» »

Gehirnerschütterng will nicht heilen, seltsamer Verlauf

b.onboxn70 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich hatte Ende März eine Gehirnerschütterung mit den klassischen Symptomen wie Schwindel, Kopfschmerzen und Erbrechen. Die Symptome kamen erst drei Tage nachdem ich mir den Kopf angeschlagen habe. Seither geht es mir überhaupt nicht gut. Ich war dann eine Woche krank geschrieben und habe versucht mit auszuruhen. Danach ging ich wieder arbeiten und anfangs ist es mir sehr schwer gefallen mich zu konzentrieren, es wurde mit der Zeit aber besser.

Ich bin dann nach drei Wochen zum ersten mal wieder geritten, es ging mir gut. War nur ca. 15 Minuten auf dem Pferd, mir wurde dann schwindelig, ich bekam Kopfschmerzen und Übelkeit und ich zitterte am ganzen Körper. Ich bin am Tag darauf nochmal zum Arzt und der meinte, die Symptome könnten nicht mehr von der Gehirnerschütterung kommen, zur Sicherheit hat er mir eine Überweisung zum CT gegeben. Nach zwei Wochen hatte ich endlich einen Termin. Es war alles okay. Da ich mich nach dem letzten reiten wieder mehrere Tage schlecht gefühlt hatte, habe ich jetzt bis vor einer Woche damit gewartet. Vorgestern war es dann soweit, bin wieder 15 Minuten geritten (die Gehirnerschütterung ist jetzt 10 Wochen her) und ich hatte die gleichen Symptome wie direkt nach der Gehirnerschütterung. Seither geht es mir gar nicht gut, dauerübelkeit, Kopfschmerzen, Schwindel usw. so als hätte ich mir gestern den Kopf angeschlagen. Kann es sein, dass ich jetzt keine Erschütterungen wie z. b. bei reiten, laufen usw. vertrage? Das kann doch aber nicht sein und vom normalen reiten bekommt man doch niemals eine Gehirnerschütterung? Was ist denn nur los? Kann es sein, dass es noch nicht ganz ausgeheilt ist?

Antworten
a[nnie|sOmockinogjay


Vielleicht haben sich durch den Schlag auf den Kopf deine Gleichgewichtskristalle verschoben oder du hast dir im Nacken etwas ausgerenkt, dass durch die Bewegung der Wirbelsäule offenbart wird?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH