» »

Gliederschmerzen, Kribbeln, Sehstörungen, Herzholperer

aNrnd.t_


Hi,

deine Symptome sind sehr identisch mit meinen!!

Bei mir wurde auch bis jetzt noch gar nichts gefunden, obwohl es mir auch immer schlechter geht!

Renne schon seit 6 Monaten zu jedem erdenklichen Doc, aber seit einigen Wochen scheint alles klar zu sein, die Ärzte machen aber kaum etwas...

Das einzige was auffällt, sind bei mir die stark erhöhte Billirubin-Werte, der ist bei 2,8 (Grenzwert: 1,1).

Zudem ein erhöhter Thalliumwert im Urin, der ist bei 1,29 (Grenzwert: 0,7).

Die Ärtze meinen, dass es eventuell die Ursache sein kann, nehme deshalb seit einigen Tagen "Berliner Blau" um die Halbswertszeit von Thallium zu verringern. Vielleicht hilft das ja etwas...

Lass dich mal auf Schwermetalle untersuchen, die verändern nämlich kaum die Blutwerte, außer es ist eine akute Blutvergiftung.

Schwermetalle hemmen u.a. die Enzymbildung in der Leber, was zu einer Porphyrie (sehr seltene Stoffwechselkrankheit) führen kann. (Wird bei mir gerade ausgeteset)

Es gibt dann entsprechende Auslöser, die alle Symptome verschlimmern können..wie z.B. bestimmte Nahrungsmittel, Stress usw.

Zudem auch Morbus Meulenkracht, das ist aber eine Verlegenheitsdiagnose, wenn die Ärtze keinen Plan mehr haben.

Dieser Gendefekt, macht nämlich keine Beschwerden!!!

Wenn der Körper diese Schwermetalle nicht mehr ausreichend abbauen kann, lagert er diese Metalle in den körpereigenen "Notdepots" (Gewebe, Muskeln, Knochenmark und Nervenbahnen) ab, was zu deinen Symptomen führen könnte.

Hast du Schimmel oder Haustiere in der Wohnung?

Hast du dich auf Pilze oder Bartonellen (Katzenkrankheit) testen lassen, würde darauf hindeuten, wenn der Entzündungswert erhöht wäre.

Ich warte selbst noch auf einige Befunde, denke aber das lag/liegt bei mir alles an der Schwermetall-Vergiftung, jetzt muss halt herausgefunden werden, was dadurch angerichtet wurde....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH