» »

Vitamin B12 Mangel? Neue Hoffnung?

B-reavkinxgBad hat die Diskussion gestartet


Meine Symptome hab ich schon in vielen Beiträgen zum besten getragen. aber zum kurz Überblick: bleiernde müdigkeit, unkonzentriert, tapsig auf den Beinen, hws schmerzen, infektanfällig, Muskel schmerzen, missempfindungen, Ameisen laufen, und das schlimmste an allen Symptomen : Augenflimmern , Augenrauschen. Also Klassik Visual Snow eben, mal stärker mal schwächer. Aufjedenfall fühl ich mich gesundheitlich gegen den Baum gefahren. Alle Ärzte neurologe , SD, Augenärzte, Schädel MRT, Hausärzte etc. Konnten nichts finden war alles o.b. Also offiziell Kerngesund angeblich. Ich könnte aber meinen Arzt überreden dem vitamin b12 Wert im serum zu bestimmen. Heute rief ich an und man sagte mir der Wert liegt bei 264. referenzbereich 197-800. so das könnte doch ein mangel sein und ohne holo tc wissen wa ja net ob der Speicher leer ist. Wollte nun Dienstag dann zum Doc und meinen Doc überzeugen das Vllt das alles am v12 mangel liegt. Nun wollte ich wissen ob ich richtig liege und ob das überhaupt sein kann. Nur so als Feedback von euch. Achja seit 3 jähren kämpfe ich mit magen darm Problemen, seit meine Galle entfernt wurde. Also immer ne gastritis, Durchfälle etc. Freu mich auf eure Meinung , Erfahrung, rat

Antworten
mWuAsic+us_x65


Hallo,

ein besserer B12-Wert würde wohl nicht schaden. Ob dann die Symptome besser werden, bleibt letztlich abzuwarten.

Insgesamt lesenswert fand ich dieses Buch:

[[www.hygeia.de/volkskrankheit-vitamin-b12-mangel]]

Der Autor hat sich offenbar gründlich mit der Materie beschäftigt. Man braucht etwas Zeit, um die Fülle der Informationen in diesem Buch zu verarbeiten...

bleiernde müdigkeit, unkonzentriert, tapsig auf den Beinen, hws schmerzen, infektanfällig, Muskel schmerzen

... würde alles auch ganz "klassisch" zu einem Vitamin-D-Mangel passen. Der ja sehr häufig sein soll. Blutwert??

m#nef


Ist eigentlich für so ziemlich alle Mangelzustände klassisch und daher auch sehr unspezifisch.

Gäbe es denn Grund für einen Mangel?

Ernährung, Lebensweise?

Bgrea_kingBxad


Nur eben die gastritis, die ich wohl dauerhaft habe oder eben sehr sehr oft. Wäre ja ne Möglichkeit das dort ne Aufnahmestörrung herrscht. Mit dem D mangel, keine Ahnung , musste ja fast betteln wegen nem B12 test. Doc ist der Meinung wir sind ja nicht in nen dritten Welt Land und deswegen kein mangel. Aber nachdem ich ne Ärzte Odyssee hinter mir habe ist sowas mein einziger Ansatzpunkt, eben irgend ein mangel. Das schlimmste ist das augenflimmern , dauerhaft seit Monaten , es macht mich rammdösig. Und was ich nur höre ich muss damit leben :) und das ist für mich keine Option. Borreliose will auch keiner testen , MS wurde ohne lumbalpunktion ausgeschlossen , anhand eine o.b MRTs USW.

mmus0ic?us_x65


Es wäre schon sinnvoll, den "Füllstand des Vitamin-D-Speichers" mal zu messen, so das noch nicht geschehen ist. Der Blutwert heißt 25-Hydroxy-Vitamin-D. Muss beim Hausarzt leider oft selbst bezahlt werden, die GKV sind da eher knauserig. (Fachärzte haben wohl etwas bessere Möglichkeiten, so was mit der Kasse abzurechnen...) Der Test kostet ca. 30 Euro.

Und gehe möglichst jeden Tag etwas an die Sonne, damit der Körper selbst Vitamin D bilden kann. Je größer die bestrahlte Hautfläche, um so besser. Es kommt auf die UVB-Strahlung an, die Sonne darf also nicht zu tief stehen. Am Anfang nur kurz sonnen, ein Sonnenbrand ist selbstverständlich zu vermeiden. – Ein stärkerer Vit.-D-Mangel, falls vorhanden, lässt sich allerdings durch Sonnenbaden nicht so schnell beheben.

Mit der Nahrung (spezielle Pillen/Präparate ausgenommen) genug Vitamin D aufzunehmen, ist fast nicht möglich.

m]nef


Ein stärkerer Vit.-D-Mangel, falls vorhanden, lässt sich allerdings durch Sonnenbaden nicht so schnell beheben.

Doch, schon. Der Körper produziert pro Tag mehrere Tausend IE Vit. D. Mehr nimmt man auch mit Tabletten selten täglich ein.

t ufpfarmxi


Heute rief ich an und man sagte mir der Wert liegt bei 264. referenzbereich 197-800. so das könnte doch ein mangel sein und ohne holo tc wissen wa ja net ob der Speicher leer ist. Wollte nun Dienstag dann zum Doc und meinen Doc überzeugen das Vllt das alles am v12 mangel liegt. Nun wollte ich wissen ob ich richtig liege und ob das überhaupt sein kann.

ja, das kann sein. wobei du von vorne herein gleich das aktive vitamin b12 (holo-tc) hättest bestimmen lassen sollen (so hat es zumindest meine hausärztin letztens gemacht). wenn aber bereits das b12 im serum derart niedrig ist wie bei dir, dann spricht einiges dafür, dass letztlich davon nicht alles verwertet werden kann vom körper, ergo ein mangel besteht.

tLuff)armi


Gäbe es denn Grund für einen Mangel?

Ernährung, Lebensweise?

b12-mangel durch ernährung gibt es eigentlich nur bei veganern oder vegetariern, bei allen anderen ist meist eine aufnahmestörung im darm verantwortlich, weshalb man in der regel entweder via spritzen oder tropfen (aufnahme über mundschliemhaut) substituiert.

m=nexf


veganern oder vegetariern

Siehst du, das wäre doch so ein Grund. Aber dessen ungeachtet bezog ich mich ohnehin auf Mangelzustände allgemein. Und damit habe ich nicht gesagt, dass man die nur über die Ernährung bekommen kann. Ein Hinweis wäre es aber schonmal.

Zxerxo2k4


Wie kann man eigentlich eine aufnahmestörung im Darm feststellen? Geht das hoffentlich auch ohne Darmspiegelung irgendwie?

Falls so etwas vorliegt, sind aber ja sämtliche Nährstoffe betroffen und der Körper dürfte von Magnesium über Eisen bis zu Vitaminen überall Probleme haben damit oder?

BUreakfingBxad


so habe dann heute meine erste spritze in den Hintern bekommen mit Vitamin B12 ...Arzt meinte auch ist etwas wenig mit den 264 ..und ich hab dann nochmal mittem Holo Tc angefangen , aber er meinte direkt wir füllen das jetzt einfach erstmal i.M. auf und schauen dann weiter .... 5 Spritzen sind angesetzt ,pro Woche eine , ..hoffe mal das reicht ..aber könnte man ja weiter ausführen etc. pp

Dann hoffe ich mal das sich min. ein paar Symptome bessern oder alles irgendwie sich normalisiert , gibts irgendwie erfahrungswerte so ab wann es anschlägt und der Körper damit wieder im reinen ist ? ...Reintheoretisch müssten ja die Speicher jetzt über die Wochen gefüllt werden und das ja wieder für 2-3Jahre halten oder? Sonst halten ja auch die Speicher 2-3 Jahre oder ist es wenn es wirklich ne verbesserung bringt so , das ich später min 1 mal im Monat oder so ne Spritze brauch?

Bis jetzt merke ich nur das ich etwas "wacher" bin oder wäre ja auch zu früh um irgendwas da hinein zu interpretieren ..obwohl man ja gar nicht weiß warum ich dieses Augenflimmern habe und ich nehme grade VB12 einfach nur so weil schön Wetter ist ...wie schon gesagt lieber hätte ich nen gebrochnenen Arm oder so ..da würde man mir wenigtens helfen und nicht immer diese langen "Somatisierungs"-Kack-Gespräche führen (und klar hat man irgendwann psychische Probleme wenn man 6 Monate von Arzt zu Arzt rennt und keiner findet was aber die Symptome tanzen ein fröhlichen Volkstanz in dem eigenen Körper)

@ Zero ... reintheoretisch wäre es ja ein indiz wenn du dich normal ernährst etc. und deine Werte z.B. vom Eisen oder Vitamin XY niedrig sind ...das würde dann ja auch eine Aufnahmestörrung hinweisen entweder im Magen oder im Darm .... sonst würde dein Körper ja keinen Mangel haben ..einfach mal checken lassen mit deinen Doc reden , dir erzählen lassen das es in unseren breiten graden kein Mangelerscheinungen gibt, trotzdem drauf bestehen und gucken was raus kommt

Aber du könntest auch ne Magenspiegelung machen etc. ist nichts wildes ..wenn du es in nem K-Haus oder so machen lässt kriegste sowieso propofol..schläfst ne halbe stunde , wirst verdeppert wach und alles ist schon gelaufen

tYuffaxrmi


Wie kann man eigentlich eine aufnahmestörung im Darm feststellen? Geht das hoffentlich auch ohne Darmspiegelung irgendwie?

Falls so etwas vorliegt, sind aber ja sämtliche Nährstoffe betroffen und der Körper dürfte von Magnesium über Eisen bis zu Vitaminen überall Probleme haben damit oder?

nein, es sind dann nicht alle nährstoffe betroffen.

ansonsten würde ich jetzt erstmal die ergebnisse des holo-tc abwarten und dann kannst du einfach per spritze oder tropfen substituieren.

G7rZottixg


Bei eine, bestimmten Typ chron. Gastritis ist der. Intrinsic Faktor gehemmt und das. B 12 kann nicht verwertet werden. Ebenso, wenn du Säureprotonenpumpenhemmer nimmst gegen Gastritis. Ich hatte aufgrund der PPis jahrelang B 12 Probleme und musst mir regelmässig spritzen.

Bjrea`ki<ngBavd


müsste die atrophische Gastritis sein..Typ A ..glaub ich ...ist sowieso komisch ...mein letzter Bericht einer Gastroskopie besagte ..das ich von oben nach unten und links nach rechts ..von Typ A-C alles irgendwie im Magen verteilt hatte

CAlalaDlaxla


Würde der B12 Wert für dich wirklich einen Mangel darstellen, dann würde sich das im Blutbild als eine megaloblastäre Anämie zeigen: verringerte Erythrozyten und Hämoglobin, erhöhter MCV und MCH, normaler MCHC, verringerte Erythrozyten und erhöhter LDH, Homozystein und Methylmalonsäure

Und ja damit wären eigentlich alle deine Symptome abgedeckt.

gibts irgendwie erfahrungswerte so ab wann es anschlägt und der Körper damit wieder im reinen ist ?

Da Erythrozyten eine Lebensdauer von 120 Tagen haben, denke ich rein logisch, dass nach diesem Zeitraum die Symptome der Anämie vorbei sein müssten. Keine Gewähr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH