» »

Vibrieren – Nach Eisen- und B12 Wert fragen bei Blutabnahme?

x&Yuxnax hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Neurologie passt vielleicht nicht so ganz, aber naja.

Ich muss Montag zur Blutabnahme, der HNO hatte mich zu meinem Hausarzt geschickt, weil ich einfach seit langem konstant eine verstopfte Nase habe, es einfach nicht besser wird, ich dauernd niese und jetzt mein Rachen auch noch dauernd rot ist usw. Er meinte, man solle mal nach dem IgE Wert gucken, vielleich hätte ich ja eine Allergie oder Unverträglichkeit...

Jetzt wollte ich fragen, ob ich am Montag wohl die Arzthelferin fragen soll, ob man auch wieder nach dem Eisen und dem B12 Wert fragen kann.

Eisenmangel habe ich bestimmt wieder, ich hatte letztes Jahr ne Anämie und habe dann von September bis Mitte April Eisentabletten genommen. Aber mir ist momentan schon wieder dauernd kalt, ich habe Augenringe, bin immer müde usw. Außerdem habe ich mal gelesen, dass man bei Eisenmangel auch dieses Restless-Legs Syndrom haben soll...

Und ich habe es seit ner Woche ca. dass sehr oft meine Beine zittern/vibrieren. Ich weiß aber nicht, ob das jetzt am Stress liegt bzw. psychisch bedingt ist oder obs am Eisenmangel liegt oder an einem schlechten B12 Wert.....

Weil letztes Jahr meinte der Arzt, "mein B12 Wert könnte besser sein". Was auch immer das heißen mag und dann musste ich auch noch Vit. B Tabletten nehmen, wodurch das wohl besser wurde...

Wenn man hyperventiliert (habe ich leider auch schon mal gemacht...), dann vibriert man doch in der Regel am ganzen Körper und nicht nur in den Beinen oder?

Ich könnte verstehen, wenn momentan schon wieder alles psychisch ist, weil ich habe nur Stress, gerade heute war echt nen blöder Tag, ich habe auch geweint und naja...

Sodbrennen habe ich auch total oft, esse und trinke unregelmäßig, hmja.

Vielleicht ist es ja auch Magnesiummangel, aber den kann man glaube ich im Blut nicht feststellen oder?

Aber bevor mir der Arzt sagt, es ist psychisch, wollte ich lieber die Werte erst wissen...

Meint ihr, das ist wohl okay? Eigentlich bin ich ja nur wegen dem IgE Wert da...

Nicht, dass der Arzt dann denkt, ich wüsste es besser als er...

Außerdem muss mein Vater das bezahlen (privat versichert), aber so teuer ist das nicht oder?

Antworten
Rki`o G+ranxde


Ist nur ein zufällig gefundenes Labor: [[http://www.labor28.de/igel/preise.html]]

Ernährungsberatungen sind ebenso Kassenleistungen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH