» »

Wichtig...bitte helft mir!!!

fhreefaXll1 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

wie schon mal geschrieben leide ich seit drei Wochen unter mal mehr, mal weniger diffusen Symptomen wie Schmerzen, Krämpfe, Kribbeln, Kraftlosigkeit, Übelkeit usw.

Nun bin ich beim Durchstöbern meiner Unterlagen auf einen elf Monate alten MRT-Bericht gestoßen. Damals wurde das volle Programm durchgeführt, dh halbe Stunde drin inklusive Kontrastmittelgabe.

Danach sagte man mir nichts, außer dass ich vermutlich keine Epilepsie habe (deshalb wurde das gemacht). Nun stieß ich aber vorhin auf den Ausdruck "kleines Falxosteom hochfrontal". Ist es wahr, dass das ein "gutartiger Tumor" ist, der durchaus Schmerzen und neurologische Ausfallerscheinungen verursachen könnte und wenn ja, könnte es da einen Zusammenhang geben?

Und warum sagt mir das keiner? Normal gehört sowas doch kontrolliert!

Ich hatte in dem Jahr noch einmal Notfall-CT wegen Kopfschmerzen und einmal Notfall-MRT wegen genannter Symptome inkl. Nackensteife, beides absolute Kurzform und ohne KM zum Ausschluss von Apoplex bzw. Gehirnblutung usw.

Bitte helft mir!

LG

Antworten
Evhem.aliger Nutz_e5r (#5]53x898)


Ein Falxosteom ist eine gutartige Knochenwucherung zwischen in der Trennhaut der beiden Gehirnhälfen.

Osteom steht für den gutartigen Tumor.

Falx steht für die harte Haut zwischen den Gehirhälften.

f;reePfall1


Danke.

Aber kann das Symptome machen?

Und muss das behandelt werden?

E<hema8ligeDr7 Nuvtzer (0#5538x98)


Das wiederum liebe Freefall kann Dir nur ein Arzt beantworten.

Die Tatsache das es sich um etwas gutartiges handelt ist ja schon mal schön.

In wie weit man da tätig werden muss oder auch nicht, weiß ich leider nicht.

Kannst Du nicht mal beim Doc anrufen und versuchen die Frage kurzfristig telefonisch zu klären?

Dann kannst Du bestimmt wieder ruhig werden.

fireekfallx1


Hab ich dann direkt gemacht.

Man hat mir mitgeteilt, dass es eine Art von Knochentumor ist, von dem man erst nach eingehender Untersuchung sagen könnte, ob gut- oder bösartig.

Und dass ich in den nächsten Tagen unbedingt zu meinem Arzt gehen und das mit ihm besprechen soll. Von wegen Ruhe, aber ich will mich jetzt nicht aufregen. Lauf ja seit mindestens einem Jahr mit dem Ding im Kopf rum, da wird es mich jetzt nicht gleich umbringen *Galgenhumor off*.

Ich versteh halt nicht, warum mir niemand zumindest gesagt hat, dass ich einen gutartigen Tumor habe. Weil selbst wenn es gutartig ist, muss man sowas ja schließlich ab und an kontrollieren. Aber zu mir wurde KEIN WORT gesagt :( und DAS regt mich grad noch mehr auf, als das Ding.

E&hemali.ger Nutzer W(#553n89x8)


Das finde ich persönlich auch echt einen OBERHAMMER !!! :(v

Tut mir sehr leid für dich, dass das geführte Telefonat nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat.

Ich drücke auf jeden Fall die Daumen das Du eine positive Meldung bekommst. @:)

fbraeefFallx1


Danke, kann ich brauchen :-)

Ich kann ja hier dann schreiben, wie es weitergeht, wenn es dich interessiert :-)

Chr\an5k1


Hallo freefall1

UUUUppppsssss, da ist aber wirklich was schief gelaufen und durchaus berechtigt, dass Du nun so aufgeschreckt und sauer bist. Das verstehe wer will, ich kann es auch nicht verstehen.

Versuche Dich trotzdem nicht allzu fertig zu machen, ok?

Warte jetzt erst einmal die weiteren Untersuchungen ab. Ich drücke Dir auch die Daumen, dass es nichts schlimmes ist und es sich gut behandeln lässt.

Würde mich auch freuen, wenn Du hier weiter berichtest, auch wenn ich mich leider mit diesem Thema überhaupt nicht auskenne und ich Dir somit auch leider nicht wirklich, ratschlagmässig helfen oder unterstützen kann.

Alles Gute für Dich :)_

E7hemalniger NDutzekr (#55389x8)


@ Freefall

bitte berichte auf jeden Fall mal was der Arzt gesagt hat.

Ich wünsche Dir das bsete :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH