röntgen über MRT über Strommessungen bis zur Lumbalpunktion alles dabei. jetzt kämpfe ich grade mit den Nachwirkungen der Lumbalpunktion. Das ist bekloppt, du achtest auf deine harmlosen Symptome, sie verstärken sich (dank an Dr. Google) und das schlimmste in der ganzen Sache sind die Ärzte. Sie haben auch noch nach 100 Untersuchungen Angst was zu übersehen und du machst weiter.

Diese Angst macht dein Leben kaputt, mach sie fertig, bevor sie dich fertig macht. gehe jetzt auch in Therapie ich kann nicht mehr

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH