» »

ständiges Muskelzucken – zum Arzt?

A#ngy3]33 hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich habe seit mehreren Monaten so gut wie jeden Tag Muskelzuckungen, es hat angefangen an den Waden, teilweise "kriecht" es durch den ganzen Körper, Oberschenkel, Rücken, Fuß...momentan zuckt auch mein Augenlid mehrmals täglich.

Dazu kommen Muskelschmerzen.

Angst vor ALS oder MS habe ich nicht, ich habe es einfach hingenommen, versuche meinen Körper zu entspannen (warme Wäder, ab und an Massage...), aber es hört und hört nicht auf.

Irgendwoher muss das doch kommen...so ein bisschen quergelesen habe ich und scheinbar sagen viele "Stress" sei die Ursache. Ja, mein Leben ist stressig, aber das war es bevor ich das hatte auch.

Ist es besser, doch zum Arzt zu gehen? Zum Neurologen evtl.?

Hat irgendjemand Tipps gegen die Zuckungen?

Ich habe bisher nichts gefunden, was wirklich helfen könnte.

Danke schonmal!

Antworten
TJesh'uwa


Hast Du schon mal Magnesium probiert? Ich hatte das früher, als ich noch als Fahrradkurier unterwegs war, immer wenn mein Magnesiumspeicher leer wurde, die Einnahme von zusätzlichem Magnesium löste das Problem jeweils rasch wieder. Musst aber gutes Magnesium nehmen, nicht den Schrott den man in jeder Ecke bekommt, am Besten lässt Du Dich in der Apotheke beraten

GOerd


@ Angy

Wenn du das schon einige Monate hast und du keine Schwäche dazubekommen hast, könnte es das Benigne Faszikulations Syndrom sein. Das ist gutartig! Natürlich wäre es schon mal gut, bei einem Neurologen vorzusprechen, um diverse Untersuchungen zu machen. Ich kann dir nachfühlen, wie anstrengend dieses Zucken ist, ich habe das auch und zwar schon ca. 15 Jahre.

Du kannst auch dich mal in diesem Faden durchlesen, wo es unzähligen Menschen geht, wie dir.

[[http://www.med1.de/Forum/Krankheitsaengste/579158/]]

LG und Kopf hoch @:) :)*

rNollo.ma}rtins


Wie eben schon woanders geschrieben: Das ist in den aller-allermeisten Fällen völlig harmlos. Nur etwas nervig manchmal. ZB am Auge. Ich schleppe das seit meiner Kindheit herum. Freundin lacht manchmal, wenns wieder irgendwo zuckt. Magnesium hat nie geholfen. Man kann gut damit leben. Manchmal kommts mehr, manchmal weniger. Im Moment ist es grad die rechte Schulter :-)

S7unflowFer_x73


Magnesium versuchen – und durchaus mal vom Arzt/Neurologen abklären lassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH