» »

Hilflosigkeit: Körper baut immer mehr ab (Verkrampfungen etc.)

Gnerd


So geschafft, war wirklich nett,

nun aber zu dir, warum wurde denn eine Lumbalpunktion gemacht, mit welcher Verdachtsdiagnose? Ich habe nämlich schon die Befürchtung, dass bei der Punktion etwas schief gelaufen sein könnte. Infektion, Einblutung? Was sagen die Ärzte, die diese Punktion gemacht haben? Oder die dich jetzt behandeln? Welche Vermutung haben die?

Natürlich kann ein BSV auch nur gering mit Nervenreizung einiges anstellen, ich sehe es bei mir, meine WS ist im wahrsten Sinne des Wortes eine einzige Baustelle mit einigen Vorfällen, einer Rückenmarksschädigung in der HWS und einigen Stenosen entlang der Wirbelsäule. Das macht Beschwerden....

KVapuzbinerkrvessWex2


Hallo Hilflos

Dich hat es ja wirklich heftig erwischt ":/

Ich glaube zwar nicht unbedingt, dass es die Lösung ist, aber ich würde mich denen anschließen, die Vitamin D in Verdacht haben. Ich habe es selbst erlebt, wie schlimm so ein Mangel sein kann. Meines Wissens wird die eine Kapsel Dekristol aber nicht ausreichen, um Dich in den Normalbereich zu bringen. Auf der

[[http://www.vitamindelta.de/]] WEbsite

findest Du Infos und auch Adressen von Ärzten, die sich mit Vitamin D auskennen. Es ist vielleicht nicht die Lösung, aber einen Versuch ist es wert. Möglicherweise spielen ja auch noch andere Vitamine eine Rolle, Magnesium...

Warst Du schon bei einem Endokrinologen?

:)*

H}i{lflosx19842


Nein Versuche händeringend einen endokrinologen zu erreichen... Aber laut meiner Ärztin bringt das es nix weil die Schildrüsenwerte in Ordnung waren. Oder wegen was meinst du soll ich einen aufsuchen?

@Gerd wurde gemacht weil ich tagelang Nachtschweiß hatte mit brennender Kopfhaut. angeblich ist laut Krankenhaus nix schief gegen und so ein schwer Unterdrucksyndrom passiert halt. Aber Krankenhaus wehrt jede Schuld ab. jetzt sitze ich hier und bin relativ am Ende. Vor allem die 3 wandernden Krampfanfälle die wie Schlaganfälle waren waren sehr sehr traumatisch. und seit dem geht gar nix mehr...

Wie könnte man den Schäden durch Lumbalpunktion erkennen?

HSilflosG1x9842


Muss aber ehrlich gestehen das ich auch angst habe das was bei der Punktion schief gelaufen ist, das irgendwelche Bakterien in mein hirnwasser gekommen ist. Und mich jetzt langsam zerfressen von innen etc.

H7i6lfSl\os198x42


Punktion ist halt jetzt 3.5 Monate her keine Ahnung ob man das was irgendwie im Blut oder im mrt gesehen hätte wenn ich mir irgendwelche Keime eingefangen hätte oder ob mich das langsam umbringt von innen.

KfleinEeLixla


Hast Du mal einen Zeckenbiss gehabt? Bist Du mal auf Borreliose getestet worden?

HgilfloDs1984x2


Hatte letztes Jähr August 1 Zecke aber da war keine Wanderröte nach entfernen etc.

Test wurde hier mitgemacht:

[[http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/labor15jsmwne3gb.jpg]]

Keine Ahnung ob die Werte ausreichen.

KBleieneLMila


Wanderröte muss ja nicht sein. Aber wenn das schon getestet wurde, wird das ausgeschlossen sein. Aber Du kannst da ja noch mal nachfragen. War nur eine Idee, weil Borreliose ja auch schlimme Folgen haben kann. Ich drück Dir die Daumen, dass es Dir bald besser geht.

H~ilflo9s198x42


Man hat vor der Punktion beispielsweise nicht geprüft ob ich einen normal hirndruck habe... Vielleicht es da ja was abgerutscht oder soooo keine Ahnung...

Gzerxd


Guten Morgen,

nun, ich würde schon eine zweite Meinung bezüglich der Folgen bei dir nach der Punktion einholen, das aber in einer 2. Klinik. Und bitte schau, dass du in eine größere Klinik gehst, wo es Spezialisten gibt, wie zum Beispiel die Charite oder so.

Bezüglich deiner Laborwerte muss ich sagen, ist dein Vitamin D Wert schon eklatant erniedrigt und der Homocysteinwert dadurch erhöht, das ist aber bei einem Vitamin D Mangel so! Deshalb unbedingt Vit D ausgleichen, damit Homocystein sinkt.

Der EBV Wert ist ganz schön erhöht, das ist der Epstein Barr Virus, mit den fast jeder Mensch in Berührung kommt, das solltest du dennoch mit einem erfahrenen Arzt besprechen.

Histamin wert ist auch erhöht---Histamin Intoleranz?? Abklären lassen!

Der Entzündungsmarker CRP ist schön, also das ist ein gutes Zeichen, dieser ist bei Entzündungen im Körper sehr hoch.

Bezüglich einer Borreliose Erkrankung muss ich sagen, dass du es nocheinmal testen lassen solltest. Ein negativer Test schließt eine Borreliose nicht aus!!

TNF ist wiederum komischerweise erhöht.

TNF ist eines der wichtigsten pro-inflammatorischen Zytokine. TNF ist zum Beispiel bei entzündlichen rheumatischen Erkrankungen erhöht.

mein Vorschlag: Termin in einer guten Neurologischen Ambulanz und ein Termin in einer guten Rheumatologischen Ambulanz. Mit diesen beiden Fachrichtungen solltest du zu einer Diagnose kommen und gegebenfalls eine Behandlung eingeleitet werden!

LG und alles Gute!! :)* :)* :)* :)* :)*

G'erxd


und....

Vitamin B Status ermitteln!!

Kopf hoch, es ist oft eine langwierige Sache, den Grund der Beschwerden heraus zu finden, aber du schafftst es, lass dich nicht unterkriegen :)* :)* :)* ;-)

_<ParUvatix_


Bezüglich deiner Laborwerte muss ich sagen, ist dein Vitamin D Wert schon eklatant erniedrigt und der Homocysteinwert dadurch erhöht, das ist aber bei einem Vitamin D Mangel so! Deshalb unbedingt Vit D ausgleichen, damit Homocystein sinkt.

Der erhöhte Homocysteinwert kann aber auch andere Ursachen haben, z.B. kann auch ein Vitamin B12 oder Folsäuremangel vorliegen. Aber richtig ist schon, dies abklären zu lassen.

Der EBV Wert ist ganz schön erhöht, das ist der Epstein Barr Virus, mit den fast jeder Mensch in Berührung kommt, das solltest du dennoch mit einem erfahrenen Arzt besprechen.

Der TE erwähnte schon, dass das eine abgelaufene Infektion ist.

H0iZlfloXs198x42


Danke für die ausführlichen Beschreibungen und Analysen und ihr habt echt recht - ich bin ein Fall für Krankenhaus.

Heute Nacht:

- 4.15 Uhr plötzlich wieder hellwach

- vibrieren schießt durch bauchmuskulatur und Beine

- starke Schluckstörungen

- kaum Speichel im Mund

- Kurze Zeit später geht es wieder los Beine fangen stark an zu Zittern bei gleichzeitigen heftigen Muskelzuckungen

- Dauer 20-30min

Jetzt beim aufwachen:

- total erschöpft

- müde ohne Ende

- Übelkeit und Bauchschmerzen

- rechter Arm nicht Taub aber eingeschränkt in der Empfindlichkeit

- Druck im Hinterkopf am Übergang Hws

Kann nicht mehr lange so muss ich heute Arzt anrufen für Einweisung in Klinik. Die sagt zwar das alles lebennotwendige wie kardiologisch und neurologische (Mrts muskelblut) abgeklärt ist aber ich bin weder arbeits noch lebensfähig so...

:°( :°( :°( :°(

Stomme rsoTnnxe80


Hallo,

ich habe zwar keinesfalls so massive Beschwerden, aber trotzdem genug um mir Sorgen zu machen.

Bei mir war dann die Diagnose "Borreliose" - höchstwahrscheinlich chronisch. Der Test ein Jahr zuvor war negativ, also lasse bitte noch einen Test machen.

Kannst du dich auf einen Zeckenstich erinnern? Schau mal unter der homepage von Fr. Dr. Hopf-Seidel ... da findest du einen Großteil aller deiner Symptome ....

Ich wünsche dir alles, alles Gute ....

Hbilfl]o's197842


In der Lumbalpunktion vor 3.5 Monaten konnten im hirnwasser keine borrelien nachgewiesen werden und in dem Blutbild vor 3 Wochen auch nicht. Manchmal wünschte ich es würde endlich einer mal was finden den ich habe kaum noch kraft.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH