» »

Dva, Developmental Venous Anomaly

C9hax-Tu hat die Diskussion gestartet


Guten Morgen.

Bei mir wurde aufgrund eines MRTs des Kopfes ein DVA (Developmental Venous Anomaly) als "Nebenbefund" festgestellt.

Betroffen ist eine eher kleine Vene, links temporal. Die MRT wurde wegen eines ungeklärten Schwindels gemacht, um eine Stenose oder ein Aneurysma auszuschliessen. Beides konnte ausgeschlossen werden, meine Kopfgefässe sind in einem sehr guten Zustand, ein winziges Aneurysma "im Ansatz" ist wohl da, wird mir aber die nächsten 10 Jahre (laut Radiologe) keine Probleme machen.

Nun aber bekam ich überraschenderweise einen Brief vom die MRT veranlasst habenden Neurologen, der mich wegen der DVA einem Neurochirurgen vorstellen möchte, und mir gleich eine Überweisung mitschickte.

Hatte hier jemand das schon mal?

Was kann das für Folgen haben?

Ist das behandlungsbedürftig (angeblich habe ich das seit der Geburt, und ich bin 62 Jahre alt).

Leider ist die Information zur DVA auf Wikipedia sehr minimal.

Schönen Gruss

Cha-Tu

Antworten
BErombeermküchlexin


Guten Morgen Cha-Tu @:)

Also normalerweise wird eine DVA nicht behandelt wenn es symptomfrei ist und wie bei dir von Geburt aus besteht. Aber auf grund deines Schwindels und deiner zahlreichen Vorerkrankungen und nicht zuletzt wegen deines Aneurysma "im Ansatz" werden sie wohl auf Nummer Sicher gehen wollen. Folgen wird das wohl eher keine haben, da du ja schon 62 Jahre damit lebst. ;-)

Würde aber raten den Termin beim Neurochirurg wahr zu nehmen, denn es ist immer gut wenn ein zweiter Fachmann drüber schaut.

Alles gute und einen wundervollen Tag wünscht dir

Dr. Kuchen ]:D ;-D @:) :)* @:)

CWhaf-TOu


Hallo, Küchlein,

ich habe jetzt erst gesehen, dass jemand auf meine Frage geantwortet hat. Danke. Ich sehe das ähnlich wie Du. Ich habe am 15.5. einen Termin bei meiner Hausärztin (der ich 100% vertraue), und werde das mit ihr besprechen. Ich denke, sie wird auch sagen, dass ich sicherheitshalber nur Neurochirurgin gehen soll, und das werde ich auch machen.

Lieben Gruss!

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH